Knapp vorbei – Tesla verfehlt eigenes Auslieferungsziel

Bild: Tesla Motors

Anzeige

Insgesamt 76.230 Autos haben die Kalifornier im vergangen Jahr ausgeliefert, dabei hatte man sich ein Ziel von 80.000 bis 90.000 Fahrzeugen gesetzt. Grund seien Produktionshürden im Zusammenhang mit dem neuen Autopiloten.

Bild: Tesla Motors

Im vierten Quartal 2016 rollten 22.200 Elektroautos vom Band im Tesla-Werk – ein Rückgang von 9,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (24.500 Fahrzeuge). Seit Oktober rüstet der Hersteller alle neugebauten Modelle mit der neusten Hardware, u.a. weitere Kameras sowie Software aus, die später das vollautonome Fahren ermöglichen sollen. Das hatte bei der Fertigstellung zu Verzögerungen geführt.

Die Produktion an sich ist im vergangenen Jahr um 64 Prozent auf 83.922 Fahrzeuge angestiegen. Und Tesla Motors bleibt ehrgeizig. Bis 2018 will man 500.000 Elektromobile im Jahr bauen und 2020 sogar eine Million. Denn das Interesse an den Stromern nimmt nach wie vor nicht ab. Laut Tesla ist die Anzahl der Bestellungen im Q4 2016 um 24 Prozent im Vergleich zum Vorquartal und um 52 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert gestiegen.

Letzteres könnte damit zusammenhängen, dass der Autobauer seine Konditionen für das Laden am Supercharger für alle Fahrzeuge, die nach dem 1. Januar 2017 bestellt wurden, anpassen wollte. So sollten nur noch die ersten 400 geladenen kWh kostenlos sein – danach würden Teslafahrer auch an der eigenen Infrastruktur zur Kasse gebeten.

Allerdings gab man zum Jahresbeginn bekannt, dass die Deadline um zwei Wochen verschoben wurde. So können Tesla-Fans noch bis zum 15. Januar einen Model S oder X inklusive kostenlosem Laden am Supercharger bestellen. Ob das die Bestellungen weiter in die Höhe treibt, bleibt abzuwarten.

Knapp vorbei – Tesla verfehlt eigenes Auslieferungsziel: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,85 von 5 Punkten, basieren auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

3 Gedanken zu “Knapp vorbei – Tesla verfehlt eigenes Auslieferungsziel

  1. Es rollten im Q4 24.882 Autos vom Band. Es wurden aber nur 22.200 fertig ausgeliefert. 2.750 sind schon bezahlt und stehen beim Händler, sind aber noch nicht übergeben. Insgesamt sind 6.450 Autos in der Auslieferung. Sagt Tesla

  2. Die Aktionäre sehen das eher positiv. Vermutlich wurde von den Analysten eine deutlich geringere Auslieferungszahl erwartet. Warten wir einfach mal ab.

  3. Egal wieviel Tesla baut. Wichtig, ist mir jedenfalls, das sich was bewegt und das hat Tesla geschafft. Weiter so und ein Erfolgreiches Jahr 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.