Studie: Erwartungen werden übererfüllt

Studie Elektroautos im Alltag

Foto: RUB

Anzeige

Die Ruhr Universität Bochum hat die Ergebnisse einer interessanten Studie veröffentlicht. Untersucht wurden Elektroautos im Alltag. Kurz: In vielen Dingen übertrafen die E-Autos die Erwartungen, die Ladeinfrastruktur ist jedoch mangelhaft.

70 Testfahrer, die Altersspanne reichte von 21 bis 73 Jahre, haben über einen Zeitraum von sechs Monaten jeweils eine Woche ein Elektroauto getestet. Vertreten waren die unterschiedlichsten Berufsgruppen, von der Hausfrau bis zum Rentner. Insgesamt legten die sechs Elektrofahrzeuge 50.000 Kilometer zurück.

Die Erwartungen wurden übererfüllt

Begeisterung der Testfahrer vor und nach dem Test

Foto: RUB

Die Testpersonen wurden jeweils vor und nach der Woche zu ihren Erwartungen bzw. Erfahrungen befragt. „Man kann ganz klar sagen, dass die Erwartungen an die Fahrzeuge in den meisten Fragen übererfüllt worden sind“, fasst Constantinos Sourkounis zusammen. Über 80 Prozent der Personen fand den Umgang mit dem Fahrzeug leicht zu erlernen und das Auto einfach zu benutzen. Dies hatten vorher nur 40 bzw. 50 Prozent angenommen.

Das Vorurteil der geringen Reichweite wurde von den Forschern als unbedeutend entlarvt. 80 Prozent der gefahrenen Strecken waren kürzer als fünf Kilometer, zwischen den Aufladungen wurden im Schnitt nur 44 Kilometer zurückgelegt.

Fehlende Lademöglichkeiten größtes Hinderniss

Verfügbarkeit von Ladesäulen

Foto: RUB

Wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten. „Das größte Problem sind aber die fehlenden Lademöglichkeiten“, sagt Constantinos. 54 Prozent der Testfahrer wünschen sich eine bessere Infrastruktur – Bochum hat nur zwölf Ladesäulen, dürfte damit allerdings noch vergleichsweise gut ausgestattet sein.

28 Prozent der Personen ist der Preis für ein Elektroauto zu hoch. Daher kommt auch der Wunsch von über der Hälfte nach steuerlichen Vergünstigungen sowie günstigen Versicherungen.

Unter dem Strich sind die Ergebnisse der Studie eigentlich genau so wie ich sie erwartet hatte. Der Großteil der Vorurteile konnte bereits nach einer Woche ausgeräumt werden. Auf ähnliche Ergebnisse kam bereits eine andere Studie aus England. Der Preis und auch die Ladeinfrastrukur, gerade für die, die nicht die Möglichkeit haben zu Hause zu laden, sind die größten Hindernisse.

Studie: ruhr-uni-bochum.de

Studie: Erwartungen werden übererfüllt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.