Allego eröffnet ersten MEGA-E Standort in Eindhoven

Foto: Allego

Anzeige

Heute wird der erste Standort des europäischen MEGA-E Projektes in Eindhoven in den Niederlanden von Allego eröffnet. An vier 350 Kilowatt starken Ladepunkten kann ab sofort auf dem Gelände des Van der Valk Hotels geladen werden. Insgesamt stehen dort nun 50 Ladepunkte zur Verfügung.

Die vier MEGA-E Ladepunkte sind Teil des Charging Hubs „Green Zone“, das auf dem Gelände des Van der Falk Hotels in Eindhoven Nahe der A2 und A67 errichtet wurde. An 24 Tesla Superchargern, einer Schnellladesäule mit 50 Kilowatt, 16 Typ2 Ladepunkten mit 22 kW sowie vier 11 kW Ladepunkten konnte man dort bereits laden, nun kommen vier 350 Kilowatt starke Schnellladepunkte (CCS) hinzu. Zum ersten Mal setzt Allego hierbei flüssigkeitsgekühlte Ladekabel ein.

Die vier neuen Ladepunkte sind Teil des Projektes MEGA-E (Metropolitan Greater Areas Electrified), das von der Europäischen Union gefördert wird. Im Rahmen dessen wird Allego 322 ultraschnelle Ladesäulen und 39 multimodale Ladesäulen in mindestens zehn europäischen Metropolen errichten.

Allego eröffnet ersten MEGA-E Standort in Eindhoven: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,39 von 5 Punkten, basieren auf 28 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten im Rahmen der Kommentarfunktion zu. (Datenschutzerklärung)