Elektroauto Versicherung – ein Vergleich

Elektroauto Versicherung
Angeregt durch die gestrige Meldung der Zurich Versicherung, habe ich mir ein paar Gedanken zu Elektroauto Versicherung gemacht. Wie teuer ist es eigentlich ein Elektroauto zu versichern? Gibt es Rabatte für eine Elektroauto Versicherung? Die Datenlage ist noch nicht sehr gut, da es nur wenige Serien-Elektroautos zu kaufen gibt. Für ein paar Elektroautos, habe ich die Versicherungsdaten zusammengestellt.

Typklassen Einteilung für Elektroautos

Anzeige

Wie Autos mit Verbrennungsmotor werden Elektroautos in Typklassen eingeteilt. Die Typklasse werden von den Versicherungen festgelegt und können sich von Jahr zu Jahr ändern. In welche Typklasse ein Elektroauto eingeteilt wird, richtet sich unter anderem nach den Unfallzahlen des Modells. So kann man Geld sparen indem man ein Elektroauto mit einer niedrigen Typklasse kauft, im nächsten Jahr kann dieser Vorteil aber schon wieder dahin sein.

Rabatt für Elektroauto Versicherung

Einen Rabatt für Elektroautos direkt gibt es (noch) nicht. Einige Versicherungen gewähren jedoch einen sogenannten Ökorabatt. Dieser Ökorabatt ist meist an einen maximalen CO2-Ausstoss von 120 – 140 g/km gekoppelt. So gilt der Ökorabatt natürlich auch für die Elektroauto Versicherung. Um den Ökorabatt zu erhalten, muss man jedoch oft unter einer Jahresfahrleistung von 9.000 bis 12.000 km liegen. Manche Autoversicherungen koppeln den Ökorabatt sorgar an den Kauf einer Bahncard. Versicherungen, die einen Ökorabatt anbieten sind z.B. die ADAC Versicherung mit einem Rabatt von 10 %. Auch die HDI, HUK und die Württembergische haben solche Rabatte im Angebot. Nachfragen und Vergleichen lohnt sich. Allerdings muss einer der Versicherungen mit Ökorabatt nicht immer die günstigste Versicherung sein.

Kauft man ein Elektroauto mit Batterie-Leasing, gibt es die Möglichkeit die Batterie aus der Versicherung nehmen zu lassen und so etwa Geld zu sparen. Beim leasen des Akkus bleibt die Batterie im Besitz des Herstellers und ist im Rahmen einer Servicevereinbarung geschützt.

Elektroauto Versicherung

Übersicht der Einteilung und Kosten für einzelne Elektroautos

Im Folgenden habe ich eine kleine Übersicht zusammengestellt, mit welchen Versicherungskosten man bei welchem Elektroauto rechnen muss.

Zum Vergleich: Ein VW Golf VI 1,6 hat folgende Typklassen: Haftpflicht: 15, Teilkasko: 17, Vollkasko: 17. Die Versicherung kostet bei 70 % Schadenfreiheitsrabatt etwa 710 € im Jahr. Die 70 Prozent SFR habe ich auch für die folgenden Modelle angesetzt.

Elektroauto Versicherung Nissan Leaf

Der Nissan Leaf ist in der Haftpflicht in Typklasse 17 eingeteilt. Die Typklasse für die Teilkasko ist 18 und in der Vollkasko hat der Nissan Leaf in Typklasse 21. Die jährlichen Versicherungskosten liegen bei 908 € (SparkassenDirekt), 915 € (R+V24) und 940 € (AXA).

Elektroauto Versicherung Citroën C-Zero

Der Citroën C-Zero hat die Typklasse 15 für die Haftpflicht. In der Teilkasko ist die Typklasse 18 und in der Vollkasko hat der Citroën C-Zero die Typklasse 21. Im Jahr muss man somit mit 861 € (SparkassenDirekt), 870 € (R+V24) und 888 € (AXA) rechnen.

Elektroauto Versicherung Renault Fluence Z.E.

