Gedämpfte Erwartungen für Ford Focus Electric

Ford Focus Electric

Foto: Ford Flickr

Anzeige

Die Erwartungen bei Ford, was den Verkauf des Ford Focus Electric angeht, sind gedämpft. CEO Alan Mulally sieht die Elektromobilität als Langzeit-Investition, ist jedoch vom Wachtsum des Marktes überzeugt. So überrascht auch nicht die Erwartung Mulallys (nur) 5.000 Focus Electric im ersten Jahr verkaufen zu können.

In letzter Zeit haben sich die Hersteller von Elektroautos sehr weit aus dem Fenster gelehnt, wenn es um Verkaufsprognosen ging. Die Erwartungen wurden dann auch meist bei weitem untertroffen. Bei Ford ist man da deutlich zurückhaltender und wäre mit 5.000 verkauften Ford Focus Electric schon zufrieden.

Gegenüber dem Wall Street Journal hat Alan Mulally auch noch ein weiteres interessantes Detail verraten. Die Batterie des Focus Electric kostet Ford etwa 12.000 bis 15.000 Dollar (9.100 – 11.400 €). Somit kostet die 23 kWh große Lithium-Ionen Batterie etwa 522 bis 650  Dollar pro Kilowattstunde (400 – 500 €/kWh). Das ist weniger als der derzeitige Industrie-Durchschnitt von 689 $ pro kWh (524 €/kWh). Dieser Preis erklärt auch den den Verkaufspreis des Focus Electric von 39.200 $ (29.800 €).

Der Ford Focus Electric wird von einem 105 kW (141 PS) starken Elektromotor angetrieben, der das Elektroauto auf eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h treibt. Dank seiner 23 kWh großen Lithium-Ionen Batterie soll die Reichweite bei etwa 160 km liegen.

In Deutschland ist der Ford Focus Electric noch nicht erhältlich.

Gedämpfte Erwartungen für Ford Focus Electric: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.