1000 Kilometer mit einer Akkuladung

Foto: BEA-tricks

Anzeige

Die Rekorde reißen einfach nicht ab. Vor kurzem gelang es BEA-tricks mit einer Akkuladung 1000 Kilometer quer durch Deutschland zu fahren. Startpunkt war Flensburg, Ziel die Leitmesse für Elektromobilität eCarTec in München.

Nach 18 Stunden war es vollbracht. Der von BEA-tricks umgebaute Citroën Berlingo erreichte nach 1000 Kilometer Fahrt das Ziel in München. Laut Daniel Sperling hätten sie sogar noch 150 weitere Kilometer zurücklegen können. Möglich machten dies 10 je 18 kWh starke Batterien, welche den Laderaum des Kleintransporters ziemlich gut ausfüllten. Die Batterien, die auch in den Smart Fortwo Umbauten des Unternehmens eingesetzt werden, wiegen insgesamt knapp 1,2 Tonnen. Dies zeigt, dass zwar Reichweiten von 1000 km mit einer Akkuladung heute schon möglich sind, wenn dazu aber ein bis zum Rand gefüllter Kleintransporter nötig ist, sind wir in der Praxis von solchen Reichweiten noch weit entfernt. Dies wird sich in den nächsten Jahren sicher dramatisch verbessern.

1000 Kilometer mit einer Akkuladung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.