Elektroautos parken in Stuttgart kostenlos

smart fortwo electric drive

Foto: Daimler

Anzeige

Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster lässt Elektroautos in Zukunft in Stuttgart gratis parken. Das ist aber noch lange nicht alles für die Hauptstadt Baden-Württembergs in Sachen Elektromobilität.

„Bis Ende 2014 bieten wir alle städtischen Parkflächen für elektrisch betriebene Fahrzeuge zum Nulltarif an.“, so Rathaus-Sprecher Sven Matis gegenüber bild.de.

Es gibt außerdem Überlegungen bei Oberbürgermeister Schuster die Bus- und Taxispuren für Elektroautos freizugeben.

Die EnBW wird ihr Netz von Stromtankstellen bis Mitte 2013 von derzeit 47 Ladesäulen auf 342 erweitern. 4,5 Millionen Euro werden dazu investiert.

Im Oktober wird Daimler mit seinem Carsharing-Dienst car2go nach Ulm auch in Stuttgart 300 Elektroautos anbieten.

Kostenloses Parken für Elektroautos ist eine löbliche Entscheidung, geht allerdings etwas an der Realität vorbei. Wer schon einmal versucht hat in Stuttgart (das gilt übrigens auch für andere Großstädte), der weiß, dass das fast unmöglich ist.

Konsequenter wäre es in meinen Augen gewesen, Parkplätze vor Ladesäulen für Elektroautos zu reservieren.

Elektroautos parken in Stuttgart kostenlos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,00 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.