Karte Bahnhof Bad Wimpfen
Karte laden

Bahnhof
BahnhofBad Wimpfen

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Carl-Ulrich-Straße 1
74206 Bad Wimpfen
Deutschland
Anzeige
ID

#1853

Betreiber
Süwag Vertrieb AG & Co. KG
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

App

Webseite

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

EinfachStromLaden

Shell Recharge Ladekarte/App

EWE-Stromtankkarte Flat

BEW Lokalstrom mobil

Plugsurfing Ladekarte / App

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #1512
innogy SE - eStation smart
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #4885
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Typ 2 DoseTyp 2 Dose #4886
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
Ladelog

23 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 23.07.2020

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Säule steht gegenüber den Behinderten-Parkplätzen neben dem WC auf dem P+R Parkplatz des Bahnhofs.

Parkplatz ist nicht für Elektroautos reserviert und ggf. von anderen KFZ zugestellt. Notfalls kann aber mit entsprechend langem Ladekabel hinter den parkenden Fahrzeugen geladen werden.

Ladeweile

Sehr schöne Altstadt,
2 Minuten Fussweg am Bahnhof vorbei zur "Festungsruine"

Allgemeine Hinweise

Vorsicht beim Öffnen der Fahrzeugtür auf der Ladesäulenseite. Der Randstein ist sehr hoch und könnte die Tür beschädigen.

von Guy am 23.09.2013 gemeldet, aktualisiert am 11.09.2019 von UliZE40
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

7 Kommentare zu Bahnhof Bad Wimpfen

  1. Durch Baustelle steht Säule steht ziemlich versteckt an einem Baucontainer. Liefert vermutl. nicht die angegebenen 22 kW, weil Ladezeit mit 3h55m angezeigt.

  2. Die Säule steht derzeit HINTER einem Bauzaun und ist pratisch nicht zu erreichen, sofern man es nicht schafft, irgendwie hinter den Bauzaun zu kommen, um das Typ2-Kabel anzuschließen und durch den Bauzaun zu stecken. Um hinter den Bauzaun zu gelangen, müsste man aber wohl ein paar Kabelbinder durchtrennen und den Bauzaun etwas verrücken (was ich dann doch nicht ausprobiert habe, da der Parkplatz in ausreichender Nähe zur Säule sowieso von einem Verbrenner genutzt wurde) Oder man hat lange Arme und reicht durch den Bauzaun bis an die Säule .... :-)

  3. Nachtrag: Der Verbrenner ist weg, man kann den Bauzaun verrücken, ohne Kabelbinder zu durchtrennen und kann laden. Langes Typ2-Kabel hilfreich! Lädt mit 22kW.

  4. Hallo! Ist das Laden wirklich kostenlos? Kann man auch ohne die Karten laden oder braucht man zwingend eine der drei Ladekarten? Auf dem Foto sehe ich rechts auch noch einen Parkscheinautomaten; da ist doch sicher auch ein Obulus fällig?
    Danke für eine Ergänzung!

  5. Das Laden an der Ladestation ist kostenpflichtig. Die Süwag-Ladestationen gehören dem RWE-eRoaming-Verbund an, da es das größte Ladenetz Deutschlands ist.
    Wenn Sie die Ladestation nutzen möchten gibt es zwei Möglichkeiten.
    1. Sie schließen bei einem eRoaming-Partner einen Autostromvertrag ab.
    2. Oder nutzen das SMS-Prepaid-Verfahren ohne Vertragsbindung.
    Nähere Informationen dazu finden Sie unter
    rwe-mobility.com

    Leider sind die zwei Parkplätze nicht für Elektroautos reserviert. Trotzdem 5 Punke, weil Wimpfen einen Ausflug lohnt!

  6. Obwohl so auf der Säule angegeben, startete die Ladung durch einfaches Anstöpseln nicht. Im zweiten Anlauf durch Start in der e-kWh-App von RWE probiert, das funktionierte dann. In der App ist die Säule allerdings als kostenlos bezeichnet, bin mal gespannt, ob ich dafür jemals eine Abrechnung bekomme. Dass die Parkplätze an der Säule nicht gekennzeichnet sind, ist ein GROSSES MANKO, daher nur drei Sterne. Folgerichtig waren auch beide Stellplätze an der Säule zugeparkt. Man konnte sich allerdings auf der Rückseite der Säule hinstellen, da war noch was frei. Die Altstadt von Bad Wimpfen ist immer einen Besuch wert. Beim Parkscheinautomat war der Einwurf gesperrt, daher war das Parken kostenfrei.

  7. Kein Kartenleser vorhanden. Hat aber mit der Einfach-Strom-Laden-App und QR-Code funktioniert

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.