GET CHARGE

gradegrade
Dieses Angebot ist leider nicht mehr verfügbar.
Anbieter
Alpiq Energie Deutschland GmbH
Kantstrasse 21
10623 Berlin
Deutschland
local_phone+49 800 330 1338
Kosten

Grundgebühr: keine

Laden:
Bevorzugte Partner:
AC: 29 ct./kWh - DC: 39 ct./kWh

Sonstige Partner:
AC/DC: 89 ct./kWh

Laden außerhalb Deutschlands:
AC/DC: 79 oder 129 ct./kWh

Für eine Auflistung der Preise pro Land siehe get-charge.com

Zugangsmittel

RFID-Karte

App

Ladeverbund Anbieter
kein eigener Ladeverbund
Anzeige
Ladeverbunde Roaming
allegoallersäulebe.energisedBoschBürger Energie DrebachchargeIT mobilityComfortchargeCommercial Chargerda-emobilDB EnergieDEW21Digital Energy Solutionse-ladenE.ONebeeeCarUpeinsEnBWEnBW ODRENCWENIOEWE / SWBGrüne SäuleHeldeleIberdrolainno2gridinnogy eRoamingInselwerkeIONITYKreiswerke BarnimLadeverbund+LastMileSolutionsMaingau EnergieMOONMVV eMotionPfalzwerkePlug'n ChargeSpertoStadtwerke Annaberg-BuchholzStadtwerke HalleStadtwerke KlagenfurtStadtwerke LeipzigStadtwerke LindauStadtwerke SolingenStadtwerke TübingenVirtaVLOTTEWestfalen AGZSE
Ladesäulen

Alle kompatiblen Ladesäulen für GET CHARGE

Informationen

Get-Charge (betrieben von Alpiq) wird zum 31.12.2020 eingestellt:

[...] wir bedauern dir mitteilen zu müssen, dass Alpiq beschlossen hat, den Betrieb von GET CHARGE zum 31. Dezember 2020 einzustellen. Alpiq hat entschieden, diese Dienstleistung in Deutschland nicht weiter anzubieten.[...]

Statistik

10.594 Standorte mit 29.459 Ladepunkten sind mit diesem Angebot nutzbar

GET CHARGE ist Nr. 8 der beliebtesten Angebote

von am 04.12.2018 gemeldet, aktualisiert am 27.12.2020 von Markus_Bpunkt
Anzeige

Die Angaben beziehen sich auf die Daten in diesem Verzeichnis.

20 Kommentare zu GET CHARGE

  1. Anmeldung, Registrierung und App haben sofort funktioniert. Getestet mit 2 E-ON Säulen

  2. Die App zeigt bei mehreren Schnellladesäulen in der Region nur 11KW an, obwohl sie auf 50KW ausgelegt sind. Fehler in der App oder Beschränkung für Ladestrom-Kunden?

  3. Das sind Fehler in den von Hubject übermittelten bzw. dort hinterlegten Datensätzen zu den Ladepunkten.

  4. Diese Woche 2 mal an einer EnBW Säule Typ 2 Ladeversuche durchgeführt. Es blieb bei den Versuchen! Die Ladekarte der Telekom wurde nicht erkannt. Die Service Hotline, sehr freundlich übrigens, versprach mir, das Problem anzugehen. Es handelt sich um die Ladesäule an der A65 Raststätte "Pfälzer Weinstraße" West

  5. Habe mit der Ladekarte ähnliche Erfahrung gemacht, mit der App funktionierte die Freischaltung aber reibungslos

  6. Einfache Bestellung der Karte, Einsatzbereitschaft anfangs nicht gegeben, erste Rechnung deshalb auch bei 0,00 Euro, dann ging es plötzlich einwandfrei. Ich bin zufrieden und warte noch auf die zweite Rechnung, die dann einen höheren Wert anzeigen wird.

  7. E-ON ist leider in diesem Roamingverbund nicht mehr enthalten

  8. Anfang Februar 2019 Karte bestellt, bis heute noch nicht erhalten. Laut Telekom sehr hohe Nachfrage, kommen mit der Kartenproduktion nicht nach.

  9. Am 01./02.04. E-Autos gratis laden an 13.400 öffentlichen Ladepunkten bundesweit für alle Telekom-Ladestrom-Kunden und alle neuen GET CHARGE-Interessenten.

    Einfach ab Anfang April im Internet unter telekom.de/get-charge registrieren. Dort sind schon jetzt die bevorzugten und sonstigen Parter von Telekom GET CHARGE sichtbar.

