Tata Megapixel

Tata Megapixel

Foto: Tata

Anzeige

Was kommt nach Pixel? Megapixel. Das dachte sich auch die Tata Motor Company und hat ihren neuen Prototypen so genannt, der auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wurde.

Der Megapixel zeigt Tatas neue Designrichtung für den europäischen Markt. Der Plug-in Hybrid, auch REEV (Range Extended Electric Vehicle), wird von vier Radnabenmotoren angetrieben, die jeweils 10 kW (13,6 PS) leisten.

Die 13 kWh große Lithium-Ionen Batterie ermöglicht eine elektrische Reichweite von 87 km. Danach springt der 22 kW leistende Generator ein und erlaubt so eine Reichweite von 900 Kilometern. Aufgeladen wird der Tata Megapixel mittels induktivem Ladesystem, auch eine Schnellladung von 80 % in 30 Minuten soll möglich sein.

Der Viersitzer ist Tatas Vision von einem idealen europäischen Stadtauto. Mit einer Länge von 3,5 Metern hat er zumindest die Abmessungen eines Stadtautos.

Falls der Megapixel von Tata jemals produziert werden sollte, kann man sich sicher auf einen Kampfpreis einstellen. Ob die Qualität in der Serie dabei auch unserem europäischen Standard entsprechen wird, bleibt abzuwarten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Noch keine Bewertung, sei der Erste
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Tata Megapixel

  1. Ich Frage mich, warum hier noch keine Kommentare sind ? . Traut ihr Tata das nicht zu ? Siegi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.