Chevrolet Spark EV: Europapremiere in Genf

Chevrolet Spark EV feiert Europapremiere in Genf

Foto: GM

Anzeige

Auch der Chevrolet Spark EV wird auf dem Auto Salon in Genf seine Europapremiere feiern. Das Elektroauto, das Ende November auf der LA Auto Show vorgestellt wurde, wird 2014 auf den Markt kommen, auch in Europa.

Chevrolet Spark EV Innenraum

Foto: GM

Damit ist zwar noch nicht bestätigt, dass die elektrisch angetriebene Version des Spark auch zu uns gelangt, es darf jedoch weiter gehofft werden.

„Der Spark EV ist ein Null-Emissions-Fahrspaß-Stadtauto mit intelligenter Konnektivität. Wir glauben, dass er vor allem in einigen der fortschrittlichsten Märkte Europas auf gute Resonanz stößt“, sagt Susan Docherty, President und Managing Director von Chevrolet und Cadillac Europe. „Wie schon der Volt belegt der flinke Stadtflitzer die Kompetenz von Chevrolet in der Entwicklung intelligenter Mobilitätslösungen.“

Der Chevrolet Spark EV ist eines der ersten Fahrzeuge, die mit Combined Charging ausgestattet sein werden und kann somit auch mit Gleichstrom geladen werden.

Chevrolet Spark EV Combined Charging

Foto: GM

In etwa 20 Minuten lässt sich die 20 kWh große Batterie auf 80 Prozent Ladestand bringen. An einem Wechselstromanschluss (Typ 2) dauert die Ladung etwa sechs bis acht Stunden.

Angetrieben wird der Spark EV von einem 100 kW (136 PS) starken Elektromotor mit einem Drehmoment von 542 Newtonmeter. Damit beschleunigt der Kleinwagen in sportlichen 8,5 Sekunden auf Tempo 100.

Die Reichweite hat General Motors noch nicht bekanntgegeben, sie soll jedoch zu den besten seiner klasse zählen und müsste es somit mit dem Renault ZOE aufnehmen können.

In den Vereinigten Staaten kostet der Spark EV rund 32.500, etwa 24.000 Euro

Chevrolet Spark EV: Europapremiere in Genf: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,75 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

7 Gedanken zu “Chevrolet Spark EV: Europapremiere in Genf

  1. Schade, dass der ZOE nicht ein paar PS mehr hat, aber der Innenraum vom Spark schaut schon sehr konventionell aus – bis auf das LCD im Instrumentenbrett. Da wirbelt der ZOE dann schon mehr Staub (hoffentlich kein Feinstaub {:-) auf.

  2. Wenn es die 8,5 Sekunden und die 542 Nm !!!! in die Serie schaffen, schmeiße ich eine Runde virtuellen Strom.

    542 Nm in einem Kleinstwagen. Was soll der damit machen ? ASR müsste da permanent bis 80 km/h regeln…

  3. Für die fortschrittlichsten (EV-)Märkte Europas? Na toll, dann kommt er ja nicht nach Deutschland… 🙂

    Und ich hatte doch so auf einen Opel Funken gehofft.

  4. Der ZOE war damals auch mit 8 Sekunden auf 100 vorgestellt worden. Ich glaube die 8 Sekunden des Sparks auch erst, wenn er hier beim Händler steht.

  5. 542 Nm ???
    die haben wohl die Zahlen verdreht – 245 Nn
    542 – Die hätt ich gerne beim ZOE gesehen !
    Wie lang hält da ein Reifensatz – 500km ?

  6. „………Der Chevrolet Spark EV ist eines der ersten Fahrzeuge, die mit Combined Charging ausgestattet sein werden und kann somit auch mit Gleichstrom geladen werden…….“ „……. An einem Wechselstromanschluss (Typ 2) dauert die Ladung etwa sechs bis acht Stunden…….“

    kann mir vielleicht wer sagen was das bringen soll? Gleichstromladung bieten doch die wenigsten an, warum muss ich dann mit nem Type2 Stecker sechs bis acht stunden laden? warum gehts da nicht auch in 30 min? Der Type2 könnte doch so stark laden.!
    …also zumindest bietet das der Renault ZOE standardmäßig mit Type2 AC

  7. Frage an den Admin: Ist diese Seite tot oder wird es demnächst Updates geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.