  10. Ja das war es wohl beim günstigen Laden mit der T-Ladekarte! Nun will die Telekom bzw. Nachfolger wohl mit aller Gewalt sich den Verlust doppelt und dreifach von den Kunden zurückholen. Sie rechnet wohl mit der Schwerfälligkeit der Kunden und vielleicht auch dem Unwissen oder Vergesslichkeit. Wollen mal sehen wann der Nachfolger das Ladegeschäft einstellt oder nicht?

  11. 24.03.2019, Ladung Problemlos, allerdings beim Ioniq nur mit 35 KW, mehr wurde es nicht.
    Lag nicht am Ioniq, der hatte davor und danach bei Ionity mit 69 KW geladen.
    Somit gab die Ladesäule wohl nicht mehr her.
    Ausgelesen mit EVNotify.

  12. Ich bin sehr zufrieden mit Telekom Ladestrom.

  13. hervorragend gestartet mit tollen Ideen (z.B. dir Parkscheibe mit vorraussichtl. Ladedauer und Feld für Handynummer), ich konnte auch meinen ersten Roadtrip damit bestreiten. Dass die Preise zum 03.04.2019 steigen werden war klar, aber, jetzt sind alle Ladeverbund+ Stationen rund um Nürnberg als sonstiger Partner mit unsäglichen 0,89€ die kWh in der App gelistet. Schade drum..

  14. Die Preise für AC und DC-Laden wären in Ordnung, nur 0,89 EUR/kWh für nicht bevorzugte Ladestationen zu verlangen ist eindeutig Wucher. Das machen andere (EnBW, Maingau, usw.) besser/günstiger und haben außerdem ein viel größeres Ladenetz.

  15. abzocker preis... vorher immer preise auf chargeprice.app oder goingelectric vergleichen!

  16. Anmeldung funktioniert nicht. Service Hotline kann mich nicht hören. Das ist wie im 18. Jahrhundert bei GET Charge. Kann ich nicht empfehlen!

  17. Das Konzept mit den bevorzugten Ladeanbietern finde ich gut. Könnte sich Maingau ein Beispiel daran nehmen. Und wenn man auch bei goingelectric die sonstiges CPOs von GET CHARGE ausblenden könnte oder GET CHARGE bLa als Variante auswählbar machen

  18. P.S. wer nicht die App mit der Ausblendemöglichkeit nutzen kann und solange es keinen extra Eintrag hier im Verzeichnis für GET CHARGE bLa gibt, reicht (für CCS und Typ2) eine grobe bLa-Auswahl in der Ladeverbundliste mit allego, Digital Energy Solutions (DES) und innogy eRoaming. Mit dem eintippen von Buchstaben kann man schnell durch die Liste navigieren. Allego sitzt schon ganz oben, E und DES auswählen, K und innogy auswählen.
    Natürlich darauf achten, dass die günstigen Preise für die bLa von GET CHARGE nur in Deutschland gelten. Speziell in B und NL die mit allego gut abgedeckt sind, gelten die 79ct-Preise.
    Ich versuch aber mal einen Eintrag für GET CHARG bLa zu generieren.

  19. Tja, ich hab mein möglichstes versucht, aber der Admin (Guy) zeigt sich mal wieder unwillig hier eine userfreundliche, konstruktive Lösung zu finden und findet immer nur neue Gründe es nicht zu machen. Bleibt nichts anderes übrig als, dass sich jeder selbst den Filter erstellt, wenn er sich hier die bevorzugten Ladeanbieter von GET CHARGE in der Karte anzeigen lassen will.
    Neben einem extra Eintrag wäre auch noch eine Filteroption nach Preis denkbar gewesen, aber darauf ist er gar nicht eingegangen.

  20. Danke liebe Deutsche Telekom, so kann man sich auch aus der Affäre ziehen. Erst - wir bieten an - dann wir geben an GetCarge dann der Dienst wird in Deutschland eingestellt.
    Die folgende mail hat mich erreicht:

    wir bedauern dir mitteilen zu müssen, dass Alpiq beschlossen hat, den Betrieb von GET CHARGE zum 31. Dezember 2020 einzustellen. Alpiq hat entschieden, diese Dienstleistung in Deutschland nicht weiter anzubieten. Dieses Schreiben dient dazu, dir eine Frist von einem Monat gemäss unserem Vertrag einzuräumen und dir genügend Zeit zu geben, um eine alternative Lösung zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.
warning Ein Problem melden
addAngebot / Ladekarte melden