PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
read
Meine bald 11 Jahre alte Dame hat ein neues Zipperlein.
Der linke Scheinwerfer fällt nach ein paar Kilometern fahren einfach aus. Ich habe mir die Steckverbindung an der Lampe und den Rest angeschaut, alles prima.
Dann habe ich rausgefunden, daß das Licht immer angeht, wenn ich nur kurz das Fernlicht anmache?!?!? Bleibt dann auch an, wenn ich das Fernlicht wieder ausmache. Den Fehler habe ich noch nirgendwo gelesen..

So lange das mit dem Fernlicht funktioniert, versuche ich die Reparatur hinaus zu ziehen, aber hat jemand ne Idee, was hier das Fehlerbild ist? Fehlender Massekontakt? Der wieder kommt, wenn die Klappe den Scheinwerfer bewegt? Dachte eigentlich, die Masse kommt über das Kabel....
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)
Anzeige

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6252
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1471 Mal
read
Würde ich eher ins Relais fürs Fernlicht oder ins Steuergerät verorten. Fehlende Masse sorgt dafür das auch Fernlicht nicht geht.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 130.000km, Kangoo ZE 102.000km, E-UP 27.500km, C180TD 48.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 43.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 60km

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
read
Ist ein Argument, aber schaltet das Relais auch das Abblendlicht? Und vor allem - getrennt rechts/links? Rechts geht ja immer.
Hat da jemand zufällig nen Schaltpan griffbereit?
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6252
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1471 Mal
read
Ich kenne das mit getrennten Relais für rechts/links um im CAN Bus zu sehen welche Lampe defekt ist, und das Relais schaltet Fernlicht an und Fahrlicht aus weil ein Scheinwerfer keine 105Watt Wärme im Hochsommer verträgt.

Mfg
Michael
Kangoo ZE maxi 130.000km, Kangoo ZE 102.000km, E-UP 27.500km, C180TD 48.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 43.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 60km

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15329
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 562 Mal
  • Danke erhalten: 4710 Mal
read
Damit alle vom gleichen reden: die ZOE Ph1 hat eine H7 Birne verbaut, die hat nur einen Glühfaden. Um nun zwischen Fern und Abblendlicht zu wechseln wird ein Spiegel bewegt, die Lampe sollte eher nicht bewegt werden und bleibt auch normalerweise eingeschalten.
Spannend auch die Tatsache, dass es wohl einige Kilometer lang funktioniert und vor allem auch nach der Umschaltung Abblendlicht/Fernlicht. Das schließt eben Temperaturprobleme aus.
Trotz allem gibt es laut diesem Dokument https://goingelectric.de/forum/download ... p?id=74275 wohl getrennte Sicherungen für Abblendlicht und Fernlicht... Da wird wohl die Lampe mal mit der einen und dann mit der anderen Sicherung betrieben? Alles sehr mystisch, weil doch eine Sicherung kein zeitliches Verhalten haben kann, oder doch?
Prüfe einfach mal die Sicherungen laut Plan, oder tauschen. Schaden kann es ja nicht.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

panoptikum
  • Beiträge: 5306
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 796 Mal
  • Danke erhalten: 891 Mal
read
Da wird wohl die Lampe mal mit der einen und dann mit der anderen Sicherung betrieben?
Oder mit der Sicherung für Fernlicht der Aktuator des Spiegels abgesichert.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
read
Ich schau mir mal die Sicherungen an. Dauert aber noch etwas, hab grad Stress. Danke schon mal für die Diskussion.

Edit: in meiner Uralt-Sicherungsbelegung finde ich nur F30 Scheinwerfer rechts im Innenraum...aber keinen links. Gibt's da irgendwo was aktuelleres? Im Wiki ist nur das von Arno verlinkte Teil (oder ich bin blind).
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

JuGoing
  • Beiträge: 2118
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 491 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Damit alle vom gleichen reden: die ZOE Ph1 hat eine H7 Birne verbaut, die hat nur einen Glühfaden. Um nun zwischen Fern und Abblendlicht zu wechseln wird ein Spiegel bewegt, die Lampe sollte eher nicht bewegt werden und bleibt auch normalerweise eingeschalten.
Spannend auch die Tatsache, dass es wohl einige Kilometer lang funktioniert und vor allem auch nach der Umschaltung Abblendlicht/Fernlicht.
Kann es vielleicht sein, dass der Spiegel durch Erschütterungen beim Fahren wegklappt und den Lichtaustritt blockiert. Beim Einschalten des Fernlichts wird er wieder in Position gebracht.
05/17-11/22 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert, 02/23 storniert
11/22 KONA Elektro 150kW TREND Navi+Assistenz Dark Knight

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
read
Nein, das Licht ist wirklich aus. So dicht kann die Fernlichtklappe nicht sein. Als ich den Scheinwerfer mal offen hatte, hat das Rütteln an der Lampe/Steckverbindung ja auch das Licht (für ein paar Minuten) eingeschaltet, deswegen auch der Begriff "Wackelkontakt" im Betreff.

Und gerade leuchtet der Scheinwerfer wieder länger, d.h. kein Ausfall nach ein paar Minuten wie noch vor zwei Wochen....eigenartig.
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)

Re: PH1: Wackelkontakt im Scheinwerfer...

USER_AVATAR
read
Kaum schreibe ich es, spinnt er wieder alle paar Minuten...das wird ne spannende TÜV-Prüfung...
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag