andere Elektrofahrzeuge

Halreuthers Biro

Besitzer

Halreuther

Halreuthers weitere Elektrofahrzeuge

MiAmore 12kWh

48V Twike

Autoname

Biro

Estrima Biro - oder auch Biró

Kleinstfahrzeug - perfekt für die Stadt.
Zweisitzig bei 103cm Gesamtbreite und 174cm Länge
Genug Kopffreiheit bei 156cm Gesamthöhe.

Stahlrohrrahmen - rundum - Rest ist Kunststoffkarosse.

Wurde mit - und ohne Türen ausgeliefert.
Im Gegensatz zum Twizy kann man die Türen aber jederzeit
nachrüsten - Ein- und Ausbau dauern je 2-3 Minuten.
Außerdem ist der Biro damit komplett dicht und abschließbar.

Akkus stehen unter der Sitzbank. Von innen zugänglich.

Hinter den Rückenlehnen gibt es einen Stauraum für Gepäck
und hinten von außen zugänglich ein abschließbares Staufach.

Meiner ist aus der ersten Serie - soweit ich weiß.
Dabei ist das Ladegerät noch vorn unter der Haube
untergebracht. Die Rückenlehne hat noch keine
Scharniere - ist also nur rausnehmbar um dahinter was
einladen zu können.
Außerdem wurde ein wenig verbreiteter Controller der
Firma Kolektor verbaut - später dann von Sevcon.
Meiner hat auch noch keine "Steckdose" hinten in der
Stoßstange - da das Ladegerät vorn untergebracht ist,
habe ich das Ladekabel in einem kleinen Fach unter der Haube.
Wie im Bild Nr. 4 sichtbar ist aktuell das Ladekabel
durch den Radioschacht nach innen gelegt ;)

Das komplette Glasdach lässt sich vorn aufstellen.
Zusätzlich lässt sich die Heckscheibe unten ebenfalls
aufstellen - damit erreicht man eine sehr gute Durchlüftung
bei der Fahrt.

Sehr wendig - minimaler Wendekreis.
Quer-Parken in normalen Parklücken ist erlaubt, da nur 1,75m lang -
also deutlich kürzer als jeder heutige PKW breit ist.

Website : estrima.com
Sieht noch sehr lebendig aus - der Hersteller ist aber
sehr unkommunikativ. Zumindest habe ich auf
meine Anfragen keine Antwort erhalten.
Siehe auch letzter Punkt "Sonstiges" weiter unten !

Hersteller

Estrima

Modell

Biro

Baujahr

2010

Motor

Radnabe - 2kW

Drehstrom-Radnabenmotore - je einen an den Hinterrädern.
Sollte der gleiche sein wie im E-Max-Roller verbaut ist.
Im E-Max hat er 4kW Nennleistung - im Biro je 2kW.

Steuerung

Kolektor-Controller

Zwei Controller - für jedes Rad halt einen - mit einer Steuereinheit.
Ab jüngeren Baujahren gab es den Biro auch mit Sevcon-Steuerungen.

Getriebe

ohne

Radnabenmotor - sonst nix.

Batterie

Blei-AGM

Original sind Bleibatterien verbaut - 8 x 50AH... Was 48V mit 100AH ergibt.
Reichweite mit den Bleiklötzen um die 60km in der Stadt.
Es soll auch Original-Lithium-Biros geben - nur habe ich noch nie einen gesehen.
Auch sollte es einen "Re-Move" - Lithium-Akku geben. Also einen kleinen Trolley, der in das hintere Staufach eingeschoben wird. Habe ich aber auch noch nie gesehen.

Meiner sollte in Zukunft wohl mit sowas um die 150AH bei 55V nen bissl weiter fahren als mit den Bleiankern. ;)

Systemspannung

48 Volt

4 x 12V Blei im Originalzustand.
Mein Plan ist Umbau auf Lithumakkus

Kapazität

4 kWh

Bleianker.
Der Plan ist doppelte Kapazität in Lithium

Ladegerät

1,5kW

Serienmäßig ist ein unbekanntes ladegerät eingebaut, was maximal 55V mit 25A kann. Also unter 1,5kW Leistung

Instrument

Tacho - Multifunktional

Der Tacho stammt meines Wissens nach auch aus dem Roller E-Max.
Sieht zumindest sehr identisch aus.

Heizung

keine

Lediglich ne Lüftung zum Scheiben-Beschlagfreihalten

DC / DC

ja... kW

Noch nicht gefunden - ist aber da ;)

Höchstgeschwindigkeit

45 km/h

L6e Zulassung.

Beschleunigung

gut

Überraschend wie stark die Radnabenmotore selbst beim Anfahren am Berg sind.

Reichweite

60 km

Original mit Bleiklötzen.
Soll mal auf über 100km aufgerüstet werden

Verbrauch

4 kWh/100km

Klein, leicht, handlich...
Allerdings kein CW-Wert-Wunder.
Macht aber auch nix bei der Geschwindigkeit.

Gewicht

200 kg

Soll mal einer nachmachen :
Leergewicht 200kg, und das für einen 2-Sitzer.
Zulässiges Gesamtgewicht : 545 kg.
Fast 350kg Zuladung !

Reifen

Rollerreifen

130 / 60 - 13
Es soll aber eine Zulasung für PKW-Reifen geben - Bilder von Biros mit den Reifen gibt es - aber ich kennen keinen ;(

Umbauzeit

steht noch an...

Mein Biro ist wie oben schon erwähnt einer der ersten Serie.

Daher möchte ich in Zukunft einige Umbauten vornehmen.
Folgendes ist in Planung :

PKW-Reifen aufziehen - falls ich die Freigabe irgendwo herbekomme.
Kolektor-Controller gegen zwei kleine Sevcon-Steuerungen tauschen.
Dadurch muss ich evtl. auch den Tacho tauschen, da es keine
Dokumentation gibt wie und welche Daten an das Display gesendet werden.
Umbau auf Lithium-Akkus mit brauchbarer Kapazität.
Damit geht auch eine Ladegerät-Aufrüstung einher.
Mindestausstattung wird ein 1,8kW Siemenslader sein, dazu wird
eine Schnellademöglichkeit vorgesehen für ca. 10kW-Ladeleistung.

Umbaukosten

k.a.

Wird sich zeigen ;)

Sonstiges

Suche Infos !!!

Wie schon im "Serien-Auto-Forum" geschrieben suche ich jedwede Unterlagen über den Biro. Ich habe außer ausländischen Fahrzeugpapieren keinerlei Unterlagen zu meinem Biro bekommen.

Ich suche daher :

BDA - Bedienungsanleitung
Kopien von deutschen Fahrzeugpapieren inkl. der technischen Details
Reifenfreigaben
Schalt- und / oder Stromlaufpläne
Wartungs- und / oder Serviceheft
Reparaturanleitung
Also einfach alles was mit dem Biro zu tun hat...

Leider ist selbst im Internet kaum was zum Biro zu
finden - also wer was weiß - bitte melden !!!

Ansonsten fülle ich das GE-Wiki mit Daten über Biro...
Einfach mal reinschauen : Biro-Wiki
goingelectric.de

Danke - und beste Grüße aus Opladen, Thommes

am 18.12.2017 erstellt, aktualisiert am 24.01.2018
Anzeige

Schreibe einen Kommentar zu Halreuthers Biro

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.