E-RA schnellstes Elektroauto auf Eis – Weltrekord

E-RA Weltrekord auf Eis

Foto: Nokian

Anzeige

Ein neuer Weltrekord für den E-RA, von der Metropolia Universität in Helsinki. Nachdem der E-RA bereits den Rundenrekord auf dem Nürburgring mit 8:42,72 Minuten gebrochen hatte, hat sich das Team der Metropolian Universität nun auf gemacht, den Geschwindigkeitsrekord auf Eis für Elektroautos zu brechen.

Am Samstag den 17. März war es soweit. Auf dem gefrorenen See Ukonjärvi im Norden Finnlands erreichte der Nokian Testfahrer mit dem E-RA eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 252,09 km/h – Weltrekord auf Eis für Elektroautos. Die Höchstgeschwindigkeit in eine Richtung lag sogar bei 260,06 km/h. Für den Weltrekord wird jedoch der Durchschnitt aus zwei Läufen in entgegengesetzter Richtung genommen.

Der Energieverbrauch bei Höchstgeschwindigkeit lag beim E-RA bei ungefähr 1250 Wh/km, damit würde das Elektroauto seine 32 kWh große Batterie in knapp 25 Kilometern leeren.

Der E-RA der Metropolia Universität Helsinki ist ein 1700 kg schweres Elektroauto. Angetrieben wird er von je einem Motor pro Rad, die gemeinsame Leistung liegt bei knapp 300 kW. Den Sprint auf Tempo 100 erledigt der E-RA in 6 Sekunden. Der 32 kWh große Lithium-Titanat Akku sorgt im Alltag für eine Reichweite von 200 Kilometern.

Videos der Weltrekorfahrt




E-RA schnellstes Elektroauto auf Eis – Weltrekord: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.