FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

AntwortenAntworten Options Options Arrow

FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

USER_AVATAR
read
++++++++++++ NACHTRÄGLICHE ERGÄNZUNG ++++++++++++++

Das ist die Fortsetzung des Threads
viewtopic.php?f=534&t=70293

Videos vom Fehlerverhalten:
Ladeende: https://www.youtube.com/watch?v=CsQw_YTNlfY (siehe Ende des Videos)
3p->1p Phasenwechsel: https://www.youtube.com/watch?v=AFp0R8gSYuI

Aktueller Stand der Erkenntnisse:
1) Fehlerursache: Der I5 erzeugt einen sporadischen Fehlerstrom beim Ende vom dreiphasigen Ladens, was nicht sein darf! Ggf. sind sogar alle Modelle auf der E-GMP-Plattform betroffen. Der Hersteller muss das Problem beheben!
2) In vielen Wallboxen (Liste siehe unten) reagiert die Fehlerstromerkennung (auf Basis von "Kabel durch Primärspulen, kein echter FI/RCD) darauf sensiblel (ggf. Bauteilproduktionsschwankungen oder Bauteile generell sensibel).
3) In dem Fall öffnet die Wallbox die internen Relais (Fehlerstrom erkannt) und sendet einen Wechselfehlerstrom an den FI vor der Wallbox (das läuft direkt über das Modul Spule => Strom öffnet Transistor und es gibt ein Strom zwischen L1 und PE)
4) Entweder der FI vor der Wallbox ist schneller als die internen Relais und schaltet die Wallbox aus, bevor die Relais reagieren können oder nur die Relais schalten sich aus und die Wallbox gibt eine Meldung "Fehlerstrom erkannt, z.B. FiAc" aus
5) Wallboxen nur mit einem richtigen Typ B FI (intern oder davor) reagieren nicht so sensibel. Dadurch haben ggf teure Wallboxen oder Schnelllader damit kein Problem und das Problem tritt dabei wohl nicht auf (keine Fehlermeldung/Reboot).
6) Beim einphasigen Laden tritt das Problem generell nicht auf
7) Vorraussetzung: Die Wallbox muss mit dem FI in einem eigenen Stromkreis liegen, damit nicht andere Verbraucher einen Fehlerstrom einspeisen können.

Offene Fragen:
1) Gibt es hier doch jemanden, der eine Wallboxinstallation mit nur einem Typ B FI/RCD hat und der Fehler dort trotzdem auftritt?
2) Weiterhin stellt sich die Frage, warum der I5 das Problem nur sporadisch zeigt. Schwanken die Fehlerströme ggf. abhängig von der Netzfrequenz, so dass die Fehlerstromerkennung der Wallboxen nicht immer anspringt?


Lösungsvorschläge
1) Hyundai und KIA müssen die Fehlerursache beheben, alles andere sind Workarounds!
2) Wallbox bei FI-Fehler automatisch rebooten lassen (z.B. per APP-Überwachung des Herstellers oder WallboxSteuerung APP)
3) FI-Verhalten der Wallbox per Firmwareupdate oder Setting in APP anpassen
4) Ggf. Mittels Typ B FI vor der Wallbox und individuelle Deaktivierung der Wallbox-Fehlerstromerkennung das Problem umgehen (Gefahr: Verlust Versicherungsschutz und Wallbox Software akzeptiert das ggf. nicht)
5) Typ G/A FI vor Wallbox installieren und mit Fehlern an Wallbox zunächst leben (belastet die Bauteile der Wallbox)
6) Ggf. Wallboxtausch mit integr. Typ B FI/RCD
7) Ggf. per SW/Firmware vor Ladeende/3p->1p-Phasenwechsel die Ladeleistung auf ein Minimum reduzieren. Ob das hilft ist nicht sicher.

Liste der betroffenen Besitzer und Wallboxen, bitte pflegen und pers. Daten zur Verfügung stellen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... 1084367708

Betroffene Wallboxen von Besitzern (ohne Gewähr):
Wallbox Pulsar Plus
go-e Charger HOME+ 11kW V3 - etliche User
go-e Charger 22kW V3
Tinkerforge Warp Pro 11KW
Keba P30x
Keba P30c
Keba P30c 22 KW mit Lastmanagement
Go-E Charger v1 - etliche User
GoE-Charger V2 - etliche User
Tinkerforge WARP2
Stark-In-Strom 22kW Wallbox
Wallbe Eco 2.0s
EM2GO" AC 11kW Wallbox
Ratio Electric (mobile Wallbox)
Juice Booster 2 (mobile Wallbox)
Easee AS Easee Home
Mennekes Amtron Compact 2.0 11kW

Status Hyundai:
02/2023: Hyundai hat ein Ticket beantwortet und kennt das Problem, dass auch schon im Ausland aufgetreten ist. Aktuell gibt es noch keine Lösung aber laut Händler arbeitet Hyundai dann auch an dem Problem. Ob Hyundai die Ursache auch bereits bei sich selbst sieht, ist nicht sicher. Von daher bitte Eure Händler informieren und weiter Tickets öffnen lassen. Einzelfälle werden vermutlich nicht mit Prio1 bearbeitet/untersucht.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Ich habe heute den bereits erwähnten verzögerten

