Ghosn: Elektroautos sind hier, um zu bleiben

Carlos Ghosn über die Zukunft von Elektroautos

Foto: Nissan Youtube

Anzeige

In einem Interview mit Automotive News hat Carlos Ghosn (Nissan/Renault) das Festhalten an der Elektromobilität bestätigt, trotz der derzeit enttäuschenden Verkaufszahlen.

In dem Interview mit Automotive News ging es vor allem um den um den US-Markt und den Marktanteil Nissans, der von derzeit acht Prozent auf zehn bis 2017 steigen soll. In der zweiten Hälfte des Gesprächs ging es jedoch recht schnell nur noch um Nissans Elektroauto-Pläne.

Infiniti LE als Flaggschiff

Infiniti LE Elektroauto

Foto: Infiniti

Der Infiniti LE, eine Submarke Nissans, wird definitiv gebaut.

„Du wirst immer mehr emissionsfreie Fahrzeuge sehen. Und da ist es total normal, dass wir wenigstens ein Infiniti Fahrzeug haben werden. Es ist offensichtlich ein Flaggschiff Auto, aber es ist ein Auto, welches zum Verkauf entwickelt und produziert wird.“, so Ghosn gegenüber Automotive News.

Der Infiniti LE wird im Herbst 2013 in Produktion gehen und wird für Ende 2013 bei den US-Händlern erwartet.

Zukunft des Elektroauto-Markts, Produktionskapazität

Carlos Ghos bekräftigt das Festhalten Nissans an der Zero-Emission-Strategie. „Zero Emission (…) ist hier, um zu bleiben, auch wenn es sich nicht so gut verkauft, wie wir gedacht haben.“

Angesprochen auf die Produktionskapazität, die Nissan für hunderttausende Elektrofahrzeuge und ihre Batterien plant, hält Ghosn diese nicht für zu hoch angesetzt. „Wir sind sehr zuversichtlich im Potential für mindestens 500.000 Fahrzeuge pro Jahr. Wir beobachten sehr intensiv, was in China passiert. Wir beobachten sehr genau die neuen Subventionen in Frankreich, die Elektroautos fördern sollen.“

Zu dem Ziel von 1,5 Millionen verkauften Elektroautos in 2015 sagt Ghosn: „Lassen Sie uns nicht vergessen, wir sprechen über das Ziel der Allianz (Nissan / Renault). Dies gilt für vier Autos von Renault, das wichtigste wird ab Anfang 2013 verkauft. Wir haben noch nicht mit dem globalen Marketing für den Renault ZOE begonnen. Zusätzlich öffnen wir viele Türen für den Leaf. Wir werden immer wettbewerbsfähiger mit dem Leaf (…)“

Das komplette Interview findet ihr auf autonews.com

Ghosn: Elektroautos sind hier, um zu bleiben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,80 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Ghosn: Elektroautos sind hier, um zu bleiben

  1. Die sollen mal etwas mehr Werbung für den Leaf und auch die bestehenden Z.E.-Modelle machen. Der Nissan Leaf Werbespot mit dem Zahnarzt ist so was von genial, aber bis auf einmal den Z.E.-Spot ist mir bis jetzt nie im Fernsehen ein Spot untergekommen. Auch nicht vom Twizy. Inserat-Kampagnen sieht man auch so gut wie nix….. warum geschieht hier nicht mehr?

    PS: hier noch der Leaf Werbespot:
    http://www.youtube.com/watch?v=Nn__9hLJKAk&feature=player_embedded
    Voll genial. {:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.