iKBInnsbruck

gradegradegradegradegrade
Adresse
Salurner Straße 11
6020 Innsbruck
Österreich
Anzeige
ID

#8400

Betreiber
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Verbund

Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

EinfachStromLaden

NewMotion Ladekarte/App

Plugsurfing Ladeschlüssel

EnBW mobility+ Ladekarte/App Viellader Tarif

Plugsurfing App

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #7360
Typ 2 Dose #24104
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #24105
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #24106
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #24107
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #24108
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 Dose #24109
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 Dose #24110
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 Dose #24111
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 Dose #24112
3.7 kW (230 Volt, 16 Ampere)
CHAdeMO #24113
50 kW (500 Volt, 125 Ampere)
Combo Typ 2 (CCS) EU #24114
50 kW (500 Volt, 125 Ampere)
Schuko #24115
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #24116
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #24117
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #24118
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

81 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 14.05.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Wir bitten darum eine Parkuhr hinter die Scheibe zu legen um zu verhindern, dass Dauerparker diese Stellplätze besetzen. Die Parkzeit ist mit 1,5 Stunden begrenzt.

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Ladeweile

Innenstadt, Läden im und um den Hauptbahnhof, zahlreiche Lokale

Allgemeine Hinweise

Geladen werden kann über eine RFID-Karte oder QR-Code und APP.
Die RFID ist während der Öffnungszeiten bei der IKB erhältlich.

Es gibt auch zwei Ladestationen für Fahrräder mit den gängigsten Ladekabeln (u. a. Bosch und Yamaha) oder alternativ Schuko.

am 22.04.2015 gemeldet, aktualisiert am 23.04.2019 von Helfried
warning Ein Problem melden
Anzeige

25 Kommentare zu iKB Innsbruck

  1. Tolle Sache ! Zentral gelegen und kostenlos. Nur 1 km vom Zentrum entfernt. (Goldenes Dachl)

  2. Anlage noch nicht in Betrieb und durch Verbrenner verparkt

  3. Leider wieder von IKB Verbrennern verparkt und immer noch ohne Strom

  4. Jetzt hat auch Innsbruck endlich eine "blaue" Tankstelle mitten in der Stadt. Super, dass such noch ausgebaut wird. 1.5h finde ich eine gute Lösung. Hoffentlich parken die Verbrenner nicht mehr alles zu.

  5. Stellplatz frei und mit 20 kW ohne Probleme geladen

  6. Ikb Fahrzeuge mittlerweile so geparkt dass zwei Ladeplätze zur Verfügung stehen. Tip top, danke!

  7. alles super - vielen Dank!

  8. Die 2 Wallboxen sind momentan noch nicht aktiv - soll aber laut IKB nicht mehr lange dauern.
    Ansonsten alles gut (auch die Parksituation).

  9. Wallboxen seit heute aktiv.

  10. Typ 2 Laden ohne Kabel aus und einpacken - daran könnte ich mich gewöhnen :-)
    Die Typ 2- Ladekabel hängen nämlich an der Wallbox dran

  11. Kann mir jemand bitte erklären warum manche Tesla Chademo laden wenn am Platz zwei Wallboxen mit je 22 kW vorhanden sind? Chademo gibt nur 20 kW her und der CCS ist somit stundenlang blockiert

  12. I see this charging point is for free, but do i need anything; app or keycard to start the charging?
    My plan is to charge here during my electric motorbike tour from Italy to Holland.

  13. Gestern hatte wieder ein deutscher Tesla (PAF...) eine Typ 2 Säule stundenlang blockiert, obwohl die Ladung bereits abgeschlossen war. Dabei würde es doch genügen per Handy die Ladung zu beenden, damit man das Kabel abstecken kann...

  14. Zur Info: 9.5. bis 11.5. wegen Bauarbeiten keine Lademöglichkeit.

  15. Die gesamte Ladestation wurde auf neue Keba-Boxen umgestellt, die Schukos sind weg, nur der Tripple-Lader ist geblieben. Und alle müssen per QR-Code und Webseite freigeschaltet werden. Kostenpunkt 4 EUR pro Stunde an den Keba.

  16. Heute versuchte ich mit Smartphone und Paypal-Account ausgerüstet eine Ladung an dieser Station zu starten. Ergebnis: 2x50 € bei Paypal abgebucht, 11 MB mobile Daten verbraucht, 20 Minuten Zeit vergeudet. Kein Strom ist geflossen, obwohl die Authentifizierung funktioniert hat. Aber die Ladung konnte nie gestartet werden, weder an der Keba-Box noch am Tripple-Lader. Am Auto liegt es nicht, bei Smatrics IKEA hat es funktioniert.
    Die Ladewüste Innsbruck ist jetzt endgültig ausgedörrt.

  17. Seit die Bezahlung eingeführt wurde, ist die Ladestation weniger besucht. Wenigstens muss man hier während des Ladens keine Parkgebühren zahlen. Die Einheimischen haben meist sowieso eine Parkgebührenbefreiung für Elektroautos.
    Die Bezahlung funktioniert problemlos mit der RFID oder Smartphone und QR-Code.

  18. IKB ist zwar Mitglied beim BEÖ, akzeptiert aber keine Karten anderer Mitglieder

  19. Hier macht Laden leider wenig Spaß. Der Schnelllader ließ sich nicht zur Herausgabe von Strom überreden, die langsamen Lader kosten mit TNM gleichviel pro Minute. Die IKB akzeptiert als BEÖ Mitglied noch immer keine anderen BEÖ Karten und am Schnelllader funktioniert auch meine TNM Karte nicht.

  20. Nach wie vor die beste Ladestation in Innsbruck südlich vom Inn (abgesehen vom Tesla Supercharger natürlich). Mit TiWAG-App Abrechnung nach kWh unabhängig von der Ladedauer - ideal zum Vollladen bei kalten Akkutemperaturen. Fairer Preis von 0,22 €/kWh, so soll es sein.

  21. Jetzt nur noch 2 Sterne: zwar zentral gelegen, aber keine kWh Abrechnung mehr, sondern pauschal 4€ pro Stunde an Typ2. Für Zoe Fahrer ok (20kWh/h = 0,20€ pro kWh), aber für e-Golf, i3 oder andere happig (7 kWh/h = 0,57€ pro kWh, 11 kWh/h = 0,36€ pro kWh). Ab der 2. Stunde zwar minutengenau, war aber immer noch eine Preiserhöhung von 159% für nicht Zoe-Fahrer bedeutet - schade.

  22. 5*22 kW und 4*3,7 kW sind schon was. Mit einem geeigneten Tarif kriegt man auch an 22 kW eine Abrechnung in kWh (Maingau ab Feber).
    Wenn es auch 43 kW gäbe, wären es 5 Sterne...

  23. Normalerweise kostet jetzt die kWh 22Cent. Das finde ich sehr fair!
    Des weiteren braucht man sich keine Gedanken wegen der Parkzeitüberziehung machen.
    Ich rief bei der Ikb an wegen der BEÖ Karten.
    Bin gepannt, ob sie das auf irgendwann auf die Reihe bringen!

  24. sehr zufrieden, mit der TIWAG App ist das Freischalten bisher am schnellsten meiner Meinung nach.

  25. Die Schuko kann mit Verlängerungskabel (man kommt mit KfZ nicht nah genug hin) auch für KfZ genutzt werden, aber mit reduziertem Ladestrom. 8 Ampere gingen, 12 nicht. Immerhin is die Schuko kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.