EATON FI-Schutzschalter, 4 polig, Typ XG-A (Typ G/A) PFIM 40A 0,03A vom Elektro-Versandshop (leider nicht über Hornbach AT nach Deutschland lieferbar)

am eigenen Stromkreis für meinen CEE16 Dose in der Garage einbauen lassen und der go-e Charger hat heute ohne Probleme bis 70% und 80% 3 phasig geladen, auch diverse Phasenwechsel (1 oder 3 phasig) haben zu keinem Fehler geführt. Ob das so bleibt, wird sich zeigen. Aber bis jetzt hatte ich damit immer Probleme. An andere Fehlerströme von anderen Geräten glaube ich nicht, da diese alle vom Netz waren und trotzdem der Fehler zuvor mit dem Typ A FI auftrat. Auch der Wallbox-FI hat nicht ausgelöst. Von daher scheint wirklich die Kombi Hyundai I5 und "zu empfindlicher" Wallbox-Anschluss-FI das Problem zu sein. Wenn es so bleibt, würde ich keine weiteren Schritte gegen Hyundai unternehmen. Die Chancen sind vermutlich eh gleich Null.
Zuletzt geändert von TheRedDevil am Fr 3. Feb 2023, 17:44, insgesamt 44-mal geändert.
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh, Effizienz, Produziert: 2022-03-08
- Typ G/A RCD & go-e Charger HOME+ 11kW V3
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
Anzeige

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

USER_AVATAR
read
Update: Die heutige Ladung auf 80% dreiphasig führte zur Fehlerstromerkennung an der Wallbox. Der FI vor der Wallbox bliebt aber drin und flog nicht. Reboot der Wallbox reicht aus. Das Problem ist aber nicht weg, was wohl zu erwarten war. Hyundai werde ich weiter ran nehmen, da das meiner Wallbox auf Dauer nicht zumutbar ist. Leben kann ich damit aber.
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh, Effizienz, Produziert: 2022-03-08
- Typ G/A RCD & go-e Charger HOME+ 11kW V3
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

1ck
  • Beiträge: 328
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 17:37
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Danke dass du einen neuen Thread aufgemacht hast!
Nein, ich werde mir nicht auf meine Kosten einen anderen FI einbauen lassen, da der alte den Standards entspricht und funktioniert.
Hyundai / KIA soll das Thema gefälligst in den Griff kriegen. Auto steht gerade wieder in der Werkstatt und auch dieses Thema wurde von mir erneut als Fehler moniert.
Ioniq 5 - P45 - Atlas White / Schwarz - FIN ...0008xx - SW-Stand 221129 incl. Vorklimatisierung

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

USER_AVATAR
read
Finde ich gut. Halte uns doch bitte auf dem Laufenden was bei raus kommt.

Meine Motivation war aber eine Andere. Der I5 wird vermutlich nicht mein letztes E-Auto gewesen sein und ich wollte auch in Zukunft Ruhe haben, dass nicht wieder auch mit einer anderen Wallbox oder einem anderen Auto der FI raus fliegt und meinen Keller dann stromlos macht. Von daher war der Invest für den FI und den separaten Stromkreis ok, so dass ich nur die Wallbox booten muss. Trotzdem ist der I5 nicht in Ordnung und gehört sich repariert.
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh, Effizienz, Produziert: 2022-03-08
- Typ G/A RCD & go-e Charger HOME+ 11kW V3
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

wuesten_fuchs
  • Beiträge: 349
  • Registriert: So 3. Okt 2021, 21:13
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
@1ck, da das ein neuer Thread ist, weiß ich grad nicht, welchen Status Du mit dem Problem hast. Was ich dringend empfehle, ist, die Wallbox über einen eigenen dedizierten FI-Schalter (RCD) und entsprechend dann auch eigene Sicherungen (LSS) anzuschließen bzw. anschließen zu lassen. Das ist aber verschiedentlich sowieso als grundsätzliche Empfehlung zu lesen.
D.h. wie ist es bei Dir? Dedizierte Absicherung?
Bei uns war das erst nicht der Fall. Und ich vermute, dass aufgrund der noch vielen weiteren Leitungen und Geräte am selben FI kam es da zu "Wechselwirkungen" und dann Auslösungen. Seit ich den Anschluss der Wallbox an einen neuen dedizierten FI-Schalter habe legen lassen, ist es bei uns zu keinen weiteren Auslösungen gekommen (und selbst wenn, dann würde uns das eher kalt lassen).
Da dies dem empfohlenen Vorgehen entspricht (dedizierter FI für Wallbox), würde ich das halt erstmal machen lassen, wenn noch nicht der Fall. Klar, das kostet ein paar Euro, aber was solls, muss halt sein. Man ist auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Ansonsten würdest Du sowieso auch von Hyundai oder wem auch immer danach gefragt und das dann moniert werden.
Insofern ist es nicht zielführend, sich hier auf die Hinterfüße zu stellen und "Hyundai / Kia das gefälligst in den Griff kriegen zu lassen".
Nimm's nicht als Kritik, nur als gut gemeinten Ratschlag. Mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, wird da nichts helfen.
Ioniq 5 Uniq LR RWD, Digital Teal, seit 4.5.2022
Tesla Model Y LR AWD, Weiß, bestellt
WARP2 Charger Pro

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

1ck
  • Beiträge: 328
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 17:37
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
@TheRedDevil
Bei mir fliegt nur der FI in der Garage - doof nur wenn man nicht drauf achtet und meine Frau mit dem PHEV kommt und der am nächsten morgen nicht geladen hat.

@wuesten.fuchs
Neu-Installation mit neuer Unterverteilung in Garage - mit 10qm angefahren, separater FI und Sicherungen - da hängt sonst nix dran.
Ist eindeutig der Hyundai, hab da auch schon eTrons und I3 geladen wo nix passierrt. Und es gibt ja genug Leute mit EV6 und Ioniq5 die eine andere WB haben und die auch nur mit dem EV6 / IQ5 Probleme haben und mit anderen Autos nicht.

Wenn ich Muße habe mus ich meinen Nachbarn mal nerven ob ich an seiner WB öfters mal auf 90% laden darf zum testen...
Ioniq 5 - P45 - Atlas White / Schwarz - FIN ...0008xx - SW-Stand 221129 incl. Vorklimatisierung

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

chronos7
  • Beiträge: 118
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 11:02
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Wir haben unseren IONIQ 5 erst seit Anfang Oktober, das Problem tritt bei uns aber auch sporadisch auf.

Ich werde jetzt auch über einen Elektriker einen separaten FI-Schutzschalter in der Garage montieren lassen, da auch bei uns der FI für das ganze Haus auslöst. Das größte Problem in diesem Zusammenhang ist eine Terminfindung, da Elektriker ja derzeit - wie alle Handwerker - sehr ausgebucht sind.

Unanhängig davon habe ich aber natürlich auch mit unserem Händler Kontakt aufgenommen. Dort war man sehr interessiert und hat sich umgehend mit Hyundai in Verbindung gesetzt und konkret die Daten unseres Autos abgeglichen. Dabei kam heraus, dass das "Technical Service Bulletin HFE22-17-E270-NGEV" für unseren Wagen nicht notwendig ist (vermutlich schon installiert o.ä.). Nichtsdestotrotz hat Hyundai dem Händler wohl eine paar Typs zukommen lassen, die konkret am Fahrzeug überprüft werden sollen. Worum es genau geht, weiß ich jetzt noch nicht, ich habe aber Ende der Woche einen Termin zum Überprüfen.
Sobald ich mehr weiß, werde ich es hier einstellen.

@ TheRedDevil: vielen Dank für deinen Hinweis mit dem Eaton-FI-Schutzschalter und das "Wiedereröffnen" des Threads. Das Thema ist auch aus meiner Sicht definitiv auch noch nicht abschließend erörtert :thumb:

Viele Grüße und ein sonniges Wochenende
Uwe

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

USER_AVATAR
read
Ich habe einen Elektriker aus einem Sanitärbetrieb bekommen. Der Rest >20 war komplett ausgebucht. Von daher ggf. nach Betrieben mit mehreren Fachrichtungen suchen.
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh, Effizienz, Produziert: 2022-03-08
- Typ G/A RCD & go-e Charger HOME+ 11kW V3
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

michelsberg
  • Beiträge: 617
  • Registriert: Do 4. Nov 2021, 17:56
  • Hat sich bedankt: 1624 Mal
  • Danke erhalten: 365 Mal
read
Der baut dir dann einen Siphon in den Nullleiter und ein Eckventil an die Wallbox...? :mrgreen:
Ioniq 5 RWD | 72.6kWh | 19" | Techniq | 10/21 | 25000km

Re: FI vor Wallbox oder Wallbox eigener FI löst beim Ladeende oder Phasenwechsel aus

USER_AVATAR
read
chronos7 hat geschrieben: ...Ich werde jetzt auch über einen Elektriker einen separaten FI-Schutzschalter in der Garage montieren lassen, da auch bei uns der FI für das ganze Haus auslöst. ...
Moin Uwe,

wenn Du den Elektriker dann vor Ort hast, so laß Dir nicht nur einen FI in die Garage setzen, sondern wenn irgendwie möglich auch noch einen zweiten in die Hausverteilung.

Diese absolute Unsitte, nur einen FI für das ganze Haus vorzusehen nervt mich ( Gesellenbrief als Elektroinstallateur seit über 35 Jahren ) schon seitdem ich "dabei" bin.

"Früher" waren die Dinger ja noch relativ teuer, aber heute sind das in Relation zur Elektroninstallation als Ganzes eher "Peanuts" ( unter 50€ ).

In einem Haus sollten MINDESTENS 3 FI-Schalter vorhanden sein.

Zwei für "drinnen "und einer extra für "Draußen".

Fällt kostenmäßig absolut nicht auf, hat aber einen SEHR HOHEN NUTZEN, falls "es" mal drauf ankommt.

Sorry für OT...
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 11/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag