1. Bodensee-Elektrik 2012 – Mercedes und Smart

1. Rallye Bodensee Elektrik 2012

Foto: autobild.de Screenshot

Anzeige

Mitte April habe ich von den 1. Bodensee Elektrik berichtet, die vom 3. bis 5. Mai 2012 stattfinden wird. In fünf Etappen geht es über 400 Kilometer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Nun hat Daimler angekündigt mit vier unterschiedlichen Modellen der Marken Mercedes und Smart an der Rallye teilzunehmen.

Startpunkt jeder Tagestour ist jeweils Bregenz am Bodensee. Von da aus findet am ersten Tag ein Prolog nach Friedrichshafen statt. Der zweite Tag der 1. Bodensee Elektrik führt die Elektroautos nach Schwägalp in der Schweiz. Am letzten Tag führt die Tagestour nach Bad Waldsee und zurück.

An den Start gehen 30 Elektrofahrzeuge mit Batterie, Brennstoffzelle, Plug-In-Hybrid oder Range Extender. Mercedes wird mit drei Elektro-Fahrzeugen teilnehem:

  • Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL, einem Brennstoffzellen-Elektroauto, das mit Wasserstoff fährt und eine Reichweite von 400 km hat
  • A-Klasse E-CELL, einem batterieelektrischen Elektroauto mit 200 km Reichweite
  • Vito E-CELL Kastenwagen mit 130 km Reichweite und einer Nutzlast von 850 kg
  • Vito E-CELL Kombi als Shuttlefahrzeug

Smart wird den smart fortwo electric drive einsetzen. Der smart fortwo ED hat eine Reichweite von 135 km. Erst vor wenigen Tagen hat Smart den ADC Award gewonnen mit seinem ‚eball‘ Spiel.

1. Bodensee-Elektrik 2012 – Mercedes und Smart: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.