Rinspeed microMAX Stehsitzer

Rinspeed microMAX

Foto: Rinspeed

Anzeige

Rinspeed macht mal wieder mit einem revolutionären Konzept von sich reden. Zum Genfer Autosalon wird der Schweizer Autovisionär Frank Rinderknecht seine Vision eines Fahrzeugs für den Nahverkehr präsentieren.

Rinspeed microMAX Schnitt

Foto: Rinspeed

„Moderne  Mitfahrzentralen sind heute Web- und Smartphone-basiert. Sie arbeiten in Echtzeit: Du willst regelmäßig zur Arbeit oder jetzt irgendwohin und findest – ruckzuck – den Fahrer, der dich mitnimmt. „microMAX“ mit neuartigen Stehsitzen ist genau das richtige ‚Ding‘ für den schnellen Transfer im Nahverkehr – das Auto zur App.“

Im letzten Jahr haben die Schweizer uns auf dem Genfer Autosalon den Dock+GO vorgestellt, der einen smart fortwo electric drive um eine dritte angetriebene Achse bereichert und somit die Reichweite vergrößern kann.

Im kommenden Jahr wird uns der microMAX gezeigt. Das nur 3,6 Meter lange Fahrzeug beherbergt neben dem Fahrer drei Mitfahrer plus Platz für Kinder- oder Einkaufswagen. Die Fahrzeughöhe von 2,2 Metern ermöglichte ein innovatives Sitzkonzept oder besser gesagt, Stehkonzept und bietet einen ‚wohnlichen Lounge-Charakter‘, das erklärt dann auch die Kaffemaschine und den Kühlschrank für das Feierabendbier.

Selbstverständlich, dass der microMAX rein elektrisch angetrieben wird. Neben der Lounge-Ausstattung sind auch Austattungsmodule für Handwerker oder als Lieferwagen denkbar.

Wie immer ist Frank Rinderknecht mit diesem Konzept seiner Zeit damit um mehrere Schritte voraus. Zu radikal, als dass es vorstellbar wäre in den nächsten Jahren mit solch einem Fahrzeug unterwegs zu sein, dennoch regt es zum Querdenken an. Und das ist es ja, was Frank Rinderknecht mit seinen Konzepten erreichen möchte.

Rinspeed microMAX Stehsitzer: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Rinspeed microMAX Stehsitzer

  1. Im Shuttle-Service könnte ich mir das Vorstellen (Flughafen zum Bahnhof usw.) oder als Primärtransporter in Kurstädten (Tempo 40). Aber alle Strecken die über Landstraßen, Autobahn usw. gehen – da ist das Ding entweder extrem ineffizient (Kastenform = Luftwiderstand einer Schrankwand) oder surrt mit 60km/h als Verkehrshindernis vor sich hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.