E-Käfer



Hier findest du die Elektrofahrzeuge der Community. Falls Du selbst ein Elektroauto oder Elektromotorrad besitzt oder vielleicht eines umgebaut hast, stelle es hier den anderen Usern vor.
Besitzer
Sebastian
Sebastians weitere Elektrofahrzeuge
Webseite
Name
E-Käfer
Der Erste E-Käfer in Niederösterreich, 40kW Spitzenleistung, 4 Sitzplätze, ca. 125km/h Spitze. Akku: 15.3kWh, 3.6kW Ladegerät.

Reichweite: 100 bis 150km

http://youtu.be/VkNeYZaPBYo
Hersteller
VW Brasil
Modell
Käfer
Baujahr
1996/2012
erstellt
10.05.2014
bearbeitet
13.08.2017
Motor
A-Tech 20kW(Dauer), 40kW(Spitze), 110Nm
Steuerung
PG Drives Frequenzumrichter
Getriebe
Original VW
VW-Vierganggetriebe, wer schalten will nutzt 2. und 4. Gang, ansonsten kann alles im 3. Gang gefahren werden (also 0 bis ca. 100km/h)

Leider sind die Getriebe von VW Brasil nicht mehr von bester Qualität, was sich in lauteren Laufgeräuschen bemerkbar macht; die natürlich beim EV jnoch stärker auffallen. Solange es noch hält, bleibt es aber drin. So ist der Käfer eben nur von außen leise.
Batterien
Winston 30x 160Ah
30 Stk. Winston Akkus, mit Lastmodulen ausbalanciert. Laut Herstellerangaben von 2.8V bis 3.6V nutzbar, das wären für das gesamte Pack 84 - 108V, wobei nur auf 105V geladen und bei ca. 86V ganz abgeschaltet wird, was der Lebensdauer zugute kommen sollte.
Laut Hersteller 80% der Leistung nach 3000 Zyklen, das wären bei 2 Ladungen pro Woche inetwa 30 Jahre :)
Systemspannung
96 Volt
Kapazität
15 kWh
15,4 kWh Kapazität = 96V*160Ah
Ladegerät
Zivan 3kW
Nicht das Schnellste, aber überall anzustecken. Standardladekabel CEE 3pol., Adapter auf Schuko vorhanden. Vollaufladung dauert ca. 7h

Ev. bald zusätzliches 6kW Ladegerät für 3phasige Ladung mit fast 9kW. Ladezeit wären dann ca. 2h.
Instrumente
Strom- und Batteriedisplay, Ladeanzeige
Ladestands- und Leistungsanzeige aus Eigenbau, zeigt die derzeitige Leistungsaufnahme bzw. Rückspeiseleistung, sowie die Batterieladung in %.

Eine Ladekontrollleuchte informiert über den Ladevorgang (rot, gelb, grün).
DC/DC
500W Wandler
Heizung
Sitzheizung (Fahrer), Umluft-Hzg. 0.75kW, Frischlufthzg. 0.75kW (nur Frontscheibe)
Die Umluftheizung wärmt den Innenraum trotz geringer Leistung zumindest spürbar.
Höchstgeschwindigkeit
110 km/h
Es geht wahrscheinlich noch mehr, aber ab ~85km/h ist das Fahrzeug aber aufgrund des schlechten cw-Werts nicht mehr sehr wirtschaftlich zu fahren.
Beschleunigung
Gut
0-50km/h ca. 4.5s
0-100km/h ca. 20s
Reichweite
140 km
Je nach Fahrweise zwischen 100 und 150km
Verbrauch
15 kWh/100km
Ab Netz ca. 15,5kWh auf 100km
Gewicht
930 kg
Etwa 100kg mehr als das Original.
Reifen
155R15
Ist die Originalbereifung, im Winter kommen 195er Reifen zum Einsatz.
Dauer Umbau
Umbau von Fa. Murschel in Deutschland
Großteils von D. Murschel umgebaut, Kleinigkeiten und Verbesserungen dann im Eigenbau.
Sonstiges
Radio, Neuer Tacho, Sitzbezüge, ...
Radio mit GPS, Bluetooth, DVD, USB, ....

Für den digitalen Tachometer wurde ein induktiver Sensor beim linken vorderen Rad eingebaut, welcher bei jeder Umdrehung die arretierschraube der Bremsscheibe erkennt.

Anzeige

Kommentare

full-electric-drive am 31. August 2015 um 18:05
Hammer Klassiker nicht zu vernichten das Auto Respekt würde ich gerne auch mal mitfahren alleine schon wegen dem Käfer selbst und elektrisch natürlich!
johannesPeugeot106 am 8. Dezember 2015 um 18:16
Hallo Sebastian, ich habe Dich im Sommer in Linz beim Elektro Auto Treffen kennengelernt. Sehr viele ZOE´s waren auch da. Habe seit September einen Peugeot 106 electric und viel Spass .Da ich aus Herzogenburg bin könnten wir ja einmal "fachsimpeln" .
Steve66 am 23. Dezember 2015 um 14:57
Sehr schön
Toumal am 19. März 2017 um 17:12
Hab dich in St. Poelten laden gesehen. Stilvoller Hingucker, das Auto!
Sebastian am 19. März 2017 um 17:58
Danke für all die netten Kommentare!
rca1234 am 16. August 2017 um 09:20
Wow das ist toll! Super aufgebaut (was man sieht) und toll auch das 53/ 5E Spiel :-)

Hinterlasse einen Kommentar