Jaguar C-X75 geht nicht in Produktion

Jaguar C-X75 wird nicht in Produktion gehen

Foto: Jaguar

Anzeige

Eigentlich sollten bereits Mitte 2012 erste seriennahe Jaguar C-X65 auf den Teststrecken zu sehen sein. Wie die britische Autocar berichtet, werden wir den Hybridsportwagen jedoch nie auf den Straßen sehen. Eine für Ende 2013 geplante Kleinserie wurde abgeblasen.

Dies hat Autocar von Global Brand Director Adrian Hallmark erfahren. Grund dafür soll die derzeitige globale Krise sein. Für einen 800.000 bis eine Million Pfund teuren Supersportwagen ist nach der Einschätzung Jaguars gerade der falsche Zeitpunkt.

Der C-X75 wurde zum ersten Mal auf dem Autosalon in Paris gezeigt. Damals hatte er noch zwei Microturbinen, die als Range Extender die nötige Energie liefern sollten, wenn die Batterie entladen war.

Eine Serienreife dieser Turbinen war jedoch bis zum ursprünglich geplanten Produktionsbeginn Ende 2013 nicht sicherzustellen, weshalb Jaguar in einer zweiten Version bereits einen 1,6 Liter Vierzylinder präsentierte. Den Antrieb sollten zwei Elektromotoren übernehmen, einen für jede Achse.

Die Zahlen des Antriebs versprachen eine attraktiven Sportwagen, 888 PS, Beschleunigung auf Tempo 100 in 2,8 Sekunden und eine rein elektrische Reichweite von knapp 100 Kilometer.

Bereits 100 Personen sollen ihr Interesse für einen Jaguar C-X75 bekundet haben, maximal 250 sollten gebaut werden.

Dazu wird es nun nicht mehr kommen.

via: autocar.co.uk

Jaguar C-X75 geht nicht in Produktion: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.