Qualcomm: Schnurloses Laden in London

Qualcomm Elektroauto schnurlos laden

Foto: Qualcomm

Anzeige

Vor knapp vier Monaten hatte Qualcomm angekündigt in London schnurloses Laden von Elektroautos testen zu wollen. Dieser Test wird zunächst nur eine handvoll private Elektroautos umfassen, ab 2014 sollen jedoch 50 Taxis in Form von Renault Fluence Z.E. die schnurlose Flotte erweitern. Neues zum Test.

Schnurloses (induktives) Laden ist nicht wirklich eine neue Erfindung und hat bereits seit Jahren ihre Zuverlässigkeit bewiesen. Viele werden den Effekt zum Beispiel von ihrer elektrischen Zahnbürste kennen. Trotzdem hat sich die schnurlose Ladung von Elektroautos noch nicht sehr weit verbreitet.

Qualcomm wird demnächst mit Partner Chargemaster sechs Ladesäulen in London mit dem schnurlosen Ladesystem ausstatten. Spätestens in 2014 wird dann eine Flotte von 50 Renault Fluence Z.E. als Taxis die Technologie erproben. Dabei geht es weniger um die Erprobung der Technik, sondern darum Nutzererfahrungen zu sammeln.

Die Übertragungsverluste sollen laut Qualcomm mit etwa zehn Prozent im Bereich von schnurgebundenen Systemen liegen, was mir doch ein wenig hoch vorkommt. Mit Leistungen von 3 bis 20 kW, lassen sich Ladezeiten von acht bis hinunter zu einer Stunde realisieren.

Obwohl das schnurgebunden Laden ja nicht gerade zu den kompliziertesten Dingen im Elektroauto-Alltag gehört, hält Qualcomm es doch für eines der größten Hindernisse für eine größere Verbreitung. Würde man die schnurlose Ladetechnik an prominenten Orten unterbringen, zum Beispiel auf Supermarkt- oder Betriebsparkplätzen, könnten die Batterien kleiner und damit leichter und billiger werden. Statt die Reichweite aus einer großen Batterie zu schöpfen, könnte eine kleinere durch viele kurze Ladungen die gleiche Reichweite bieten.

Als Zukunftsvision hält Qualcomm sogar eine induktive Straße für möglich, mit der das Auto quasi während der Fahrt geladen werden kann. Das werden wir jedoch sicher nicht mehr erleben.

An Taxiständen macht das System allerdings schon heute Sinn. Taxifahrer verbringen einen Großteil ihrer Zeit damit auf Fahrgäste zu warten. Mit einem induktiven Ladesystem könnte man sich so das häufige An- und Abstecken des Ladesteckers ersparen.

Das Qualcomm Halo war bereits Thema einer Fully Charged Sendung. Ein sehenswertes Video.

Qualcomm: Schnurloses Laden in London: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.