Fiat 500e vorgestellt, nicht für Europa

Fiat 500e

Foto: Fiat

Anzeige

Nachdem bereits in der vergangenen Woche erste Fotos des Fiat 500e im Netz ihre Verbreitung fanden, hat Fiat sein Elektroauto zur LA Auto Show offiziell vorgestellt. Wie erwartet kommt er nicht nach Europa.

Fiat 500e Innenraum

Foto: Fiat

Für ein Elektroauto, das Fiat niemals bauen wollte, hat man sich ganz schön viel Mühe gemacht. Auch wenn mir persönlich das poppige Orange etwas zu grell ist, hat Fiat damit einen schicken kleinen Elektro-Flitzer auf die Beine gestellt.

Der Fiat 500e wird im zweiten Quartal 2013 in Kalifornien als limitierte Version auf dem Markt kommen. Einer Markteinführung in Europa hat Olivier Francois bereits im Vorfeld eine Absage erteilt. Schade, würde das Elektroauto doch ganz gut die Riege der kleinen Elektrofahrzeuge wie smart fortwo electric drive und Renault ZOE erweitern.

Sergio Marchionne hat jedoch bereits vor Längerem erwähnt, dass Fiat mit jedem 500e etwa 8.000 bis 10.000 Dollar verlieren wird. Mit einer Massenfertigung würde der Verlust sicher deutlich kleiner werden, so erklärt sich jedoch die generelle Zurückhaltung der Automobilhersteller bei der Markteinführung neuer Elektroautos.

In Kalifornien wird der 500e 25.000 Dollar, etwa 19.350 Euro, kosten. Ohne Subventionen würde der Preis bei 35.000 Dollar (27.100 Euro) liegen.

Fiat 500e Technische Details

Foto: Fiat

Angetrieben wird der Fiat 500e von einem 83 kW (111 PS) starken Elektromotor, der mit einem Drehmoment von 200 Nm die Vorderräder über eine feste Übersetzung antreibt. Die flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen Batterie hat eine Kapazität von 24 Kilowattstunden, die für mehr als 80 Meilen (130 km) Reichweite sorgen soll. An einem 240 Volt Anschluss kann das Elektroauto in vier Stunden aufgeladen werden.

Die Aerodynamik des 500e wurde gegenüber dem Verbrenner um 13 Prozent verbessert. Der cw-Wert liegt nun bei 0,311, statt vorher 0,359.

Über die dazugehörige App für Android und iPhone, lässt sich der Ladezustand kontrollieren und die Klimaanlage einstellen.

via: autoblog.com

Fiat 500e vorgestellt, nicht für Europa: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Fiat 500e vorgestellt, nicht für Europa

  1. Pingback: Chevrolet Spark EV vorgestellt | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.