TaubenstraßeBraunschweig

gradegradegradegradegrade
Adresse
Taubenstraße 7
38106 Braunschweig
Deutschland
Anzeige
ID

#999

Betreiber
BS Energy
local_phone+49 531 383 0
Verbund

Die Ladesäulen sind Teil eines Forschungsprojektes der TU Braunschweig. Der Betrieb der Säulen wird immer mal wieder angepasst. Aktuell laufen alle 4 Säulen mit 11kW Leistung.

Kosten

Laden kostenlos

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

BS|ENERGY Ladekarte

Anschlüsse
Ladesäule 1 #807
Typ 2 Dose #2313
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 Dose #2314
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 Dose #2315
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Typ 2 Dose #2316
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Schuko #2317
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #2318
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #2319
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Schuko #2320
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
Ladelog

70 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 17.03.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

von Guy am 02.01.2013 gemeldet, aktualisiert am 20.04.2019 von Lupo4
warning Ein Problem melden
Anzeige

15 Kommentare zu Taubenstraße Braunschweig

  1. Inzwischen 3 Ladesäulen, davon 2 mit 22-kW-Anschlüssen. Die Ladesäule mit 11 kW funktioniert mit der Zoé nicht.

  2. Jetzt nur noch 2 Säulen, aber mit 22kW geht es flott voran. Die Säulen werden jetzt von einem modischen roten Stahlträger markiert.

  3. Die Ladesäulen werden zumindest am Wochenende zunehmend von Fahrzeugen (e-VW-Caddy und ähnliche Fahrzeuge) dauerbelegt. Bislang war jedoch immer eine Steckdose frei.

  4. Heute 2 freie Plätze, 3 freie Dosen. 22kW. Hat einwandfrei geklappt.

  5. Super freundliches Personal bei der Kartenausgabe.
    Funktioniert einwandfrei.

  6. Ich wollte heute (Sonntag) Laden: "Ihre Karte ist nicht freigeschaltet". Die Servicehotline sagte mir, dass die TU Braunschweig dort etwas an der Software geändert hat und die Ladekarten umprogrammiert werden müssen. Ich solle morgen wiederkommen. Hilft mir natürlich nicht, wenn ich JETZT Strom brauche. Weiterhelfen konnte man mir nicht. Ich versuche die kommenden Tage mehr Infos zu bekommen. Schade, das BS Energy es versäumt hat, seine Kunden dazu anzuschreiben.

  7. ab jetzt wohl nur noch dauerhaft 11 KW, die vorherige Kontaktaufnahme mit der Bitte um 22 KW - gemäß Infos oben - (war auf Durchreise) hat leider nicht gefruchtet. Vor Ort gab es Probleme.
    Trotzdem sehr nette und engagierte MA.

  8. Test gestern mit dem ZOE: Füllstand 50%. Angezeigte Ladedauer bei Typ2: 12h! Selbst Schuko wäre schneller. Das Lastmanagement scheint nicht zu zu funktionieren. Derzeit sind die Typ2-Dosen faktisch nicht benutzbar. Schade!

  9. Die Nutzung mit einem Renault ZOE ist derzeit nicht möglich, da das Lastmanagement zu langsam hochregelt. Die Ladung beim ZOE bricht nach 15min mit einem Fehler ab. Ich habe in der Zeit nur 0,01kWh laden können. Der Rest war Blindleistung. Mit einem Smart ED funktioniert das Lastmanagement. Habe das Problem der TU Braunschweig weitergegeben. Sie wollen sich einen ZOE ausleihen und entsprechende Tests durchführen. Derzeit bedeutet das leider für alle ZOE-Fahrer, dass der Ladepunkt nicht benutzbar ist.

  10. Heute war mit Zoė das Laden wieder möglich. 22 kW. Aber es dauert am Anfang ca. 3 bis 4 Minuten, bis volle Power anliegt. Zunächst zeigt das Display bei Restladezeit: --:--

  11. Nach einigen Monaten wollte ich am 9. November mal wieder das Laden probieren. Aber die Säule hat nichtmal die BS-Energy-Karte erkannt und zeigte nur "Vorgang aktuell nicht möglich".

  12. Mal wieder Probleme mit dem Lastmanagement, nur knapp zwei kWh in einer halben Stunde geladen. Das muß besser werden.

  13. Ladung zur Zeit nicht möglich....
    Eine Säule ohne Funktion, an der anderen Laden zwei Autos. :-(

  14. Ladung am Wochenende (05.06-08.06) nicht möglich. In Braunschweig ist das Laden von Strom tatsächlich ein Forschungsprojekt (Ritterbrunnen geht nicht usw.) ... Als E-Auto Besitzer erforscht man welche Ladesäule wohl funktioniert könnte.

  15. Es waren mal echt schöne Ladepunkte (4x22kW). Nun laufen die Säulen nur noch mit 4x11kW und ZOEs sind dort nur selten oder gar nicht ladbar aufgrund andauernder Fehlermeldungen. Die Betriebsweise wird immer mal wieder angepasst, ohne die Nutzer zu informieren. Mal läuft hier ein Lastmanagament, mal nicht. Hier sollte nur laden, wer zeitlich flexibel ist.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.