Neue Tesla Model S Varianten in 2013

Tesla Model S neue Varianten 2013

Foto: Tesla

Anzeige

Für Elon Musk wird es mittlerweile schon fast zur Gewohnheit interessante Neuigkeiten quasi in Nebensätzen zu erwähnen. So dürfen wir uns für das nächste Jahr auf ein paar weitere Varianten der Elektro-Limousine Model S freuen, welche natürlich ‚ziemlich aufregend werden‘ (Elon Musk).

Im Rahmen einer Telefonkonferenz zum Quartalsbericht, hat Elon Musk erwähnt, dass es im nächsten Jahr weitere Versionen des Model S geben wird.

‚Da sind ein paar weitere Varianten des Model S, die zum nächsten Jahr herauskommen, die ziemlich aufregend werden, zusätzlich werden die Arbeiten am Model X intensiviert und die ersten Design-Arbeiten an der dritten Generation für den Massenmarkt werden beginnen.‘

Jetzt darf fröhlich spekuliert werden, was es mit den zusätzlichen Varianten auf sich haben könnte. Autoblogggreen hält eine Cabrio-Version ebenso möglich wie ein Allrad-Antrieb oder eine noch größere Batterie mit vielleicht 100 Kilowattstunden. Greencarreports könnte sich zusätzlich noch neue elektronische Features vorstellen.

Doch, was ist von diesen Spekulationen realistisch?

Eine Cabrio Variante des Tesla Model S kann ich mir nicht vorstellen. Tesla ist gerade im Begriff die Produktion hochzufahren, was deutlich schwieriger als geplant verläuft. Da wird man sich sicher nicht noch auf eine neue Karosserie einlassen.

Die größere Batterie ist da schon eher denkbar. Eine neue Zelle mit größere Energiedichte ist allerdings nicht von Panasonic vorgestellt worden. Da zusätzliche Zellen erst einmal untergebracht werden müssten, zusätzliches Gewicht und einen höheren Preis bedeuten würden, halte ich auch diese Idee für eher unwahrscheinlich.

Das zukünftige SUV Model X wird mit einem Allradantrieb zu kaufen sein. Falls diese Option bei der Entwicklung des Model S bereits berücksichtigt wurde, könnten die zusätzlichen Komponenten relativ einfach zu integrieren sein. Auch ist ein Allradantrieb mittlerweile in vielen Oberklasse-Limousinen bei den stärkeren Motorisierungen Standard. Durchaus denkbar, dass Tesla den Allrad aus Marketinggründen anbieten möchte.

Ich persönlich kann mir solch tiefgreifende Neuerungen so kurz nach der Markteinführung nicht vorstellen. Vermutlich meint Elon Musk mit ‚zusätzliche Varianten‘, gewohnt großspurig, eher kleinere Neuheiten, z.B. eine Version, die statt des Panoramaglasdachs Solarzellen integriert hat. Denkbar ist auch eine Version, die ein kleines Plus an Leistung bringt.

Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass Elon Musk mich und viele andere überrascht. Bis zur Markteinführung der neuen Tesla Model S Varianten in 2013, darf also weiterhin fröhlich spekuliert werden.

Neue Tesla Model S Varianten in 2013: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Neue Tesla Model S Varianten in 2013

  1. Pingback: Tesla Model R: Roadster Comeback in 2017? | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.