Autobahnraststätte

Münsterland WestMünster

gradegradegradegrade
Adresse
A1
48161 Münster
Deutschland
Anzeige
ID

#40998

Betreiber
innogy eMobility Solutions GmbH
local_phone+49 800 2255793
Verbund

Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

App

Webseite

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

BEW Lokalstrom mobil

innogy ePower basic

innogy ePower direct

LEW Autostrom Monatsflat

LübbeckeStrom eMobil

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #43438
Efacec - HV 160
Combo Typ 2 (CCS) EU #124195
160 kW (920 Volt, 250 Ampere)
CHAdeMO #124196
50 kW (500 Volt, 125 Ampere)
Ladelog

27 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 18.11.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Allgemeine Hinweise

Achtung, aktuell noch nicht im Roaming nutzbar

Leider keine Beschilderung der Parkplätze, nur auf dem ersten Platz eine Bodenmarkierung.

von lordzero am 26.08.2019 gemeldet, aktualisiert am 04.11.2019 von Guy
warning Ein Problem melden
Anzeige

5 Kommentare zu Münsterland West Münster

  1. Läuft die Säule an der Seite schon?

  2. Leider funktionieren an diesem Säulentyp entgegen der Eintragungen hier keine Ladekarten. ESL, Newmotion, eins, Telekom, Plugsurfing.. überall kommt Karte nicht autorisiert. Kann man das hier vielleicht ändern?

  3. Ccs läuft auf jeden Fall. Was meinst du denn genau?

  4. War heute da! Ladesäule funktioniert, aber es hat eine Weile gedauert, sie zur Stromabgabe zu überreden. Dazu trug ganz sicher auch das unheimlich schlecht ablesbare Display bei. Sorry, aber was für Helden sind das, die sowas konstruieren. Ich dachte immer, die Display von Ionity seien schlecht lesbar, aber was was Innogy hier abliefert, das zeugt schon von einer ziemlichen Portion Ignoranz. Nur ein bisschen Sonne und Du kniest davor (Display ist wohl in rollstuhlgerechter Höhe) undversuchst verzweifelt Informationen über den Status und den nächsten Schritt einzuholen.
    Immerhin: Die Ladung war - anders als bei GE angegeben - wohl kostenlos.

  5. Leider hat diese Säule noch keine Parkgebots/-verbotsbeschilderung. Verbrenner wollten dauernd den zweiten Stellplatz zuparken.
    Darüber hinaus ist an der Ladesäule kein Hinweis auf die Hotline vorhanden (dank Tablet über die Stromtankstellen-Seite gefunden !), ausserdem fehlt der Aufkleber mit der Ladesäulen-Nummer (die Hotline musste mühsam puzzeln).

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.