Mennekes: Typ 2 mit Drehverschluss

Mennekes Typ 2 mit Shutter Drehverschluss

Foto: Mennekes

Anzeige

Mennekes stellt seine Lösung für einen erweiterten mechanischen Berührschutz für Typ 2 vor, wie er unter anderem in Frankreich gefordert wird. Damit versucht man den Franzosen ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen und mit Typ 2 ein europaweit einheitliches System zu schaffen.

Ladestecker für Elektroautos in Europa

Foto: Mennekes

Zurzeit haben wir weltweit drei verschiedene Systeme für den Anschluss von Elektrofahrzeugen, die nach IEC 62196-2 genormt sind. Alle drei erfüllen grundsätzlich die hohen Sicherheitsanforderungen für Verbraucher. Die Spannung wird zum Beispiel erst zugeschaltet, wenn das System erkannt hat, dass die Stecker fahrzeug- und infrastrukturseitig vollständig eingesteckt wurden, die Stecker verriegelt sind und die Schutzleiterverbindung korrekt ist.

Ein zusätzlicher Berührschutz für die Kontakte ist daher eigentlich überflüssig.

Im Gegensatz zu Typ 1 und Typ 2, verfügt Typ 3, wie in Frankreich gefordert, zusätzlich über ein Shutter-System, welches die Kontakte der Dose vor Berührung schützt.

Der VDE schreibt dazu: „Der Einsatz von Shuttern – wie beim Typ 3 vorgeschlagen – hat sich auf zahlreichen Anwendungsgebieten bewährt, jedoch gibt es nach Ansicht der Experten keine ausreichende Erfahrung zur Ausfallwahrscheinlichkeit durch Verschleiß und Verschmutzung bei langfristigem Einsatz im privaten Außenbereich. Darüber hinaus ist Typ 3 nur für die Verwendung auf Seite der Ladestation vorgesehen – das Sicherheitskonzept am fahrzeugseitigen Ende des Ladekabels mit Typ 3 ist unklar. Aus diesem Grund wird das Konzept des IEC 62196-2 Typ 2 Steckers als technisch ausgereifter bewertet. Die aktuellen kontroversen Diskussionen auf europäischer Ebene (CEN/CENELEC-Mandat) zeigen deutlich, dass eine internationale Einigung zwingend erforderlich ist.“

Wie an der Karte oben zu sehen ist, wird in Europa Typ 2 bevorzugt, es ist auch die Basis für Combined Carging. Von der einphasigen Ladung an haushaltüblichen Steckdosen bis zur schnellen Ladung mit 63 Ampere an einem Starkstromanschluss, deckt Typ 2 einen sehr weiten Bereich ab.

Mennekes Ladedosen Typ 2 Europa

Foto: Mennekes

Da nationale Vorschriften in einigen europäischen Ländern einen Berührschutz nach IP XXD erfordern, stellt Mennekes auf der eCarTec die Typ 2 Steckdose mit Shutter vor. Durch eine Drehbewegung des Steckers um 60 Grand nach 60 Grad nach links, wird der Shutter geöffnet und der Stecker kann vollständig eingesteckt werden. Nach dem Ladevorgang wird der Stecker einfach herausgezogen und der Shutter schließt sich sofort selbständig.

Auch wenn elektrische Fahrten über die Ländergrenzen hinweg in den nächsten Jahren eher die Ausnahme bleiben werden, ist es wichtig, dass schon heute der Grundstein für eine einheitlich Infrastruktur gelegt wird.

Mehr dazu: mennekes.de & vde.com

Mennekes: Typ 2 mit Drehverschluss: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.