Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Vorfreude auf den Sion

Nichtraucher
  • Beiträge: 2162
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 371 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Wahrscheinlicher ist aber, das man einfach noch ein paar Monate positiv denkt, Unternehmer spielt und die gut gewillten Pressestimmen genießt. Viel Schaden haben Sie dann zum Glück nicht angerichtet. Die Mitarbeiter werden schnell bei BMW was finden (da herrscht grade nach dem CEO Wechsel Elektroaufbruchstimmung). Die Crowed Investoren haben nicht viel Geld verloren. Alle anderen Investoren haben es nicht anders verdient. Sono war und ist ein Hochrisiko-Invest.
Hohes Risiko bedeutet, dass die Folgen des Risikos ggf. auch eintreten können. Bestritten hat das bisher niemand, wenn ich das hier richtig verfolgt habe. Andererseits no risk, no fun.

Bzgl. Schott hörte ich mal (keine Ahnung ob das stimmt): Wenn Sie Ihre unternehmerischen Entscheiden immer entsprechend einem ordentlichen Risikomanagement vorgenommen hätten, dann gäbe es heute kein Glaskeramik Kochfeld.

Ich finde den Sion immer noch cool und freue mich drauf.
Und wenn er nicht kommt, dann dreht sich die Welt auch weiter.
Schon aufgefallen: Es ist nur ein Auto.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

MySion
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Mo 22. Apr 2019, 20:44
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
flechtlicht hat geschrieben: Anbei ein paar Bewertungen/Erfahrungsberichte von Sono Mitarbeitern und Bewerbern, auch abgelehnten, die einen menschlichen Blick auf die Firma erlauben.

https://www.kununu.com/de/sono-motors
Besten Dank für den Link. Die durchweg sehr positiven Bewertungen der Mitarbeiter finde ich sehr beeindruckend.
#4626

Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
flechtlicht hat geschrieben: Das macht den Unterschied zwischen Nörgelei und Hetze
Firnefex hat geschrieben: Exakt. Wahrscheinlich fühlt sich aber wieder niemand davon angesprochen...
Warum sollte auch?

Bspw. mein letzter Beitrag ist über einen Monat her und hat mehr oder weniger nur auf den (weitere 6 Wochen zurückliegenden) vorletzten Beitrag verwiesen, wo ich einem anderen Foristen geantwortet und meine Bedenken formuliert habe. Auch nach nochmaligem selbstkritischem Lesen kann ich weder Nörgelei oder gar Hetze entdecken.

Ich finde eher, im Strang "Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?" ist ein solcher Vorwurf eher deplaziert.
Ebenso übrigens, wie die (erwartungsgemäß) positiven Mitarbeitervotings, bei denen ich keinen Zusammenhang zum Stand der Serienreife des Sion erkennen kann.

Aber wir haben ja glücklicherweise Meinungsfreiheit.

Viel interessanter fand ich einen Artikel von Continental in einer Autozeitung, der die Vorstellung einer neuen, hochintegrierten und kompakten elektrischen Antriebseinheit mit max. 120kW bzw. 150kW ankündigte. Der Serien-Start der kleineren Version soll 2020 im Sion erfolgen ...
Das würde bedeuten, dass zumindest die Zulieferer Akku+Antrieb recht ordentlich im Plan liegen.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 428
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:
flechtlicht hat geschrieben: Das macht den Unterschied zwischen Nörgelei und Hetze
[...] Aber wir haben ja glücklicherweise Meinungsfreiheit.
Ja, die aber Grenzen juristisch (in den Rechten anderer!) und IMO auch moralisch hat!
Viel interessanter fand ich einen Artikel von Continental in einer Autozeitung, der die Vorstellung einer neuen, hochintegrierten und kompakten elektrischen Antriebseinheit mit max. 120kW bzw. 150kW ankündigte. Der Serien-Start der kleineren Version soll 2020 im Sion erfolgen ...
Ggf. meinst Du: https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... opa-china/
Hint: Der im Artikel nicht namentlich genannte Hersteller, der schon sehr früh Conti-Motoren verwendete, war wohl Renault!
Das würde bedeuten, dass zumindest die Zulieferer Akku+Antrieb recht ordentlich im Plan liegen.
Ja, richtig: Gegen die offensichtliche Zuversicht von langjährig anerkannten, erfolgreichen Industrieunternehmen in die Realisierung des Sion-Konzepts sind die abgesonderten kleinen "Gift"-Gasblasen der hier bekannten Dauer-Nörgler ein absolutes Nichts.
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Thatsnotcool
read
Conti spaltet doch gerade seine Antriebsentwicklung vom Unternehmen ab. Scheint als wurden doch zu viele falsche Entscheidungen getroffen.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Scheint als wurden doch zu viele falsche Entscheidungen getroffen.
Wie kommst du darauf?
Eine Abspaltung dient meistens dazu die abgespaltene Abteilung aufzuwerten und durch die Unabhängigkeit von dem Mutterkonzern die Entscheidungsprozesse zu verkürzen, womit sie noch wettbewerbsfähiger werden.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Thatsnotcool
read
Vielleicht. Continental hat jedenfalls nicht viel zu bieten was elektrische Antriebe angeht. Spricht schon Bände wenn man statt VW, BMW und Mercedes jetzt ein paar Noname Chinesen und Sono beliefern muss. Die Entscheider da sind ja nicht blöd und wissen die Erfolgschancen vom Sion einzuschätzen

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Der Antrieb vom Peugeot e208 (und somit auch vom Corsa-e und vom e2008 und vom DS EV) stammt von Conti, den baut Peugeot selber mit Lizenz von Conti. Der Sion ist für Conti somit eher ein kleiner Fisch.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

gaukler
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Do 29. Nov 2018, 17:03
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
drilling hat geschrieben: Der Antrieb vom Peugeot e208 (und somit auch vom Corsa-e und vom e2008 und vom DS EV) stammt von Conti, den baut Peugeot selber mit Lizenz von Conti. Der Sion ist für Conti somit eher ein kleiner Fisch.
Den E-Motor für den E- Corsa und somit auch E-Peugeot liefert Siemens und nicht Conti, habe das gerade nochmal im Internet überprüft......

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Firnefex
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 14:21
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
gaukler hat geschrieben:
drilling hat geschrieben: Der Antrieb vom Peugeot e208 (und somit auch vom Corsa-e und vom e2008 und vom DS EV) stammt von Conti, den baut Peugeot selber mit Lizenz von Conti. Der Sion ist für Conti somit eher ein kleiner Fisch.
Den E-Motor für den E- Corsa und somit auch E-Peugeot liefert Siemens und nicht Conti, habe das gerade nochmal im Internet überprüft......
Also laut Opelchef ist er von Conti (6.6.2019): https://ecomento.de/2019/06/06/opel-che ... taet-norm/
„Diese Architektur habe Opel für den Corsa-e inklusive des von Zulieferer Continental stammenden E-Motors übernommen, sagte Opel-Entwicklungschef Müller der Automobilwoche.“

Allerdings steht woanders auch geschrieben, dass der Motor 100kW haben würde, was nicht dazu passt, da Conti ab 120kW beginnt...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag