A1 installiert Telefonzellen mit integrierter Stromtankstelle

A1 Telefonzelle mit Stromtankstelle

Foto: A1

Anzeige

Der österreichische Kommunikationsanbieter A1 installiert aktuelle eine neue Generation von Telefonzellen. Neben Internet und lokale Informationen, bieten diese auch eine integrierte Stromtankstelle. Die erste dieser Telefonzellen wurde in Salzburg in Betrieb genommen.

A1 Telefonzelle mit integrierter Stromtankstelle

Foto: A1

Selbstverständlich kann man mit diesen Telefonzellen auch telefonieren. Sie bieten jedoch zudem die Möglichkeit seinen Elektroroller oder das Elektroauto aufzuladen. Leider verfügen sie mit 3,7 kW nur über eine relativ geringe Leistung.

Die Ladung kann via SMS oder Zugangskarte freigeschaltet werden, der getankte Strom ist in der Pilotphase kostenlos. Ist der Ladevorgang beendet, wird man von A1 per SMS benachrichtigt.

Die Stromtankstellen sind mit einem (kleinen) Photovoltaikmodul ausgestattet, das aber kaum mehr Strom erzeugen wird als die Telefonzelle selbst verbraucht. Falls doch, wird dieser eingespeist.

Schade, dass A1 seine Telefonzellen nicht mit leistungsfähigeren Anschlüssen ausstattet. Da die Telefonzellen jedoch oftmals an gut erreichbaren Orten nahe der Innenstadt errichtet sind, lässt sich dort sicher gut die ein oder andere Kilowattstunde nachladen. Eine komplette Ladung wird man dagegen eher seltener mit Cappuccino oder Shoppen überbrücken wollen.

via: electrive.net

A1 installiert Telefonzellen mit integrierter Stromtankstelle: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.