Karte Campus33 Traismauer
Karte laden

Campus33Traismauer

SternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertungSternebewertung
Adresse
Fiali Ring
3133 Traismauer
Österreich
Anzeige
ID

#15967

Betreiber
Solarstrom.turbo.at GmbH
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Telefon

Anschlüsse
Ladesäule 1 #14611
Typ 2 SteckerTyp 2 Stecker #44585
4.2 kW (400 Volt, 6 Ampere)
Schukosiehe Störungsmeldung
Schuko #44586
2.3 kW (230 Volt, 10 Ampere)
CEE RotCEE Rot #44587
11 kW (400 Volt, 16 Ampere)
Ladelog

19 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 23.08.2022

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen
Meldung am 27.08.2022
Ausfall Ladepunkt #44586

Schuko ist tot

Störung kommentierenStörung aktualisierenStörung behoben
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Gleich unter dem Dach voll mit Solarzellen, welches schon von der Ferne zu sehen ist.

Ladeweile

Imbiss - Engl am Campus (im gelben Autobus, 150 m südlich, geöffnet Di-Fr)

Allgemeine Hinweise

Laut Beschilderung nur zur Notladung für max. 15 Minuten. Anmeldung bei Mehrwertnummer notwendig.

von eW4tler am 06.08.2016 gemeldet, aktualisiert am 16.05.2024 von bene
Problem melden Ein Problem melden
Anzeige

6 Kommentare zu Campus33 Traismauer

  1. Ladestation relativ hoch montiert, für Personen unter 1,75m Körpergröße schwierig erreichbar.
    Mit fix angebrachten Typ 2 Ladekabel.

  2. Ladestation ist eine Keba P30 mit Anzeige der geladenen Energie am Display.
    CEE 16A und Schukosteckdose sind auf ca. 2,3m Höhe montiert!

  3. Hehe, ich hätte mir vom Namen her einen modernen Wirtschaftspark vorgestellt, dabei handelt es sich hier um ein uriges Brettldorf. Allein schon das Restaurant in dem alten gelben Autobus ist einen Besuch wert. Obwohl das Brettldorf sonntags wie ausgestorben ist (sogar die Kartbahn hatte geschlossen), hat der Bus offen und verkauft Burenwurst und viel Bier.
    Die Ladestation ist leider in der prallen Sonne, obwohl die riesigen Solarflächen hinten viel Schatten bieten würden. Trotzdem eine coole Station, vielen Dank!

  4. Die umweltfreundliche Art zu laden, da offenbar voll solarbetrieben. Liegt Verkehrs massig günstig neben der Schnellstraße.

  5. Gratislader im Industriegebiet. Jetzt wurden zwei Holzteile hingelegt damit kleinere E-Mobilisten auch das Kabel erreichen können.

  6. Nicht mehr verwendbar. Laut Beschilderung nur zur Notladung für max. 15 Minuten. Anmeldung bei Mehrwertnummer notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.