Nissan mit Elektrorennwagen bei Le Mans 2014

Nissan ZEOD RC

Foto: Nissan

Anzeige

Nissan hat heute den Le Mans Prototypen Nissan ZEOD RC vorgestellt. Der elektrisch angetriebene Rennwagen soll sein Debüt 2014 in Le Mans geben. Laut Nissan soll er mit 300 km/h der schnellste elektrisch angetriebene Rennwagen der Welt sein.

Nissan ZEOD RC

Foto: Nissan

Na ja, wohl eher werden, den noch steht dem Nissan ZEOD RC ein umfangreiches Testprogramm in diesem Sommer bevor, in dem verschiedene Antriebskonfigurationen erprobt werden sollen. Zudem liegt der aktuelle Rekord bei knapp 495 km/h, gehalten von Venturi, wenn dieses Elektroauto auch durch die Kurven etwas langsamer sein wird.

Nissan ZEOD RC

Foto: Nissan

„Nissan hat sich zum globalen Vorreiter bei der Entwicklung von Zero-Emission-Antrieben im Automobilbereich entwickelt“, sagt Andy Palmer, Executive Vice President und Vorstandsmitglied der Nissan Motor Company Ltd. „Der Nissan ZEOD RC wird es uns erlauben, diese Kompetenzen im härtesten Langstreckenrennen der Welt weiter zu erweitern und zugleich das Potenzial unseres geplanten LMP1-Antriebsstrangs zu testen.“

Der Nissan ZEOD RC wird in 2014 aus der ‚Garage 56‘ starten – eine Wildcard des Veranstalters ACO für Fahrzeuge mit innovativen und neuartigen Antriebstechnologien.

Die Effizienz wird dabei für Nissan die größte Baustelle sein. Anders als bei Rennfahrzeugen mit Verbrennungsmotor ist die Energie eben nicht im Überfluss mitführbar. Dass es in diesem Bereich noch ein enormes Potenzial gibt, hat Nissan allerdings bereits bei dem DeltaWing gezeigt, der 2012 für Furore gesorgt hat.

Nissan mit Elektrorennwagen bei Le Mans 2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.