Nürburgringrekord für Elektroautos

Foto: raceabout.fi

Anzeige

Es ist zwar schon knapp einen Monat her, aber dennoch erwähnenswert.
Das Team der Metropolia Universität in Helsinki hat mit ihrem E-RA den Rundenrekord für Elektroautos mit Straßenzulassung auf 8:42,72 Minuten verbessert. Damit wurde die bisherige Bestzeit des MINI E von 9:51,45 um über eine Minute geschlagen.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf dem 20,832 km langem Kurs betrug 142 km/h, die Höchstgeschwindigkeit an der Döttinger Höhe 238 km/h. Dabei wurden 25,6 kWh konsumiert, was einem Verbrauch von 1230 Wh/km entspricht, im Alltag begnügt sich das Auto allerdings mit 145Wh/km.

Angetrieben wird der 1700 kg schwere E-RA von je einem Motor pro Rad, die gemeinsam kurzzeitig eine Leistung von 300 kW und 200 kW kontinuierlich liefern. So verwundert es auch nicht, dass der Sprint auf 100 km/h in 6 Sekunden erledigt wird und die Höchstgeschwindigkeit bei über 240 km/h liegt. Der Lithium-Titanat Akku sorgt mit seiner Kapazität von 32 kWh im Alltag für eine Reichweite von 200 km.

Zum Schluss habe ich noch ein Video der Rekordfahrt und ein paar Fotos für euch.

Nürburgringrekord für Elektroautos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Nürburgringrekord für Elektroautos

  1. Pingback: E-RA schnellstes Elektroauto auf Eis – Weltrekord | GoingElectric

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.