Bringt Toyota bald ein reines Elektroauto?

Bild: Toyota

Bild: Toyota

Anzeige

Toyota sagt, es habe seine Lithium-Ionen-Technologie so weit verbessert, dass man ein Fahrzeug mit mehr Kapazität ausstatten könne, ohne dabei tiefer in die Tasche greifen zu müssen.

Bild: Toyota

Bild: Toyota

Der Prius Prime (Plug-in-Hybrid), der demnächst auf die Straße kommt, soll es dank der neuen Technologie bis zu 60 Kilometer mit einer Batterieladung schaffen. Noch wichtiger: Mit einem Lithium-Ionen-Akku steht einem reinen Elektroauto aus dem Hause Toyota nichts mehr im Wege.

Toyota arbeitet zusammen mit Panasonic an deutlich kleineren Zellen. So konnte man die Batterie-Kapazität für den Prius Prime auf 8,8 kWh verdoppeln, während der Akku selbst nur zwei Drittel größer und 50 Prozent schwerer ist. Eine genaue Angabe zum Preis machte Toyota nicht, die Batteriekosten sind jedoch in den vergangenen fünf Jahren um rund 60 Prozent geschrumpft.

Bisher hatten die Japaner hauptsächlich auf Nickel-Metallhydrid Batterien gesetzt, auch weil es immer wieder Sicherheitsprobleme mit Lithium-Ionen-Akkus gab. Ein neues Steuerungssystem soll die Temperatur der Zellen genau im Blick behalten und etwa im Falle eines Kurzschlusses, die komplette Batterie abschalten.

„Wir haben die Batterie doppelt und dreifach verstrebt, um diese ausfallsicher zu machen. Denn uns geht es um Sicherheit, Sicherheit und Sicherheit“, sagte Prius-Entwicklungschef Koji Toyoshima „Reuters“.

Bis jetzt hatte Toyota kein wirkliches Interesse an einem reinen E-Auto gezeigt und sich stattdessen auf seinen hybriden Verkaufsschlager und die Brennstoffzellentechnologie konzentriert. Auch wenn die Brennstoffzelle laut den Japanern die „grüne“ Technologie schlechthin bleibt, wollen China und die USA immer mehr Elektroautos auf die Straße bringen – Grund genug, auch diese Technologie nicht aus den Augen zu verlieren.

Bringt Toyota bald ein reines Elektroauto?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,47 von 5 Punkten, basieren auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

6 Gedanken zu “Bringt Toyota bald ein reines Elektroauto?

  1. Tesla mal außen vor gelassen, wir wissen ja es Apple unter den Elektroautos ist 😉

    Toyota und VW haben aber das Design und Ansehen um die Massenpduktion zubringen. VW und Toyota müssen langsam mal aufspringen aber.

    Hoffe das Bald ein Auris EV kommt und ein Prius EV 😉

  2. Mir ist ein Rätsel wie der Prime mit 8,8kWh 60km weit kommen soll, wenn der jetzige PHEV mit 4,5kWh bestenfalls 25km schafft. (2,5kWh für EV nutzbar)

  3. @Priusfahrer , man wird alles am System überarbeitet haben. E-Motor , Steuerung , Licht , Klima usw. . Hyundai’s E-Mobil braucht z.b. nur ca. 12,5 Kw je 100 Km.

  4. Langsam dämmert es Toyota wohl, dass sie mit dem H2FCHEV auf’s falsche, tote Pferd gesetzt haben. Sie geben es – typisch japanisch – noch nicht zu, aber die Fortschritte bei der Batterietechnologie und vor allem die sinkenden Preise machen das H2FCHEV zunehmend obsolet und deswegen werden sie es irgendwann heimlich still und leise beerdigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.