Erster Tesla Model S in Europa ausgeliefert

Erster Tesla Model S in  Europa ausgeliefert

Foto: TeslaMotors Twitter

Anzeige

Der heutige Tag ist ein großer Schritt für Tesla. Zum ersten Mal wurde ein Model S außerhalb Nordamerikas ausgeliefert. Wo? Das könnt ihr euch sicher denken. Im europäischen Elektroauto-Land Nr. 1 Norwegen.

Wie Tesla Motors via Twitter mitteilte, wurde heute der erste Tesla Model S außerhalb Nordamerikas ausgeliefert. Demnach nahm der erste europäische Kunde sein Model S in der Tesla Niederlassung in Oslo entgegen. Welch ein Zufall, so unmittelbar vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen, nicht? 😉

Dass gerade Norwegen dafür ausgewählt wurde, hat einen einfach Grund. In keinem anderen europäischen Land haben es Elektroautos so weit oben in die Zulassungsstatistik geschafft. Zeitweise belegte der Nissan Leaf dort Platz zwei. Zudem werden Elektroautos in Norwegen sehr konsequent von der Regierung gefördert. Deshalb wird Tesla auch in Norwegen mit dem Aufbau des europäischen Supercharger-Netzwerks beginnen.

Die Preise für den Model S beginnen bei uns bei 71.400 Euro für die 60 kWh Version, die eine Reichweite von 375 km im NEFZ bietet. Nach oben sind bekanntlich kaum Grenzen gesetzt. Die Signature Performance Variante beginnt bei 109.150 Euro, bietet jedoch Fahrleistungen auf Sportwagenniveau – 4,4 Sekunden auf Tempo 100 – und eine Reichweite von 500 km.

Nun ist der erste Schritt für Tesla Richtung Europa getan. Es ist zwar nicht unbedingt zu erwarten, dass der Model S hier sofort ähnliche Marktanteile erreichen wird wie in den USA, es wird jedoch spannend zu beobachten sein, ob er auch bei uns für frischen Wind im Segment der Oberklasse sorgen kann.

Erster Tesla Model S in Europa ausgeliefert: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,25 von 5 Punkten, basieren auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 

Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Erster Tesla Model S in Europa ausgeliefert

  1. Pingback: electrive.net » Toyota Hybrid-R, BMW, Tesla, Nissan, Lexus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *