Karte Kulturzentrum Amthof Feldkirchen in Kärnten
Karte laden

Kulturzentrum AmthofFeldkirchen in Kärnten

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Amthofplatz 1
9560 Feldkirchen in Kärnten
Österreich
Anzeige
ID

#11771

Betreiber
IAM
Verbund
Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

Lebensland Kärnten

EMC Ladekarte

Anschlüsse
Ladesäule 1 #10551
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #34490
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #34491
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
SchukoSchuko #34492
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #34493
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #34494
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
CEE Blau (Camping)CEE Blau (Camping) #34495
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
CEE Blau (Camping)CEE Blau (Camping) #34496
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

13 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 20.12.2020

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Auf dem Parkplatz vor dem Kulturzentrum Amthof (kultur-forum-amthof.at).

Ladeweile

Kulturzentrum Amthof (kultur-forum-amthof.at),
Stadtsaal Feldkirchen,
viele Restaurants, Cafes, Bars und Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung,
Hofer, Dänisches Bettenlager, Lidl, Deichmann, Forstinger, Vögele, dm, usw. in fußläufiger Entfernung

Allgemeine Hinweise

Am Parkplatz steht weiters ein Solarschwammerl mit etlichen Schuko-Steckdosen.

Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

2 Kommentare zu Kulturzentrum Amthof Feldkirchen in Kärnten

  1. Die Ladesäule ist ganz schön schwierig zu bedienen, zumal das Display gegen die Sonne(!) gerichtet ist und nicht zuletzt dadurch bereits fast erblindet ist. Dann wird dort über zahllose Knöpferl und Schriften erklärt, wann und wie man den Startknopf zu drücken hat. Schon etwas befremdlich. Letztendlich ist aber guter Strom herausgekommen, vielen Dank.

    Das Dorf hat einen eigenwilligen Charme, bietet aber viel Kultur.

  2. Die Ladesäule ist ganz schön schwierig zu bedienen, zumal das Display gegen die Sonne(!) gerichtet ist und nicht zuletzt dadurch bereits fast erblindet ist. Dann wird dort über zahllose Knöpferl und Schriften erklärt, wann und wie man den Startknopf zu drücken hat. Schon etwas befremdlich. Letztendlich ist aber guter Strom herausgekommen, vielen Dank.

    Das Dorf hat einen eigenwilligen Charme, bietet aber viel Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.