3.171 Elektroautos im April neu zugelassen

Foto: Kia

Anzeige

Im April sind die Zulassungszahlen wieder etwas gesunken, ein Effekt, der sich jährlich zu wiederholen scheint. 3.171 reine Elektroautos wurden neu zugelassen, im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 124 Prozent. Nicht ganz so stark nachgegeben haben die Zahlen der Plug-In Hybride.

Im April gab es erneut einen Wechsel an der Spitze der Neuzulassungen von reinen Elektroautos. Mit 721 Fahrzeugen lag der Kia Soul EV diesmal vorne. Ein wenig auffällig, da kein Modellwechsel anstand oder besondere Rabatte gewährt wurden. Wohin die Soul EV mitunter gehen, könnte ihr hier nach lesen. Der e-Golf folgt mit ordentlichem Abstand, 456 Fahrzeuge des Wolfsburger Elektroautos wurden im April neu zugelassen. Den dritten Rang belegt der Renault ZOE mit 422 Neuzulassungen, gefolgt vom BMW i3 (ohne Range Extender) mit 395 verkauften Fahrzeugen.

Der Marktanteil von reinen Elektroautos verharrt weiterhin bei einem Prozent, im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies jedoch ein Wachstum von 124 Prozent – die Neuzulassungen haben sich also mehr als verdoppelt.

Im April wurden zudem 2.632 Plug-In Hybride neu zugelassen. Dies entspricht einem Marktanteil von 0,8 Prozent und einem Wachstum von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Sobald das Kraftfahrtbundesamt die Zahlen der einzelnen Plug-In-Modelle veröffentlicht hat, sind sie hier nachzulesen.

Eine detaillierte Auflistung der Zulassungszahlen findet ihr wie immer hier: Übersicht der Zulassungszahlen

Quelle: Kraftfahrtbundesamt

3.171 Elektroautos im April neu zugelassen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “3.171 Elektroautos im April neu zugelassen

  1. Liebe E-Foristen,

    Da ist wohl ein Schiff aus Korea in Bremerhaven angekommen… (nur) so lassen sich der Sprung nach oben erklären.
    Gruß Pandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten im Rahmen der Kommentarfunktion zu. (Datenschutzerklärung)