Shanghai: Mit Strom gegen den Smog

China: Elektroautos gegen SmogChinas Großstädte kämpfen schon lange mit dem so genannten „Smog“. Dieser wird zum Teil auch durch den Verkehr verursacht und soll nun mit der Möglichkeit, Elektroautos günstig zu mieten, zumindest teilweise bekämpft werden und die Lust am elektrischen Fahren wecken.

Anzeige

In Jiading, einem der 18 Stadtbezirke von Shanghai, können Kunden in Zukunft ohne Abgase mit dem Roewe E50 durch die Stadt fahren. Der Mietpreis liegt mit 149 Yuan (etwa 18,50 Euro) unter dem eines vergleichbaren fossil betriebenen Fahrzeuges. Alle Nebenkosten sind bereits enthalten.

In China kostet ein elektrisches Auto mit etwa 100.000 Yuan (12500 Euro) trotz Förderung immer noch viel mehr als ein herkömmliches. Durch die günstigen Mietpreise soll der ein oder andere Kunde vom Elektroauto überzeugt werden.

Leider sind in Jiading viele ausländische Unternehmen angesiedelt und somit fällt ein Großteil der Buchungen auf Arbeitnehmer der Firmen. Die eigentliche Zielgruppe, also die in Shanghai wohnenden Chinesen, werden durch das Mietprogramm oft nicht erreicht und können daher auch nicht die Vorzüge der Autos kennen lernen.

Quelle: insideevs

Shanghai: Mit Strom gegen den Smog: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.