Tankstelle
Wals Green Tower (Airportcenter)Wals

gradegradegradegradegrade
Adresse
Franz-Brötzner-Straße 2
5071 Wals
Österreich
Anzeige
ID

#7208

Betreiber
Turmstrom - Doppler Mineralöle
local_phone+43 7242 249 0
Verbund
Kosten

Laden kostenpflichtig

Parken kostenlos

Freischaltung / Bezahlung

Spontanladen (adhoc) ohne vorherige Registrierung ist hier möglich

RFID-Karte (Betreiber / Roaming)

App

Webseite

Mit diesen Angeboten / Ladekarten kann die Ladesäule genutzt werden

Shell Recharge Ladekarte/App

ADAC e-Charge

EnBW mobility+ Viellader-Tarif

SMATRICS NET (alter Vertrag)

EnBW mobility+ Standard-Tarif

alle passenden Angebote
Anschlüsse
Ladesäule 1 #47563
Alpitronic - hypercharger HYC_150
Combo Typ 2 (CCS) EU #132806
150 kW (1000 Volt, 500 Ampere)
CHAdeMO #132807
62 kW (500 Volt, 125 Ampere)
Ladelog

194 erfolgreiche Ladungen gemeldet, zuletzt am 20.12.2019

vollständiges Ladelog Ladung eintragen
Störungen

es liegt keine Störungsmeldung vor

Störungslog Störung melden
Öffnungszeiten

Rund um die Uhr nutzbar

Fahrzeuge

Autos

Zweiräder

Lagebeschreibung

Entweder Einfahrt Tankstelle oder Einfahrt Drive-In Schnellrestaurant nehmen. Die Ladesäule befindet sich dann parallel zur Hauptstraße beim großen Burger King Drive-In Wegweiser.

Ladeweile

Burger King, McDonald's, Outlet Center (mcarthurglen.com), Cineplexx,
Running Sushi (salzburg.tourismus.net), Pizzeria (la-perla-salzburg.com),
Schnitzelhaus, Fitnesscenter (mygym.at),
Unimarkt, Hofer, Fressnapf, dm, Zillertaler Trachtenwelt (trachtenwelt.com),
Hotel Salzburg (hotelsalzburg.at),
Austria Trend Salzburg-West (austria-trend.at),
Hotel Ibis Budget Salzburg Airport (accorhotels.com)

Allgemeine Hinweise

Burger King WLAN Passwort: whopper07

warning Ein Problem melden
Anzeige

37 Kommentare zu Wals Green Tower (Airportcenter) Wals

  1. Heute beim Laden eine interessante Begegnung mit einem Leaf-Fahrer. Ich war mit CCS angedockt und hatte bereits auf knapp 90% geladen (allerdings mit verminderter Leistung von ca. 20 kW). Der Leaf-Fahrer wollte ChaDemo starten: Meldung am Schirm "geht nicht weil schon durch CCS belegt". Eigentlich schwach. Egal - ich beende meinen Ladevorgang, damit er starten kann. Seine prognostizierte Ladezeit bei 60% SOC 60 Minuten! Im Gespräch hat sich herausgestellt, dass an dieser Säule ChaDemo einfach nur mit wenigen kW Leistung funktioniert - es war bereits sein 3. Versuch hier. Elektrodrive wurde bereits informiert, behauptete aber, dass alles ok ist und mit iMIEV, e-Golf und ZOE probiert wurde… Ich bleibe dran, die Tanksäule liegt gut auf meinen regelmäßigen Wegstrecken.

  2. Liebe User,
    wir haben "eisige" Verhältnisse. Nicht jeder Akku scheint beim Laden auf "Betriebstemperatur" zu sein, wo er bereits eine Schnellladung (mit voller Leistung) verträgt. Hier sind die Fahrzeuge auch sehr verschieden. Da unterscheidet sich der "E-Auto Spreu" vom "E-Auto Weizen".

    Und noch ein wichtiges "Schnelllade 1x1": Chademo UND CCS funktionieren bei allen Schnellladern NIE gleichzeitig, da beide einen Wechselrichter mit 50 kW Leistung benutzen. DC und AC (43 kW) Laden funktioniert beim ABB-Multicharger jedoch gleichzeitig.

  3. Tja ich bin der Leaf Fahrer den der Rolfrenz meinte
    Ja ich bin sehr enttäuscht von der Ladeleistung
    Beim 1. Mal laden bei 30% Akkustand hat die LS in 1Stunde ! schlappe 10 KW geladen - die Temperaturen waren knapp um den Gefrierpunkt
    Am Irschenberg habe ich in 40 Minuten vollgeladen 20 KW bei gleicher Temperatur . . .
    Einem Golffahrer soll es ähnlich gegangen sein mit dem Typ2 Stecker an der LS
    Von schnelladen kann man hier absolut nicht reden wie in der Kronenzeitung angepriesen mit 15-30 Minuten ladezeit
    Habe inzwischen zum testen ob bei meinem Leaf was nicht stimmt beim ÖFAG mit Chademo geladen - wiederum um den Gefrierpunkt und 30% Akkuladung
    35 Minuten bis 100% und geladene 15,4 KW

  4. CCS funktioniert bei mir derzeit einwandfrei. Habe gestern von 6% auf 48% SOC in 10 Minuten geladen, die ersten 5 Minuten mit durchschnittlich 34 kW, die folgenden 5 Minuten mit 36 kW Ladeleistung, bei warmer Batterie und AT um den Gefrierpunkt.

    Fazit: Für CCS-Fahrer eine tolle, günstig direkt an der Autobahn gelegene, wirkliche Schnellladesäule - für die anderen findet sich hoffentlich bald eine Fehlerbehebung, denn am Modell der Säule liegt es, denke ich, nicht...

  5. CHAdeMO scheint bei dieser Säule nach wie vor nur eingeschränkt zu funktionieren. Mit dem Outlander PHEV und 1/2 voller, warmer Batterie geladen > 1 kW in 5 Minuten, was ca. 12 kW Ladeleistung entspricht. Für eine 50er DC-Ladestelle eindeutig zu wenig, aber immerhin ja nach wie vor gratis…

  6. Zitat Balladerblacky am 31.12.: "Und noch ein wichtiges "Schnelllade 1x1": Chademo UND CCS funktionieren bei allen Schnellladern NIE gleichzeitig, da beide einen Wechselrichter mit 50 kW Leistung benutzen. DC und AC (43 kW) Laden funktioniert beim ABB-Multicharger jedoch gleichzeitig."

    Mittlerweile hat sich herausgestellt, die CCS-Säule in Salzburg kann nicht einmal das. Letztens, nachdem ich ca. 5 Minuten am CCS hänge auf einmal e-Auto-Massenansturm. Eine ZOE, dann ein i3, und noch eine ZOE. Der Stromer-Kollege hängt also die ZOE an und siehe da: "Kein Strom verfügbar, da Ladesäule belegt". Geht also doch nicht AC und DC gleichzeitig. der e-Up! ist mittlerweile gut gefüllt, also hänge ich ab um den i3 dran zu lassen. Ich stecke aus - die ZOE beginnt zu laden. Jetzt ist es umgekehrt - der i3 kriegt keinen Strom. Erst als die ZOE das Laden beendet startet wieder die CCS-Ladung.

    Fazit: Die ABB-Säule sollte es können. Aber die Salzburg AG hat sie offensichtlich nicht ganz richtig angeschlossen…

  7. Mein erster Test dieser Säule! Generell sehr zu loben, dass Schnellladesäulen errichtet werden. Aber die "Feinpositionierung" ist aus meiner Sicht leider nicht sehr gelungen. Von Verbrennern zugeparkt wegen fehlender Beschriftung bis hin zu völlig beengten Verhältnissen. Ein langer Tesla ragt in die Fahrbahn hinein. Es geht besser, da gibt es (nur in Ostösterreich-Stichwort ELLA) gelungenere Umsetzungen.

  8. Ein Flopp wie immer - 5KW in 30 Minuten ist BESCHLEUNIGTES laden - mehr nicht
    45 Minuten später bei -5 Grad in Altenmarkt in 10minuten 6 KW - DAS ist Schnellladen

  9. 7 Uhr früh nach 70 km max. 11 KW, bei der Rückfahrt von der Energiesparmesse Wels erstmals (warmer Akku) mit 43 KW

  10. Hammer!!

  11. wieder tip top!

  12. Ging super mit Typ 2 43kW

  13. die ZOE mit 43 kW problemlos geladen. Der Grund warum nicht die volle Punkteanzahl vergeben wurde ist die sehr schlechte Markierung. Nur mit Mühe konnte ich laden, da rücksichtslose Verbrennerfahrer alles verparkt hatten. Auf meine Bitte etwas zur Seite zu fahren, antwortete der Mob; kauf dir ein richtiges Auto und kein Behindertenfahrzeug.

  14. Top-Ladestelle. So stellt man sich das vor.

  15. So muß Laden gehen. 43 kW für die ZOE, ratz fatz ist der Akku wieder voll. Für Transitreisende ideal.
    Harald :-) Lünsche-Jung

  16. Ladung hat zwar funktioniert aber ab 40% hat die Station immer wieder zwischendurch ausgeschaltet und wieder begonnen daher hab ich bei 70% abgebrochen. (AC43kW). Sonst super Lage mit Einkaufsmöglichkeit.

  17. Tja das übliche Leiden - immer wieder Abbruch und knappe 20KW Ladeleistung :-(
    2,5 Stunden zuvor in Villach bei Kelag problemlos mit echten 43 KW geladen - von 3% auf 100% in 30Minuten 25 Sekunden
    Die laden bei 95% noch immer mit 23KW - hier drosselt der Lader auf 2 KW runter :-(
    Also sind nicht "unsere" Auto schuld wie von Elektrodrive immer behauptet wird

  18. Nachtrag - auf 2 KW drosselt der Lader bei 80%

    ABER wir sind trotzdem froh um den Lader weil es weit und breit der einzige ist mit dem man keine 10 Stunden laden muß

  19. Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Die Säule hat ein Model S mit Maximalleistung 90min geladen, durchgängig 120A Chademo - die derzeit für Ladesäulen fordernste Ladung. Wer Probleme mit Ladeabbrüchen oder zu geringer Ladeleistung hat, sollte die Probleme zuerst bei seinem Fahrzeug suchen.

  20. An alle Tesla Ponzen - Ihr habt Eure Super Charger wo ihr nichts zahlen müßt
    Also laßt uns "Arme" kurzstecken Fahrzeugbesitzer wenigstens unsere NOCH kostenlosen Tripple Lader in Ruhe benutzen und besetzt diese nicht Stundenlang - DANKE

  21. Tja lieber Tesla LS blockierer . . .
    Als ich Chademo geladen habe kam ein ZOE daher zum laden aber der Tesla hat ja die LS blockiert - hab abgebrochen und mich etwas weiter zur Seite gestellt damit der ZOE in die Mitte konnte - Tesla abgesteckt und ZOE angesteckt . . .
    Wenn der Herr Teslafahrer hier zahlen müßte dann würde er in Anif laden beim Supercharger

  22. Habe gestern einen neuen Leaf mit 30 kWh, den ich zum Testen habe von 14% vollgeladen. Und habe positiv festgestellt, dass erstens die ersten 20 Minuten mit ca. 37 kW Ladeleistung wirklich ok waren. Also kein Leaf-Problem mehr wie bei multimo (aber vielleicht liegst am neuen Modell) und zweitens, das erste Mal ein Chademo-Ladevorgang der nicht automatisch vor 100% abgebrochen wird! Ein echter Fortschritt. Das hat mich bisher bei allen Modellen mit Chademo, die ich getestet habe wahnsinnig genervt. Ich will selbst entscheiden, ob ich voll laden muss, oder bei 80% aufhöre, weil es mir dann zu langsam wird… Ein Pluspunkt für den neuen Leaf :-)

  23. Laut Telefonat mit ElectroDrive ist diese Station bis auf Weiteres frei zugänglich (keine Ladekarte notwendig).
    Bezahlsystem soll aber noch heuer kommen. Termin steht noch nicht fest.

  24. noch immer kostenlos

  25. Noch kostenlos :-)

  26. An sich eine super Ladestelle, da jedoch hier wie auch im Airportcenter die Teslas (ich vermute vom Teslahop) zur Dauerladung angesteckt sind, oft auch eine Fade Angelegenheit.

  27. Echt super - Chademo - angesteckt und schon gings los. Ein kleiner Zwischenstopp beim Burgerking und noch schnell was im Outlet besorgt und nach knapp 40 Mintuen waren wir auch schon wieder vollgeladen weg.

  28. ...super erreichbar! Alles was man braucht um sich die Zeit zu vertreiben in der Nähe!

  29. Einwandfrei: anstöpseln und los geht´s!

  30. Prima, genau wie im letzten Jahr.

  31. geht nach wie vor gratis und ohne Karte, super Ladesäule für die Reise von Landsberg nach NÖ :-)

  32. Noch kostenlos.

  33. Es gut. Auch heute war es noch kostenlos. Der ccs Stecker wirkt etwas mitgenommen, ist wohl schon öfter auf den Boden gekracht

  34. Die frühere Electrodrive Salzburg Ladestation wurde durch einen Turmstrom HPC ersetzt.

  35. Der Tripplecharger von der SalzburgAG wurde im November 2019 entfernt und durch den aktuellen Lader (Betreiber Turmöl/Smartrics) ersetzt. Es gibt daher keine reine Typ 2 Ladung mehr an dieser Säule!

  36. Alles bestens, der neue HPC macht Spaß.

  37. Gute Ladestation mit orgendlich und zeitgemäßer Power. Jedoch gibt es keine Markierung der Ladeplätze (mehr). Sollten beide Ladeplätze zugeparkt sein, kann man sich aber noch längs der Säule hinstellen.

Schreibe einen Kommentar

Logge dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Noch keinen Account? Hier registrieren.