Ionity - Allgemeine Diskussion

Ionity - Allgemeine Diskussion

menu
Benutzeravatar
    Jan
    Beiträge: 2895
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 12:56
Aber über die 70 KW ging es dann selbst an dem fetten Schnelllader nicht? Ich hätte gedacht, da geht noch mehr. Der Soul EV soll doch 100 KW schaffen und da dachte ich, wo die Fahrzeuge doch fast aus der gleichen Schmiede kommen, aber da scheint dann ja nicht der Fall zu sein.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Anzeige

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
AMI
    Beiträge: 128
    Registriert: So 3. Jul 2016, 19:02
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 13:37
Jan hat geschrieben:Der Soul EV soll doch 100 KW schaffen und da dachte ich, wo die Fahrzeuge doch fast aus der gleichen Schmiede kommen, aber da scheint dann ja nicht der Fall zu sein.
Die Herstellerangaben das in xx Minuten am 100kW DC-Lader auf 80% aufgeladen werden kann bedeuten nicht das mit 100kW geladen werden kann.
Der Soul EV schafft real 62kW (wenn man eine entsprechende CHAdeMO-Säule findet), der IONIQ Electric 67kW (wobei es auch ein Youtube-Video aus Norwegen gibt wo die Säule bei einem IONIQ 69kW anzeigt).

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Benutzeravatar
    Jan
    Beiträge: 2895
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 14:09
Ah, ok. Ja, Björn Nyland hatte den Ioniq schon an einer 100 KW Säule getestet und vermutet, an einer 150 KW Säule geht noch was. Aber das scheint dann ja nicht der Fall zu sein. Wobei ja diese Werte schon enorm sind, wenn man die Akkugröße bedenkt.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Benutzeravatar
    AndreR
    Beiträge: 887
    Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
    Wohnort: Crailsheim
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 14:18
Eigentlich wäre bei Schnellladesäulen die Klassifizierung nach Ampere realistischer.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Schwani
    Beiträge: 1960
    Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 17:01
Die Angabe in Ampere ist mit Sicherheit die genauere.

Allerdings finde ich es für den täglichen Gebrauch lästig, da dann ständig umgerechnet werden muss und es außerdem bald noch viel mehr unterschiedliche Spannungslagen bei BEV's geben wird wenn die neuen Modelle kommen. Da ist mir die Angabe in kW trotz Ungenauigkeit lieber.

Es geht mir schon immer auf den Keks, dass BMW seine Akkus mit Ah angibt...
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Benutzeravatar
    AndreR
    Beiträge: 887
    Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
    Wohnort: Crailsheim
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 17:32
Da stimme ich Dir zu. Es ist einfacher. Aber absurderweise führt es eben zu dem Phänomen, dass ein Auto, welches mit „maximal 50 kW“ laden kann, an einer 50-kW-Säule langsamer lädt als an einer 100-kW-Säule.

Denn eigentlich bestimmt das Produkt aus Ladespannung und Ladestromstärke die Ladeleistung. Die Ladespannung steigt mit dem Akkustand, die Ladestromstärke ist meist konstant und wird über 80 % SOC reduziert. Die Lader, die mit mehr kW angegeben sind, können einfach mehr Ampere liefern.

Nehmen wir einen Akku mit 80 Zellen an, Ladeschlussspannung 4,3 V, Entladeschlussspannung bei 2,5 V. Bei einem Ladegerät, welches 125 Ampere liefern kann („50-kW-Säule“), könnte man zwar bei nahezu vollem Akku mit 43 kW laden, bei leerem Akku jedoch nur mit 25 kW. Eine Säule mit 200 Ampere („100-kW-Säule“) ließe sich der gleiche Akku jedoch mit 68,8–40,0 kW laden. Selbst, wenn das Ladegerät auf 50 kW limitieren würde, würde so deutlich länger schnell geladen werden. Wichtig ist natürlich, dass der Akku 200 Ampere auch aushält.

Vergleiche z.B. beim Ioniq zeigen aber, dass das wohl der Fall ist, denn dieser lädt bei gleichem SOC an „dickeren“ Säulen schneller als an schwächeren.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Schwani
    Beiträge: 1960
    Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Mo 30. Apr 2018, 20:29
Ich weiß um die technischen Zusammenhänge - bin seit Jahrzehnten in der Materie.

Mir geht es um ‚Liesschen Müller‘, wenn überhaupt interessiert sich ‚Otto Normalo‘ - draußen vor der Säule - nur für die absolute Leistung (kW).

Deshalb finde ich die angezeigten Daten auf den Schirmen der Brohltalsäulen auch so gelungen - da ist für jeden etwas dabei.
Für die Masse der Nutzer - schön groß - die Anzeige der Ladeleistung als Grafik und Wert, für die technisch interessieren auch Spannung und Strom. Fehlen würde jetzt nur noch die Zelltemperatur. :D
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Benutzeravatar
folder Mo 30. Apr 2018, 20:45
Fehlen tut hauptsächlich der Preis pro KWh.

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
Benutzeravatar
folder Di 1. Mai 2018, 10:55
Wieso sollte der Ioniq, der an einer 200A Säule mit 175A lädt, an einer 400A Säule mit mehr als 175A laden? Diese fehlende Logik kommt daher, dass mit völlig untauglichen Angaben wie "100kW Säule" oder "50kW Schnelllader" operiert wird. Ich hoffe inständig, dass bei Goingelectric 2.0 endlich für jeden Ladeanschluss Stromstärke, Spannung und maximale Leistung jeweils separat eingegeben werden können. So wie es bei Chargemap schon heute funktioniert.

Eine 200kW Säule kann übrigens künftig z.B. sein:
250A 800V
500A 400V
200A 1000V
175A Dauer- und 200A Spitzenstrom 1000V
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

menu
zitic
    Beiträge: 2589
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 57 Mal
folder Di 1. Mai 2018, 12:05
Sind die meisten Säulen nicht auf ungefähr 400V ausgelegt und entsprechend ergibt sich dann die Stromstärke? Also 50 kW ca. 125 A, 100 kW ca. 250 kW usw.? Ja, es gibt ein paar kleine Ausnahmen, aber das ist doch eigentlich die Regel? Dann weiß man ja auch, was einen mit dem eigenen Auto erwartet, wenn man sich dafür interessiert.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag