News

Mercedes Concept B-Klasse Electric Drive auf Autosalon Paris

Mercedes Concept B-Klasse Electric Drive
Foto: Mercedes
Anzeige

Der Pariser Autosalon steht vor der Tür und da mag natürlich auch Mercedes nicht mit einem Elektroauto fehlen. Vorgestellt wird die Studie Concept B-Class Electric Dirve. Eine Markteinführung ist für 2014 geplant.

Den Zusatz ‚Electric Drive‘ werden in Zukunft alle batterieelektrischen PKW von Mercedes-Benz, AMG und smart tragen.

Doch nun zur elektrischen B-Klasse. Angetrieben wir das Concept B-Class Electric Drive von einem 100 kW (136 PS) starken Elektromotor, der das Elektroauto mit einem Drehmoment von 310 Newtonmeter recht flott in Bewegung setzen sollte.

Die Lithium-Ionen findet ihren im Platz im ‚Energy Space‘, einem Raum vor der Hinterachse. Dieser kann auch für andere Antriebe, z.B. für eine Brennstoffzelle, genutzt werden. Die Batterie soll eine Reichweite von 200 Kilometern sorgen.

Auf geladen wird sie an einer haushaltsüblichen Steckdose bei 230 Volt oder per Schnellladung an einem Drehstromanschluss.

Mercedes gibt an, dass eine Serienfertigung für die Mercedes B-Klasse Electric Drive geplant ist, allerdings nicht vor 2014. Sie wird also vorher noch auf einigen Automobilausstellungen zur Schau gestellt, bis man sie bei kaufen kann.

Auf dem Pariser Autosalon werden zudem Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive und smart BRABUS electric drive ihre Weltpremiere feiern.

Mercedes Concept B-Klasse Electric Drive auf Autosalon Paris: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,75 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

2 Kommentare zu “Mercedes Concept B-Klasse Electric Drive auf Autosalon Paris

  1. Ist die B-Class ED dann mit Tesla PowerTrain oder ist das Bosch oder sonst was? Weiss hier jemand etwas?

  2. Ich gehe stark davon aus, dass die B-Klasse in Kooperation mit Tesla entstanden ist.

    Dies hat Daimler ja selbst in der Automobilwoche angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.