Golf Blue-e-Motion Test in Kalifornien

Golf Blue-e-Motion

Foto: VW

Anzeige

Volkswagens Golf Blue-e-Motion Testflotte ist nun auch in den Vereinigten Staaten angekommen. Neben Österreich, Belgien und Frankreich ist das somit die vierte Testflotte des elektrisch angetriebenen Golf Blue-e-Motion. Die 20 Fahrzeuge werden an drei amerikanischen Standorten eingesetzt.

„Für den erfolgreichen Marktanlauf der Elektrofahrzeuge ist ein einfaches Handling der Ladetechnik beim Kunden zuhause sowie ein schneller Zugang zur öffentlichen Ladeinfrastruktur unabdingbar. Für die USA sind dabei spezifische Rechtssituationen und Besonderheiten beim Stromnetz zu berücksichtigen, beispielsweise eine auf 110 V reduzierte Netzspannung und andere Ladestecksysteme.“, so Dr. Rudolf Krebs, Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns für Elektro-Traktion.

Die 20 Fahrzeuge werden auf drei Volkswagen Standorte verteilt. Acht Fahrzeuge werden in Belmont (Michigan), sieben in Herndon (Virginia) und fünf Golf Blue-e-Motion werden in Auburn Hill (Michigan) getestet. Die Erprobung läuft bis Ende 2012.

Der VW Golf Blue-e-Motion wird von einem 85 kW (115 PS) starken Elektromotor über eine feste Übersetzung angetrieben. So beschleunigt das Elektroauto in 11,8 Sekunden auf 100 km/h. Der Vortrieb endet im Normal Modus erst bei Tempo 135. Im Eco Modus wird die Leistung auf 70 kW und die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h reduziert. Im Range Modus ist schon bei 96 km/h Schluss.

Die 26,5 kWh große Lithium-Ionen Batterie verhilft dem Golf Blue-e-Motion zu einer Reichweite von bis zu 150 km.

Golf Blue-e-Motion Test in Kalifornien: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.