SchnellladesäuleSprakebüll

gradegradegradegrade
Adresse
Maytoft 4
25917 Sprakebüll
Deutschland
Anzeige
ID

#26526

Betreiber
HanseWerk / Gemeinde
Verbund
Kosten

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

E.ON Drive Spontanzugang

E.ON Drive Smart

E.ON Drive Basic

E.ON Drive Easy

Anschlüsse
Ladesäule 1 #24922
Typ 2 Stecker #74966
22 kW (400 Volt, 32 Ampere)
CHAdeMO #74967
50 kW
Combo Typ 2 (CCS) EU #74968
50 kW
Ladelog

13 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 14.04.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

neben dem Solarcarport

von 0cool1 am 28.12.2017 gemeldet, aktualisiert am 14.04.2019 von Dr4K4n
warning Ein Problem melden
Anzeige

9 Kommentare zu Schnellladesäule Sprakebüll

  1. Super Ladesäule! Leider nichts los für die Ladeweile.

  2. Super, kostenlose CCS Säule!

  3. ab sofort erfolgt die Freischaltung nur noch über RFID oder QR-Code Scann somit höchstwahrscheinlich nicht mehr frei laden. Ansonsten der einzige Triple Charger im Umkreis von 20 km.

  4. Sehe ich das richtig, dass her überhaupt kein Roaming möglich ist? Also - was weiß ich - Plugsurfing, Newmotion, Maingau oder was auch immer, sondern ausschließlich E.ON-eigene Anbgebote?
    Na, dann möchte ich da oben in NF auch niemanden weiter mit meinem Strombedarf belästigen. Ich dachte, wir wären inzwischen in 2018 angekommen.

  5. Hallo, ich bin einer der eMobil Betreuer der Gemeinde Sprakebüll. Roaming war von Haus aus vorgesehen. Es ist, soweit ich weis, auf Grund des Antidiskriminierungsgesetzes ohnehin verpflichtend. Es hat jedoch Probleme bei der Umstellung gegeben. Das ist jetzt behoben. Roaming ist inzwischen möglich. Einen CCS Ladevorgang via New Motion habe ich selbst verfolgt. In 30 Minuten 40 KW Akku von 3% auf 90% aufgeladen.
    Dass nun nicht mehr frei geladen werden kann liegt daran, dass die Gemeinde Sprakebüll jedes verbrauchte KW mit der EON abrechnen muss. Wir haben 1 Jahr lang kostenlos laden lassen. In der Zeit haben wir über 6000 KW verschenkt, fühlen uns durchaus in 2018 angekommen und fragen uns, ob es als Problem angesehen werden kann, wenn wir jedenfalls einen Teil unserer eigenen Kosten abdecken möchten. Bedenkt bitte, dass nur die Wenigsten ihren Ladevorgang hier gepostet haben.

  6. Hallo,
    An die gemeinde vielen Dank für ein 1 Jahr Strom gratis, auch wenn ich nur ab und zu nur geladen haben.
    Nun wollte ich laden geht nur per Handy, echt toll ohne Netz!!!! Kein hinweis was der Strom kostet. Fahren Sie auch blind an die Tankstelle und lassen sich überraschen?
    ABER EGAL, WIE KANN MAN SICH IN NORDFRIESLAND ALS LAND DER ERNEUERBAREN STROMANLAGEN, VOR DEN KARREN DER GROßEN STROM MAFIA E.ON SPANNEN LASSEN!
    Ich werde diese Kohle- und Atomstrom Anbieter kein cent mehr in den Rachen werfen!
    Echt traurig!

  7. Hallo Herr Gold,
    ein Jahr Strom gratis und nun bewerfen sie uns mit Kritik.
    Zunächst möchte ich deutlich machen, dass ich in Zukunft auf solche Kommentare nicht mehr reagieren werde.

    Trotzdem noch einmal zum mitschreiben. Die E.ON APP informiert sie über die Preise (einfach nur den QR Code einlesen),

    Unser LTE Netz ist besser als in den meisten, viel grösseren Orten.
    Nun also, Hugo Gold postet am 24. Januar 2018: "Super Ladesäule! Leider nichts los für die Ladeweile",
    sie vergeben aber immerhin 5 Sterne.

    Jetzt sind wir für sie nur noch einen Stern wert und ernennen uns zum Handlanger einer Strommafia.
    Lieber Herr Gold, wir laden sie sehr gerne ein, ihren Akku weiterhin bei uns aufzuladen. Während der Ladezeit besuchen sie doch einfach mal Johannsens Hofladen gleich um die Ecke.
    Wenn wir nicht weiterhelfen konnten, bitte, C'est la vie...

  8. 1. Für das eine Jahr habe ich mich bedankt, aber wenn man Fehler macht muß man auch mit Kritik leben.
    Die Kritik geht nicht gegen die Ladesäule selber, obwohl die mir auch nichts bringt, wenn ich sie nicht starten kann, sondern gegen den Anbieter (E.ON) und keine Preise an der Ladesäule und hier im Forum auch nicht, schreiben Sie doch einfach mal hier unter "Kosten" und an der Ladesäule die Preise oder müssen die so Geheim sein?
    Ich werde nie wieder ohne den Preis zu kennen irgendwo Laden, nachdem ich mal für 8kw 24€ zahlen durfte.
    Ich bin auch kein Dauerlader bei Ihnen, sehen Sie ja am Kommentar vom 24.1.2018 da war ich das letzte mal bei Ihnen, der Hofladen und die Gastwirtschaft waren leider zu.
    Zu den Preisen oder fehlende Internet anbindung konnte ich damals nichts schreiben, weil ich Sie da noch nicht brauchte und deshalb 5 Sterne sonst hätte Sie die damals auch schon weniger bekommen!
    Zur E.ON und deren Kohlekraftwerke sage ich nur, machen Sie mal einen Ausflug in den Hambacher Forst wie schrecklich dern Kohletageabbau für die Natur ist, ich weis da vernichtet RWE (der andere Mafiaverein) die Natur, aber genauso schlimm!
    Nun C'est la vie...
    PS: Vielen dank für die Einladung, aber erst wenn man weis was es kostet, solange bleibt es beim halben Stern

  9. Nun hab ich die E.ON App geladen
    Pauschal Preise von 30min., 60min, 2Std., 5Std. laut App.
    Typ 2 22kw 7,95€
    ChAdeMo max. 50 kw 10,95€
    CCS max. 50 kw 10,95€
    Bei newmotion laut App.
    Typ 2 geschätzt 14,88€
    CCS und ChAdeMo geschätzt 22,37€
    War doch gar nicht so schwer, viel Spaß beim Laden

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.