Karte Heizwerk Lassee
Karte laden

Parkplatz
HeizwerkLassee

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Heizwerkgasse 6
2291 Lassee
Österreich
Anzeige
ID

#33426

Betreiber
Gemeinde Lassee
Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

ohne Authentifizierung

Anschlüsse
Ladesäule 1 #31732
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #95638
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
SchukoSchuko #95639
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
SchukoSchuko #95640
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

7 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 20.10.2020

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Neben dem Trockenrasenmuseum und dem Tennisclub

Ladeweile

Restaurant Zum Lauchsee (700 m, Neueröffnung 2018, Hauptplatz 11, sieht inzwischen wieder geschlossen aus),
Pizzeria Lassee (Obere Hauptstraße 50),
Billa (700m),
Trockenrasenmuseum (kostenlos), Europapark

Allgemeine Hinweise

Die Ladeplätze sind nicht markiert, aber ohne Zupark-Gefahr.

am 01.10.2018 gemeldet, aktualisiert am 28.09.2019 von Helfried
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

3 Kommentare zu Heizwerk Lassee

  1. Welch eine nette Ladesäule! Ich habe mir gleich mal das neue Trockenrasenmuseum angesehen, das verlockt eher zum Entspannen als zum Rasen, zumal es keinen Eintritt kostet. :)
    Dann machte ich mich auf die Suche nach etwas zu essen. Das ist im Weinviertel nicht immer ganz einfach, doch die obige Empfehlung, das Restaurant Zum Schlauchsee, entpuppte sich gleich als Volltreffer, wenn man es mal gefunden hat. Der Kaugummi-Automat von 1972 vor der Tür irritierte mich nur kurz, die wenig spektakuläre Tarnfassade habe ich auch schnell als solche erkannt, denn innen drin ist es ein schönes, topmodernes Lokal mit engagierter Küche und netter Speisekarte. Auch die Pizzeria dürfte innen gediegener sein als das wenig gepflegte Straßenbild vermittelt. Lassee halt, ein echter Geheimtipp für einen gemütlichen Sonntagsausflug!

  2. Zum Lauchsee, nicht Schlauchsee, wie zuletzt erwähnt, heißt das schöne Lokal, sorry.
    Die Speisekarte sollte man sich lieber im Internet lesen als in Echt vor Ort auf der Kreidetafel, denn als ich noch auf das Henderl-Menü gewartet habe, malte der Wirt die Speisekarte um, und ich bekam Wiener Schnitzel.
    "Steht eh im Internet des Richtige..." :)

    Die Ladesäule ist immer noch super.

  3. Jetzt hat das Lokal anscheinend ganz dicht gemacht, fürchte ich. Wer Gegenteiliges weiß zu berichten, berichte!
    Auf der Pferdeweide Richtung Billa laufen verkleidete Zebras herum, also Pferde als Zebras verkleidet. Sowas habe ich noch nie gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.