Phoenix: Mit recycelten Batterien zum Reichweitenrekord

Foto: ITAP

Anzeige

Ein neuer Reichweitenrekord für Elektroautos wurde auf dem Auto Club Speedway of California in Fontana aufgestellt. Das Besondere daran, das Rekordauto ist ein umgebauter 5er BMW mit gebrauchten Batterien.

Erst nach 994,5 Meilen oder umgerechnet 1.600,5 Kilometern hatte die Rekordfahrt ein Ende, ein neuer Guinness-Weltrekord. In welcher Klasse der Rekord gezählt wird, ist aktuell leider noch nicht bekannt, vermutlich für Elektroautos mit Straßenzulassung. Denn vor einem Monat hat der E-Bus von Proterra einen Rekord mit 1.772 Kilometern Reichweite aufgestellt und der Schluckspecht E fuhr bereits 2011 1.631,5 Kilometer ohne nachzuladen.

Gefahren wurde natürlich auf einer abgesperrten Strecke, dem Auto Club Speedway of California. Dem Video (unten) zufolge, wurde mit einer Geschwindigkeit von knapp unter 30 Meilen pro Stunde (nicht ganz 50 km/h) gefahren, um diese Reichweite zu erzielen.

Basis für das Phoenix genannte Elektroauto ist ein E39 5er BMW, der auf Elektroantrieb umgerüstet wurde. Die Energie liefern 64 gebrauchte Module von LG Chem mit einer Gesamtkapazität von fast 200 Kilowattstunden. Wie man im Video unten erkennen kann, ist der Großteil des Innenraums mit Batterien gefüllt. 90 Prozent des Fahrzeugs bestehen aus recycelten Teilen. So wundert es kaum, dass die Kosten für den Bau des Fahrzeugs bei unter 14.000 Dollar lagen.

Hinter dem Projekt steht die Firma ITAP, die sich auf das Recycling und die Zweitverwertung von Elektronik und Batterien spezialisiert hat. Und wie kann man besser demonstrieren, dass noch nutzbare Kapazität in ‚alten‘ Batterien steckt als mit ihnen einen Reichweitenrekord aufzustellen.

Zum Schluss noch ein Video, das im Rahmen der Rekordfahrt gedreht wurde.

Leider scheint das Video temporär oder dauerhaft entfernt worden zu sein. Sobald es wieder verfügbar ist, werde ich es aktualisieren. In der Zwischenzeit, hier ein etwas älteres Video des Fahrzeugs.

Phoenix: Mit recycelten Batterien zum Reichweitenrekord: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,75 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Phoenix: Mit recycelten Batterien zum Reichweitenrekord

  1. Hi.

    Wo ist da jetzt der Witz?
    Mit 200kWh Akkukapa ( egal ob neu oder gebraucht, 200 sind 200 ) bei unter 50km/h auf nem Rundkurs stur rumzurollen… wie weit käme ein aktuelles MS mit dieser Akkukapazität und dem Tempo?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.