Größte Elektrofahrzeug-Parade der Welt – Rekordversuch am 23. Mai in Berlin beim Formel E Rennen

Weltrekord-Parade für Elektroautos in Stuttgart

Foto: WAVE Trophy

Anzeige

Am 23. Mai soll im Rahmen des Formel E DHL Berlin ePrix 2015 der Weltrekord für die längste Parade von rein elektrischen Fahrzeugen gebrochen werden. Damit das gelingt, müssen mehr als 507 Elektrofahrzeuge zusammenkommen. Und hier kommt ihr ins Spiel. Für alle Teilnehmer gibt es Freikarten für das im Anschluss stattfindende Formel E Rennen.

Der Weltrekord für die längste Parade von Elektrofahrzeugen soll zurück nach Deutschland geholt werden. Nachdem die WAVE bereits im Jahr 2013 den Rekord in Zürich mit 305 Elektrofahrzeugen aufgestellt hat, wurde er mehrere Male verbessert.

Aktueller Rekordhalter ist die Electric Auto Association Silicon Valley, die am 20. September 2014 in Cupertino den Rekord von 487 Fahrzeugen (aufgestellt in Stuttgart) auf 507 verbessert hat.

Nun soll der Rekord im Rahmen des Formel E Rennens am 23. Mai in Berlin erneut gebrochen werden. Der Rekordversuch findet vor dem Rennen auf dem Flughafen Tempelhof statt. Im Anschluss kann das Formel E Rennen angesehen werden, denn für jedes teilnehmende Fahrzeug gibt es zwei Freikarten.

Teilnehmen kann man mit allen rein elektrischen Fahrzeugen – Elektroautos, E-Roller, E-Motorräder, etc. Mitfahren können auch Pedelecs oder Hybridfahrzeuge, diese werden jedoch nicht mitgezählt. Wer kein E-Fahrzeug sein eigenen nennt, kann mit einem Mietwagen antreten.

Für die Teilnahme am Rekordversuch ist eine Anmeldung unter wavetrophy.com notwendig. Dort erhaltet ihr auch alle weiteren Informationen zur Veranstaltung.

Im Forum haben sich bereits die Mitglieder zusammengefunden, wer sich den Fahrkolonne anschließen möchte, kann sich dort melden: goingelectric.de/forum

Größte Elektrofahrzeug-Parade der Welt – Rekordversuch am 23. Mai in Berlin beim Formel E Rennen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

6 Gedanken zu “Größte Elektrofahrzeug-Parade der Welt – Rekordversuch am 23. Mai in Berlin beim Formel E Rennen

  1. Kriegen wir sicher hin. 😉 Ich sehe nur ein Problem, wenn der Weltrekord geknackt wird. Dann fühlen sich alle bestätigt die meinen, dass die aktuelle Infrastruktur vollkommen ausreichend ist. Wozu Schnelllader an den Autobahnen? Ihr habt es doch alle bis nach Tempelhof geschafft…

  2. Wird ein toller Versuch!
    Könntet ihr aber bitte den Rekord-Titel auch in der Überschrift korrigieren? Es wird „die größte Parade von Elektrofahrzeugen“.
    Die „größte Parade von Elektroautos“ wird im Mai in Linz geknackt. 😉 so hoffen wir. 😉
    Leider verwirrt der Titel etwas, deshalb gibt es auch laufend Anfragen.
    In Berlin gelten auch Motorrader, Roller usw.

    Grüße
    Thomas

  3. Aus Schwaben ist das leider nicht zu schaffen, wenn man keinen Urlaub hat 🙁

  4. Genau, Thomas. falscher Name. Fahrzeuge wäre richtig. Nicht Autos.
    Gruß aus Wipperfürth.

  5. „Aus Schwaben ist das leider nicht zu schaffen, wenn man keinen Urlaub hat 🙁 “

    Doch, schon, mit einem Tesla!

  6. Für alle interessierten: Berlin hat ein rein elektrisches carsharing Angebot namens Multicity Carsharing. Für den Rekordversuch stünden somit mehrere Hundert Fahrzeuge zur Verfügung. Man muss sich zuvor persönlich freischalten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.