Daimler und BYD – Elektroauto für China 2013

BYD e6

Foto: BYD

Anzeige

Daimler und BYD werden auf der Automesse in Peking eine Studie präsentieren, die stark an der alten B-Klasse ähneln wird, die als Basis dient. Das Elektroauto wird dabei speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten sein und unter einem völlig neuen Markennamen auf den Markt kommen. 2013 schon soll das Elektroauto aus dem Joint Venture in Serie gehen. „Ich war sehr beeindruckt, nicht zuletzt von der großen Reichweite, die wir realisieren werden.“, so Daimler-Vorstand Weber gegenüber der WiWo.

Daimler und BYD haben dafür vor zwei Jahren die Shenzhen BYD Daimler New Technology gegründet. Ziel des Unternehmens ist es in dem rasant wachsenden chinesischen Markt Fuß zufassen. Gerade Chinas Großstädte mit ihren starken Smog-Problemen, haben ein großes Potenzial für die Elektromobilität. Daimler und BYD sind überzeugt hier eine guten Marktanteil erreichen zu können.

BYD ist ein Hersteller von Elektroautos und Batterien und konnte bereits Investoren wie Warren Buffet anlocken. Diese wurden in letzter Zeit aber durchaus nervös, weil sich die Verkäufe der Elektroautos nicht so entwickeln wie man sich erhofft hatte.

Daimler und BYD – Elektroauto für China 2013: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Daimler und BYD – Elektroauto für China 2013

  1. Pingback: Denza – Elektroautomarke von Daimler und BYD | GoingElectric

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.