Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

luig
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Da ich noch nie E-Auto gefahren bin, ausgenommen die Grand Tour Swiss (da musste ich mich ums Laden nicht kümmern), bräuchte ich den ein oder anderen Tip in diesem Tarif-Dschungel.
Folgende Situation: Ich bin quasi am geogr. Mittelpunkt Österreichs daheim, hier kann ich im Carport mit 11 KW laden, da ist alles klar.
Für gelegentliche Langstecken nach Wien (300km), München (220km), Bozen (380km) Reschensee, Gardasee, obere Adria (alles zwischen 400 und 500km) müsste ich unterwegs schnellladen.
Auto(s): IONIQ 5 bestellt, bis zur Auslieferung (Sommer?) bekomme ich einen BMW i3.
Cool wär's natürlich mit so wenig Ladekarten wie möglich das auslangen zu finden. Beim IONIQ 5 ist anscheinend 2 Jahre vergünstigtes Laden bei Ionity für 29 ct/kWh Europaweit dabei, damit wär ich vermutlich eh schon sehr gut bedient, zumindest bei einigermaßen guter Planung. Aber ich brauch wahrscheinlich auch was in Wien sowie für den BMW die nächsten Monate, wobei der max. nach Wien bzw. München muss.
Neuer Kona 39 kWh bis der IONIQ 5 aufschlägt
Anzeige

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

chrisleibnitz
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Sa 14. Nov 2020, 05:43
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
tja, das ist alles nicht so einfach. Gut beraten bist du sicher mal mit der Karte vom Elektro-Mobilitäts-Club (emc). Wenn Du in Wien übernachtest, könnte auch die Wien-Energie-Karte interessant sein, weil es über Nacht einen vergünstigten Tarif gibt.

Persönlich gut finde ich auch die DA Emobil-Karte, weil es eine kWh-Abrechnung gibt. Ist aber auch über den EMC möglich.
Zoe Zen R135 mit 50kWh-Batterie in Weiß

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

wiwi
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 14. Jan 2021, 14:03
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Mit der ENBW-App und dem Vielfahrer-Tarif macht man für den Start nichts falsch. Dann noch die ÖAMTC-epower Karte obendrauf und man ist ganz gut vorbereitet. Alles nach kWh-Abrechnung.

Schöne Grüße aus dem nahen (?) Ennstal!
eGolf 300 Atlantik Blau - PV 37,73kWp - go-eCharger

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

Helfried
read
Die erwähnten EnBW, ÖAMTC, Wien Energie (für die Nacht) und Ionity sind gut. Wobei ÖAMTC-Lader ja jetzt auch mit EnBW gehen.
Wien lädt man tagsüber eher mit EnBW (aber bitte nicht zu viel roamen!).
Bekommt man eigentlich mit dem Ioniq 5 auch den Hyundai-Sondertarif bei EnBW?

Übrigens... gibt es den Ioniq 5 wirklich schon im Sommer dieses Jahres, wie du sagst?? Ich dachte, so 2023 oder so.
Boah, da müssen sich meine VW-Aktien aber sputen, dass sich mir das finanziell ausgeht. :)

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

wiwi
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 14. Jan 2021, 14:03
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Was jedenfalls weniger reizvollen Optionen sind: Smatrics und Energie Steiermark (letzteres nur erwähnt falls das aufgrund der geographischen Gegenbenheiten in Betracht gezogen werden würde)
eGolf 300 Atlantik Blau - PV 37,73kWp - go-eCharger

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

luig
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ja also erstmal vielen Dank.
Wien Energie werd' ich wohl brauchen weil die Tochter in Wien ist die wir des öfteren besuchen und da macht der günstige Nacht Tarif absolut Sinn.
EnBW werd' ich ebenfalls brauchen weil die in D-land und Europa sehr gut aufgestellt sind, ein Teil unserer Familie lebt in München, da ist man dann ebenfalls des öfteren. Ob für den Ioniq 5 der Sondertarif gilt wird sich zeigen.
EMC könnte man auch noch nehmen, mal schauen

ÖAMTC erfordert eine Mitgliedschaft, daher eher nicht denn das kommt dann einer Grundgebühr gleich weil ich ja den Club als solches nicht brauche.
Bin zwar viel in der Steiermark unterwegs aber das sollte die Reichweite vom Auto bzw. das Roaming der anderen Karten abdecken.
Neuer Kona 39 kWh bis der IONIQ 5 aufschlägt

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

emerge
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 12:30
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 340 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
@luig

Nur zur Sicherheit: bei der EMC-Ladekarte hast Du auch eine jährliche "Clubgebühr".
Dafür hast Du dann alle Landesenergiegesellschaften (abgerechnet über Linz AG) unter einem Dach (nur der WienEnergie Nachttarif ist direkt wesentlich günstiger), da-emobil, Ella und einige kleinere mehr. Insgesamt ist aber ein ständiges Beobachten der Preise schon angesagt, sonst fährt man preislich ein. In Italien ev. noch die Enel-Ladekarte/App.
Empfehle Dir die App AirElectric für den Preisvergleich: da kannst Du für Dein ausgewähltes Fahrzeug und Deine Ladekarten für die unterschiedlichen Ladestationen für zeit- wie auch kWh-basiertes Laden die Kosten vergleichen.
Ciao Christian
ID.3 1st Edition Max
Softwarestand 0792 (2.1)
Zulassung 07.10.2020
Bewertung 4,4 von 5* (Update 2.1)

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

luig
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ja stimmt EMC hat quasi auch eine Grundgebühr, muss man sich anschauen ob sich das lohnt. Die Landesenergiegesellschaften wären ja auch bei der Wien Energie Karte an Board wenn ich richtig recherchiert hab. Was ich in Wien noch nicht rausgefunden hab ist wie das Laden in der Nacht funktionieren soll, man darf ja nur so lange dort stehen wie man ladet, was ja im Grunde auch vernünftig ist, nur wenn ich dann um 3h früh das Auto wegstellen muss ist das nicht grade prickelnd??
Neuer Kona 39 kWh bis der IONIQ 5 aufschlägt

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

Hellkeeper
  • Beiträge: 777
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
@luig
Das Halte-/Parkverbot ausgenommen für Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs gilt in Wien nur von 08:00 bis 22:00. Davor oder danach kann jeder unbegrenzt parken. Du musst also dein voll geladenes Auto erst ab 08:00 vom Platz räumen. Im Umkehrschluss musst du natürlich Glück haben, dass die Ladesäule nach 22:00 nicht von einem Verbrenner zugeparkt ist. Was gerade in den Innenbezirken (1-9, 20) durchaus vorkommen kann.

Re: Anfänger sucht Ladekarte(n) Österreich

luig
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Aha, dass kann nach 22h tatsächlich blöd sein aber wenn man's weiß fährt man die Ladesäule halt vor 22h an.
Noch eine Wien-spezifische Frage: Bislang (mit dem Verbrenner) durfte ich im Nahbereich meiner Tochter (7. Bezirk) nur am Wochenende kostenlos parken, ich hab halt dann das Auto teuer in einer Lugner Garage geparkt. Wie schaut das mit dem Elektroauto aus, zumal das dann ja eine W-Nummer (Instadrive) hat?
Zuletzt geändert von luig am Mo 12. Apr 2021, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
Neuer Kona 39 kWh bis der IONIQ 5 aufschlägt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag