Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Benutzeravatar
read
Für alle jene die wie ich bald ein neues ABO oder Leasing brauchen und ev. auch mit einer Nummer kleiner zurecht kommen:

Vergleich Smart #3 Brabus vs. Hyundai Ioniq 5 AWD

Ein Vergleich zu beiden Autos, ich hatte den #3 Brabus für 3 Tage und 650 km zum Test. Den IQ5 fahre ich seit 2 1/2 Jahren und hab da klarer Weise wesentlich mehr Erfahrung und detaillierte Werte.
Die Verbrauchswerte beim Brabus muss man nach letztem WE mit Temperaturen um den Gefrierpunkt als reinen Winterverbrauch betrachten, dazu noch permanent nasse Fahrbahnen die sich ebenfalls negativ auf den Verbrauch auswirken.

Beschleunigung:

Der Brabus geht ab wie eine Rakete, die 0 - 100 Werte lassen sich durchaus mit dem ein oder anderen Carrera vergleichen.
Auch der Durchzug bis 150, eigentlich bis zur Vmax ist bemerkenswert

Der Ioniq 5 macht das mit knapp 5 sec. alles andere als schlecht aber im Brabus ist das gefühlt noch mal eine andere Liga. Vor allem so ab 130 zieht der Brabus deutlich besser an. 
Angesichts über 100PS mehr und über 300kg weniger auch nicht verwunderlich.


Verbrauch & Reichweite:

Die von mir ermittelten Verbrauchswerte sind absolute Winter-Werte! Leider war das Wetter an dem Test-WE winterlich, die Strassen fast durchwegs nass und Winterreifen montiert.
Ich hab über 650km (280 Autobahn Österreich) einen Verbrauch von 24,5kWh ab Ladesäule ermittelt, also inkl. Ladeverluste die durch die kalten Temperaturen auch noch überdurchschnittlich hoch waren. Der Mittelwert laut Bordcomputer war 20,8 kWh.

Der Ioniq 5 hat verbraucht über ein ganzes Jahr gemessen 20,6kWh inkl. Ladeverluste, allerdings ist der Autobahn-Anteil dabei nicht so hoch wie im Brabus.
Bei ähnlichem Fahrprofil schätze ich den Brabus knapp unter 20kWh

Antriebsstrang-AWD:

Der Antriebsstrang vom Brabus verzichtet im Eco + Komfort - Modus fast gänzlich auf den Frontmotor. Erst beim Kick-Down oder hohen Autobahn-Geschwindigkeiten schaltet sich der Frontmotor zu. Ob der Frontmotor wie beim Ioniq 5 mechanisch (und somit völlig verlustfrei) entkoppelt wird weiß ich aber nicht. Im Winter auf Schneefahrbahn dürfte bei Schlupf der Frontmotor aktiv werden, konnte ich aber nicht testen.
Im Sport und Brabus - Modus ist der Frontmotor permanent aktiv, ob das mit aktivem Tempomat auch so ist hab ich nicht beobachtet.
Somit sollte im Eco- und Komfort-Modus ähnliche Verbrauchswerte wie mit den Heckantriebs-Varianten möglich sein, kommt halt darauf an wie verlustfrei die Entkoppelung vom Frontmotor technisch umgesetzt wurde.
Meine Daten beruhen auf Beobachtung vom Energiefluss im entsprechenden Menü.
Beim Rekuperieren ist der Frontmotor in allen Modi aktiv.

Der Ioniq 5 entkoppelt den Frontmotor mechanisch fast zur Gänze im Eco-Modus, lediglich beim Anfahren bis 25kmh und an steilen Bergstrecken ist der Frontmotor aktiv.
Beim Rekuperieren wird der Frontmotor ebenfalls aktiv
Im Normal-Modus entscheidet die Strompedalstellung wann der Frontmotor aktiv wird.
Im Sport-Modus ist der Frontmotor permanent aktiv. Im Snow-Modus ebenfalls.
Mit aktiviertem Tempomat wird der Frontmotor in allen Fahrmodi entkoppelt.
Die Verbrauchswerte sind im Eco-Modus exakt gleich wie beim RWD Modell.



Fahrwerk:

Das Fahrwerk vom Brabus ist eher auf der sportlichen Seite, auf schlechten Fahrbahnbelägen daher wenig komfortabel. Aber der Brabus ist eben auch auf sportliche Fahrweise ausgelegt, er wankt wenig und macht so auf kurvigen Landstraßen am meisten Spaß. Berg- oder Passstraßen sollten noch mehr Spaß machen, durch die abartige Beschleunigung ist das wohl fast wie Motorradfahren, halt ohne Schräglagen in den Kurven.

Das Fahrwerk vom Ioniq 5 ist deutlich weniger sportlich, poltert aber auf schlechten Fahrbahnen ähnlich. Insgesamt ist es aber komfortabler, dafür wankt der Ioniq 5 in Kurven mehr.

Sitzkomfort:

Die Sitze im Brabus sind eindeutig härter, haben dafür aber mehr Seitenhalt. Das Alcantara hilft dabei kräftig mit, man rutscht nicht rum.
Die Echtleder-Sitze im Ioniq 5 sind dafür eindeutig komfortabler.


Beleuchtung:

Der Brabus hat das bessere Licht, die bessere Fernlicht-Ausleuchtung und zusätzlich noch Matrix-Licht.
Das Licht im Ioniq 5, insbesondere die Fernlicht-Ausleuchtung ist allerdings eine der schlechtesten am ganzen Markt, leider.


Navigation/Sprachsteuerung:

Funktioniert in beiden Autos auch mit Laderoutenplanung. Leider sind nicht alle HPC im System, gilt für beide Autos

Assistenzsysteme

Der Spurhalteassistent fährt im Brabus sehr gut, fährt schön mittig in der Fahrspur, es sind dabei kaum Korrekturbewegungen zu spüren.
Abstands-Tempomat ebenfalls Fehlerfrei
Beides geht aber nur bis Tempo 130
Verkehrszeichenerkennung weitgehend fehlerfrei, Tempolimits werden übernommen, nach deren Aufhebung wird die Geschwindigkeit meist nicht mehr übernommen, vielleicht hab ich aber auch nicht gerafft wie das geht?
Den Spurwechselassistenten hab ich nicht kapiert, machmal wurde er angezeigt hat aber nie eingegriffen.

Im Ioniq 5 fährt der Spurhalteassistent nicht ganz so souverän wie im Brabus.
Abstands-Tempomat ebenfalls Fehlerfrei
Verkehrszeichenerkennung weitgehend fehlerfrei, Tempolimits werden übernommen, nach deren Aufhebung wird die Geschwindigkeit wieder übernommen. Das klappt aber nur auf der Autobahn und nur exakt beim aktuellen Tempolimit bzw. bei Tempo 130.
Der Spurwechselassistent arbeitet fehlerlos, halt wie alle deutlich langsamer als manuell.

Ladeperformance

Mit dem Brabus konnte ich nicht wirklich aussagekräftig HPC laden, die Ladeleistung von bis zu 160kW ist aber in div. YT-Videos dokumentiert. Klar kommt das dennoch bei weitem nicht an die Ladeperformance vom Ioniq 5 heran.
Allerdings macht das 22kW-AC laden die Defizite beim HPC laden fast wieder wett. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil an AC-Ladesäulen, so diese 22kW können!

Innenausstattung

Das Innenraum-Konzept der beiden Autos ist grundverschieden. Eher sportlich und geschlossen im Brabus im krassen Gegensatz dazu großzügig und offen im Ioniq 5.
Sowohl das Echtleder im Ioniq als auch das Alcantara im Brabus wirken hochwertig. Das Leder vom #3 Premium gefällt mir fast noch besser.

Übersicht

Ebenfalls ein krasser Gegensatz, klarer Weise ist die Rundum-Sicht im Ioniq 5 deutlich besser als durch die Mini-Heckscheibe im Brabus in dem aus unverständlichen Gründen die hinteren Kopfstützen nicht komplett eingeschoben werden können.


Fazit

Der #3 Brabus ist trotz erhöhter Sitzposition ein kompakter Sportler mit abartigen Beschleunigungswerten, er fühlt sich auf kurvigen Berg- oder Passstraßen deutlich wohler als auf langweiligen Autobahnfahrten.

Der Ioniq 5 ist ein kompaktes SUV mit komfortablerem Fahrwerk und Sitzen. Ist sicher besser für die Langstrecke geeignet wie der #3 Brabus. Außen wie Innen mindestens eine Nummer größer als der Smart und somit auch schwer vergleichbar.
Zuletzt geändert von luig am Sa 27. Apr 2024, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022
Anzeige

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Benutzeravatar
read
Von einer mechanischen Entkopplung des Frontmotors ist bisher nichts bekannt, das soll ja auch gerade ein Nachteil dieser Geely-Plattform sein. Auch wurde bei einem #1 Brabus mal das Anfahren am Berg bei schnee- / eisglatter Straße getestet. Dort schaltete sich der Frontantrieb im "falschen" Fahrmodus nicht bei Schlupf an der Hinterachse zu.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Benutzeravatar
read
Das würde darauf hinweisen dass man sich beim "AWD-Managment" nicht ganz so viel Mühe wie bei der E-GMP Plattform gegeben hat, wenn bei durchdrehenden Rädern nicht sofort der Frontmotor aktiv wird. Wenn man's weiß fährt man halt auf Schnee gleich im Sport-Modus, das wär nicht so schlimm.
Wenn der Frontmotor allerdings nicht verlustfrei entkoppelt werden kann treibt das bei 2 PSM Motoren den Verbrauch unweigerlich nach oben, das wär blöd.

Gibt es irgendwo zuverlässige Infos welcher Motor vorne verbaut ist bzw. ob verlustfrei entkoppelt werden kann?
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

iceman64
  • Beiträge: 224
  • Registriert: Mo 8. Mär 2021, 11:02
  • Hat sich bedankt: 162 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
luig hat geschrieben: Für alle jene die wie ich bald ein neues ABO oder Leasing brauchen und ev. auch mit einer Nummer kleiner zurecht kommen:
Ich hatte die gleiche Überlegung da mir der I5 eigentlich etwas zu groß ist. Ich bin den smart #3 Premium zur Probe gefahren da kein Brabus verfügbar war. Ich finde ihn durchaus ansprechend aber ich habe mich jetzt für den I6 als Nachfolger des I5 entschieden. Die wesentlichen Gründe sind die Reichweite, die Ladeleistung und der Preis. Insbesondere als Leasing war das Angebot, welches ich für den smart #3 Premium bekommen habe, komplett unrealistisch.
Verkaufe gebrauchte Winterräder auf HMD04EV (19', schwarz)
IONIQ 5 P45 - ca. 40.000km - bis 07/24
IONIQ 6 AWD Uniq - gekauft 04/24 - ab. 07/24
Opel Corsa Elektro - ca. 66.000km
OpenWB u. smartWB
16 kWp PV Solaredge WR
Lambda Wärmepumpe
Tibber

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Benutzeravatar
read
@iceman64 Ist ein absolut tolles Auto, würde ich vermutlich auch so machen wäre da nicht diese unmögliche Kofferraumklappe.
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

sealpin
read
Ich bin vom Ioniq 5 auf den #3 Premium gewechselt. Ausschlaggebend war u.a. die Größe des Ioniq 5 - der 6er ist ja noch ein paar cm größer und keine Alternative. Der neue Kona wäre ok, aber die Angebote mit der gewünschten Ausstattung waren zu Zeitpunkt der Entscheidung unterirdisch schlecht.

Noch ist der #3 nicht da, könnte jeden Tag aber soweit sein :)
Smart #3 Premium, Silber/Leder schwarz, ab 05/2024
Hyundai Ioniq 5 P45, von 07/2021 bis 03/2024

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Benutzeravatar
read
Achtung Nachtrag Soundsystem:
Das hab ich glatt vergessen. Nachdem das Beats-System von B. Nyland in den Himmel gelobt wurde kann ich sagen dass unser oftmals kritisiertes Bose eigentlich um nichts schlechter ist.
Ich bin allerdings kein Audioprofi und auch kein Konzert-Musiker mit besonderem Gehör.
Der Radioempfang entlang der Autobahn (und da sollte es keine Rundfunk-Löscher geben) war sogar grottenschlecht im Brabus. Kann aber gut sein dass da in der Einstellungen was falsch war, in jedem Fall hat der Sender nie automatisch auf die stärkste Frequenz gewechselt.
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

mattberlin
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mi 3. Feb 2021, 21:24
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Na dann viel Spaß und gute Fahrt. Da Du ausgiebig das Auto zur Probe gefahren bist, wirst Du damit nichts verkehrt machen. Ich bin den #1 als Brabus und den #3 als Premium gefahren und wurde nicht warm mit den Autos. Der Brabus war vom Fahrwerk überfordert bei vollem Leistungseinsatz und hat seine hohe Beschleunigung nur bei SoC Werten, die man im Normalfall nicht nutzen sollte, also 90% und höher. Fahrwerk war sicher in Kurven, spät eingreifendes ESP aber mit viel Wankneigung und dadurch Veränderung des Kurvenradius. Lenkradheizung hatten meine Modelle m.E. nicht, kann aber ein sein, dass ich es einfach nicht gefunden habe bei der gruseligen Bedienung. Haptik und Optik waren für mich dann am Ende Dinge, mit den Sitzen, die schnell ein Gefühl geben, man sitzt durch, dass mich das Auto nicht begeisterte.

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Benutzeravatar
read
Da ist noch lange keine endgültige Entscheidung gefallen zumal ich ja bis Ende Januar Zeit hab und in der Zwischenzeit vermutlich noch ein paar Kandidaten dazukommen.
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: Vergleich Smart #3 Brabus - Ioniq 5 AWD

Icefeldt
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Sa 4. Dez 2021, 19:11
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Also bezügich "Motor entkoppeln":
Hier wurde mit einem #1 Brabus und einem #1 Premium gleichzeitig eine Verbrauchsvergleichfahrt durchgeführt: (also hintereinander fahren)

https://youtu.be/jm8-8ZfgP9g?si=vcni_M0ankBGB7XP

Am Ende hatten beide Fahrzeuge exakt die gleichen Verbrauchswerte.
Das würde für eine komplette Entkopplung des Frontmotors sprechen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „smart #3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag