Bislang 33.660 Anträge auf Umweltbonus gestellt

Bild: Renault

Anzeige

Im dritten Quartal dieses Jahres gingen laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) 10.636 Anträge für den Umweltbonus ein. Somit steigt die Anzahl der beantragten Förderungen auf insgesamt 33.660. 58 Prozent der Anträge entfielen auf reine Elektroautos.

Das vergangene Quartal war somit das bislang stärkste seit der Einführung des Umweltbonus im Juli 2016. Verglichen mit dem ersten Jahr der Förderung, in dem 23.024 Anträge gestellt wurden, entspricht das einer Steigerung von rund 85 Prozent.

19.589 Anträge entfielen auf reine Elektroautos, was einem Anteil von 58 Prozent entspricht. Für Plug-In Hybride wurden 14.067 Anträge gestellt und für Brennstoffzellenfahrzeuge vier.

Mit 4.656 Anträgen führt der Renault ZOE das Fahrzeug-Ranking an, gefolgt vom Audi A3 e-tron mit 3.985 Anträgen und dem BMW i3 mit 3.754 Anträgen.

Bei den Herstellern liegt BMW mit 7.519 Anträgen vorne, gefolgt von Renault (4.880) und Volkswagen (4.198).

Die meisten Förderungen wurde von Unternehmen beantragt (18.271). Wie zu erwarten war, machen Privatpersonen nur rund 44 Prozent (14.809) der Anträge aus.

Mit dem Umweltbonus wird der Kauf von reinen Elektrofahrzeugen und Plug-In Hybriden in Deutschland gefördert. Für E-Autos gibt es 4.000 Euro, für Plug-Ins 3.000. Hersteller und Staat teilen sich die Kosten. Insgesamt sind 600 Millionen Euro im Topf, beantragt werden kann der Umweltbonus noch bis Juni 2019.

Zahlen laut Bafa: bafa.de

Bislang 33.660 Anträge auf Umweltbonus gestellt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,73 von 5 Punkten, basieren auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

5 Gedanken zu “Bislang 33.660 Anträge auf Umweltbonus gestellt

  1. Ich frage mich nur, warum das alles so lange dauert. Ich habe meinen Antrag (Phase 1) am 16.8.2017 für einen Zoe gestellt. 5 Wochen auf die Bewilligung gewartet. Sofort Phase 2 gestellt und warte seit dem auf das Geld. Eigentlich ist ja noch nicht wirklich viel los dort. Wie lange sollen die Menschen denn warten, wenn mal richtig viele Anträge eingehen?

  2. Hab ich das jetzt richtig verstanden. Sie haben am 16.08. den Antrag gestellt nach 5 Wochen die Bewilligung bekommen, also rein rechnerisch am 20.09. und sind somit vor 2 Wochen in Phase 2 gestartet, wobei man eigentlich nur 1,5 Wochen ansetzen kann, da noch ein Feiertag mit Brückentag dabei ist. Und nun regen Sie sich darüber auf noch kein Geld zu haben? Manchen Leuten ist echt nicht zu helfen. Seien Sie froh, dass es so schnell geht. Da hört man von anderen Leuten, wenn’s um Förderungen, Elterngeld oder Bafög geht ganz anderen Zeitangaben.

  3. Ich habe nicht besonders viel Erfahrung mit Behördenanträgen und ich rege mich auch nicht auf sondern stelle nur fest. Als Mann aus der „freien“ Wirtschaft kann ich mir nun mal nicht vorstellen, was da so viel Zeit kostet, einen gesetzteskonformen Prozess abzuarbeiten. Die Aufzählung von anderen negativen Beispielen macht den Umstand ja nicht besser. Aber keine Sorge, ich schlage mich schon durch bis zur Überweisung.

  4. Moin.

    Imho Zufall. Das Bafa ist eine Behörde… mehr muss man dazu nicht sagen. Mein Förderantrag für eine Solarthermie wurde innerhalb 5 Wochen komplett bearbeitet ( Zahlungseingang ), der meines Nachbarn 3 Häuser weiter (identische Anlage) nach 3 Monaten… und das bei schon länger vorhandenen Arbeitsabläufen als die der EV-Förderung.

  5. Es ist unfassbar – ich habe den Antrag schon bei Unterschrift des Kaufvertrages im April gestellt – wurde auch bewilligt mit dem Maßgabe, dass der Wagen – ein BMW i3 – erst einmal zugelassen sein muss bis die Euro 2000 gezahlt werden – macht auch Sinn. Am 24.8.17 war es dann so weit, sodass ich am 25.8. alles online hingeschickt hatte – bin mir sicher auch die Rechnung. Letzte Woche rief ich an, wo denn die Euro 2000 blieben und man stellte fest, dass die Rechnung angeblich fehlen würde und auch der unterschriebene Antrag – vom unterschreiben des Antrages war online nicht die Rede. Ich also alles sofort hingeschickt und bekomme am Samstag einen Brief in dem genau diese beiden Dinge als fehlend angefordert werden – kann sein, dass sich das überschnitten hat – ok, aber ein Anruf heute ergab dann, dass zwar jetzt alles da sei man aber mit der Bearbeitung erst bei Eingängen Ende August sei und da ich ja die Rechnung angeblich erst am 6.10. geschickt habe bin ich wieder hinten einsortiert und kann nun noch einmal 2 Monate warten – HALLO FRAU MERKEL – so kann man nicht arbeiten. Die haben doch eh nicht viel zu tun wie man den Zahlen entnehmen kann!!!!! Will die Winterreifen mit dem Geld bezahlen – darf ich dann so lange mit Sommerreifen fahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.