Der Fluence Z.E. von Renault ist in der Haftpflicht in Typklasse 17, in der Teilkasko in Typklasse 20 und in der Vollkasko in Typklasse 21. So liegen die jährlichen Versicherungsbeträge für den Fluence Z.E. bei 909 € (SparkassenDirekt), 915 € (R+V24) und 941 € (AXA).

Elektroauto Versicherung Opel Ampera

Der Opel Ampera hat die Haftpflicht Typklasse 18, in der Teilkasko die Typklasse 24 und in der Vollkasko die Typklasse 25. Im Jahr macht das 1.122 € (SparkasseDirekt), 1.127 € (AXA) und 1.160 € (R+V24) für den Opel Ampera.

Elektroauto Versicherung Mitsubishi i-MiEV

Der Mitsubishi i-MiEV ist baugleich mit dem Citroën C-Zero und teilt sich auch dessen Typklassen. Haftpflicht: Typklasse 15, Teilkasko: Typklasse 18 und Vollkasko: Typklasse 21. Die Versicherungskosten sind somit identisch mit dem C-Zero und liegen bei etwa 860 €.

Elektroauto Versicherung Peugeot iON

Für den Peugeot iON gilt das Gleiche wie für C-Zero und i-MiEV, Haftpflicht – Typklasse 15, Teilkasko – Typklasse 18 und Vollkasko – Typklasse 21. Die Versicherung beläuft sich auf etwa 860 € im Jahr.

Elektroauto Versicherung Renault ZOE

Für den Renault ZOE stehen die Typklassen noch nicht fest. Sobald sie bekannt sind, werde ich das nachreichen.

Zusatzmodule speziell für Elektroautos

Die Zurich Versicherung bietet seit kurzen zusätzlich zu ihrer Versicherung Module speziell für Elektroautos an. So kann man sich zusätzlich gegen Bedienfehler versichern, die die Garantie der Hersteller nicht abdeckt.

Elektroauto Versicherungsvergleich

Wie für konventionelle Autos gilt auch für Elektroautos, dass sich Vergleichen lohnt. Die Preise ändern sich schnell und gerade bei der Elektroauto Versicherung wird es in Zukunft sicher noch einige neue Angebote geben.

Tipp: Online Versicherungen vergleichen und so kräftig sparen.

Elektroauto Versicherung – ein Vergleich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,75 von 5 Punkten, basieren auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

5 Gedanken zu “Elektroauto Versicherung – ein Vergleich

  1. Hilfe,
    wo versichere ich am besten mein E-Motorrad Zero 2012 S ZF-9?

  2. Hallo Christian,

    das kann ich dir leider auch nicht sagen.
    Ich meine, dass Motorräder nach Leistungsklassen versichert werden. Für dein Elektromotorrad dürften die Kosten also mit ähnlich starken Motorrädern vergleichbar sein.

    Ich würde an deiner Stelle einfach mal beim örtlichen Versicherungsmakler anfragen. Alternativ kann man dir bei Zero sicher auch weiterhelfen.

    Guy

  3. Pingback: Nissan LEAF: Kfz-Steuern und Versicherung - News, Energie, Elektro, Politik und Ausbildung

  4. Meine Erfahrung mit emc24.com sind positiv.. netter Kontakt, schnelle Bearbeitung und die Beiträge sind auch gut..

    An Christian: die bieten, soweit ich weiß, auch für Zweiräder Versicherung an…

  5. Ich hätte da mal eine Frage: Ich bin Fahranfänger und würde mal gerne wissen wie viel ich mit einem Renault Twizy bei der Versicherung spare, manche haben ja einen Öko-rabatt. Allerdings haben viele Versicherungs-Vergleich-rechner den Twizy gar nicht in ihren Listen.
    Wie viel würde das mit der Versicherung kosten, weiß das vielleicht jemand?
    Da bei renault pro Monat noch 50€ Akkumiete dazukommen will ich erst mal wissen ob es sich überhaupt lohnt ein E-Auto zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.