Urban-e iBullitt Solar: ÖkoGlobe Preisträger 2012

Urban-e iBullitt Solar

Foto: Urban-e

Anzeige

Gestern habe über die ÖkoGlobe Preisträger 2012 berichtet. Unter anderem war auch das Berliner Start-Up Urban-e erfolgreich mit seinem Elektro-Lastenrad iBullitt Solar. Da musste ich einfach einen Blick darauf werfen.

Urban-e wurde in der Kategorie Start-Ups mit dem ÖkoGlobe-Award 2012 ausgezeichnet. Deren Elektro-Lastenrad iBullitt kann bis zu 100 kg Zuladung transportieren und eignet sich damit hervorragend für die Zustellung von Briefen und Paketen im urbanen Umfeld. Damit der Zusteller nicht zu sehr ins Schwitzen gerät, erhält er Unterstützung von einem 250 Watt Elektromotor im Vorderrad.

Abhängig von der Größe der Batterie, liegt die Reichweite bei bis zu 250 Kilometer. Je nach Einsatzgebiet, kann das iBullitt mit Lithium-Ionen Batterien mit bis zu 1,5 kWh ausgestattet werden. Die Höchstgeschwindigkeit, bis zu der der Elektromotor unterstützt, liegt bei 25 km/h. Deshalb ist das elektrischen Lastenrad auch nicht zulassungspflichtig und kann ohne Führerschein gefahren werden.

Das optionale Solarpanel hat mit seinen vier Watt eher Werbecharaktere und verlängert die Reichweite nicht wirklich. Durch den kontinuierlichen Ladefluss soll sich jedoch die Lebensdauer der Batterie erhöhen. Zudem sieht es schick aus und erhöht noch einmal die Aufmerksamkeit.

Je nach Variante, beginnen die Preise für ein iBullitt bei 4.510 bis 7723 Euro.

Ein interessantes Konzept, das zeigt, dass man nicht immer vier Räder und einen Haufen Blech benötigt, um Waren im städtischen Umfeld zu transportieren. Zudem hebt es sich von anderen Transportmitteln ab und hat deshalb sicher auch einen großen Werbewert.

Mehr über das iBullitt könnt ihr auf der Webseite des Herstellers Urban-e urban-e.com erfahren.

Urban-e iBullitt Solar: ÖkoGlobe Preisträger 2012: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.